Fake-Anzeigen/Marktplatz

  • Ein User hat am 31.10.2016 bei „Dave Jansen“ / NL ( davethebikejansen@hotmail.com ) einen BSA B50 Teilemotor gekauft und bezahlt - und dann nichts mehr von dem Anbieter gehört.
    Kennt jemand zufällig diesen Verkäufer? Eine Anzeige bei der Polizei ist wegen „Warenbetrug“ aufgegeben.
    Ich kann nur immer wieder davor warnen, Geld ohne Rückversicherung, z.B. durch ein persönliches Telefonat, zu überweisen. Alle Anzeigenmärkte sind leider mit Betrugsanzeigen verseucht, die immer schwerer zu erkennen sind.


    Dave Jansen IP: 77.175.241.13

  • Bitte solche Emailanfragen bei Anzeigen einfach löschen!


    Hallo!


    mike (mikewilliam19376@gmail.com, ) hat Ihnen eine Nachricht zu Ihrem Angebot CLASSICRACER. geschickt:


    Hallo,
    ich interessiere mich für Ihre Anzeige und ich möchte für den Preis und
    alle verfügbaren Fotos zu fragen, ob es noch zum Verkauf. Vielen Dank.


    Beste Grüße,
    ......................................................................................................
    From: mike williams
    Sent: Wednesday, December 21, 2016 2:35 PM
    To: ......
    Subject: Jemand hat eine Frage zu Ihrem Angebot


    Ich denke, dass Ihr Preis von mir erschwinglich ist. Ich habe einen Kunden, der Interesse am Kauf hat und er bereit ist, einen Bankscheck für die Zahlung zu senden.


    Ein Übergeld würde Ihrem Angebot für meine Provision und Carrier Gebühren hinzugefügt werden.


    Wenn dieses in Ordnung mit Ihnen ist, kindly zurück zu mir mit Ihren Zahlungsdetails wie folgt erhalten.


    1). Ihr voller Name .... Sie wollen auf dem Scheck
    (2). Ihre vollständige Adresse .... wo wird der Scheck gesendet werden?
    (3). Telefonnummer ..... erreichen Sie?


    Sobald ich diese Details empfange, stelle ich sicher, dass Sie Zahlung an 3-4 Arbeitstagen empfangen. Hoffnung, von Ihnen so bald wie möglich zurück zu hören.


    Grüße mike (mikewilliam19376@gmail.com

  • wieder Ärger mit Anzeigen aus den Niederlanden, wieder mit BSA Teilen.


    Diese Email habe ich heute erhalten:
    "am 15.01.17 hatte ein Herr Gerhard Bentink aus Utrecht (
    Gerhard Bentink <goldstargerhard@hotmail.com>) BSA b40 Motorteile über Ihre Seite inseriert, mit Fotos und allen Angaben. Nach einigen mails und Fragen über Ihre Seite habe ich dann direkt Kontakt zu ihm aufgenommen und nach weiteren mails Vertrauen gefasst und mich zum Kauf bereit erklärt. Am 30.01.17 habe ich dann 530,-€ auf ein von Ihm angegebenes Konto überwiesen, da mir eine zuvor angebotene Selbstabholung nicht möglich war. Seitdem habe ich weder die Ware erhalten, noch antwortet er auf meine e-mails. Hier scheint also ein raffinierter Betrüger am Werk zu sein!
    Sämtliche mails und alle Daten habe ich gespeichert. Vielleicht kann man ja eventuell noch was machen, es veröffentlichen, oder andere Dinge tun. Wenn sieeinen Ratschlag haben, wäre ich Ihnen dankbar, damit nicht noch jemand so blöd ist wie ich.

    Schöne Grüße"


    D

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dann noch regelmäßige Fake-Anzeigen, z.B.


     


    Mir reicht es.
    Ich werde den Marktplatz am 12.02.2017 löschen.

    Dass Käufer Geld ins Ausland überweisen, ohne mit den Anbietern telefoniert zu haben und auch keine genaue Info über den Wohnort des Verkäufers zu haben, kann ich nicht verhindern. Ich konnte nichts anderes tun als immer wieder auf die Gefahren hinzuweisen. Ich bin für den Marktplatz verantwortlich (mit dem ich übrigens keinen Cent verdient habe).
    Er soll keine Plattform für kriminelle Aktivitäten bieten, und die Kriminellen in diesem Bereich werden immer raffinierter. Neben dem finanziellen Schaden, den User erlitten haben, hat es mich viel Zeit gekostet, betrügerische Nutzer zu löschen, - allein in dieser Woche 1600 Spam-Anmeldungen aus Rumänien, die zwar von meinem Spam-Programm erkannt wurden, ich aber trotzdem immer selbst in der Datenbank löschen musste.
    Damit sollen sich in Zukunft die großen Anbieter der Ebay-Kleinanzeigen oder Mobile.de herumschlagen. Die haben genug Geld und Rechtsanwälte.
    Es tut mit Leid für alle, die den Marktplatz seriös genutzt haben.

  • Hallo Peter,
    es ist schade um den Marktplatz, aber ich verstehe deinen Entschluss und Ruhe wird es nie geben.
    Lieber ein Ende ohne Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
    Schöne Grüsse aus FS

  • Hallo Peter,
    wenn es auch Schade ist, aber das mußt Du nicht haben, dafür sind Zeit und Nerven zu wertvoll.
    Hatte auch schon mal einen Scheck bekommen für ein Motorrad was ich für 3500 € angeboten hatte, wollte man mir fast 8000 € geben und abholen lassen.
    Alles Betrug, hätte das Geld nie gesehen, da der Scheck im nachhinein storniert worden wäre.

  • Eventuell könntet du ja den Marktplatz für Teile noch weiter anbieten. Ich denke wenn die ergaunerte Gewinnspanne nicht so groß ist, lohnt der Aufwand nicht für diese Drecks....Wäre sehr schade drum.

  • Aus dem gleichen Grund haben wir unseren Anzeigenmarkt schon letztes Jahr aus dem Netz genommen.


    Ebenso die frei zugängliche Galerie,da wurden mit Fakeadressen Fotos hochgeladen und wir konnten die Abmahnungen zahlen...und das nicht zu knapp.


    Schade für die ehrlichen User,aber irgendwann reichts.


    Ich kann Peter zu 100% verstehen...


    Gruß
    Classic Race Museum

  • Es muss doch möglich sein für einen guter ICT Spezialist die IP Adresse zu finden. Ich kann dann Aktion unternehen, also den Gauner besuchen mit einem kräftigen Helfer und den Mann eine Behandlung geben.

  • Dieser Thread wurde wegen mir gestartet; ich hatte Peter kontaktiert und um einige Details gebeten.


    Ich hatte einen "dieser Gauner" angezeigt; er hatte mich trotz reichlich Routine "beschi.......


    Der Polizei lagen / liegen alle Daten vor, ist wohl nix zu machen.


    Ich hoffe das ich nicht der finale Auslöser zum Einstellen dieses sehr schönen Marktplatzes bin / war - aber wie Peter zuvor schildert
    hat er seid einiger Zeit nur Ärger damit.



    Grüße aus Trier

  • Verständlich, aber äußerst schade, da hab ich immer gerne reingeschaut und mich über manches Angebot gefreut,
    war für mich fast so prickelnd wie der Rest hier!
    Hoffentlich verlierst Du nicht ganz die Lust am Forum! ;( 


    Gruss L

  • Hallo,


    möchte mich dem Bericht von "Lancelot" anschließen.


    Fitschi

  • Zitat


    Hallo Peter, so sehr das alles nachvollziehbar ist, wäre es doch sehr schade, wenn du den Marktplatz aufgeben würdest

    Gibt es denn keine andere Lösung? Z.B. keine Veröffentlichungen mehr aus dem Ausland? Nur noch Angebote von Personen, deren Identität bekannt ist

    Ich verstehe den Peter natürlich voll und ganz, würde in der ersten Erregung wahrscheinlich genauso handeln!


    Gäbe es denn eine Möglichkeit, daß nur registrierte VeRa Mitglieder anbieten können?
    Allerdings müßte man überlegen wie dann Neuregistrierungen zu handhaben sind.
    Eine wirklich wasserdichte Lösung fällt mir aber auch nicht ein. Wäre schön wenn noch gut überlegte Vorschläge kommen,
    vielleicht haben wir ja auch juristisch vorgebildete VeRaner unter uns, die konkreter weiterhelfen können.


    Schade wenn wir den Marktplatz beerdigen müssen.


    Grüße an alle Weiterdenker, NSUmaxRolf

  • Erstmal danke für das bekundete Interesse und Verständnis.
    Heute morgen habe ich noch das Angebot eines Users erhalten, als "Wachtmeister" für den Marktplatz zu fungieren. Die Idee ist prima. Wir werden morgen mal darüber dabattieren.
    Wer regelmäßig im Marktplatz unterwegs ist und mit Admin-Tätigkeiten vertraut ist, kann sich gerne noch melden. Es wäre nämlich besser, wenn sich mehrere diese Aufgabe teilen könnten. Denn man muss bei unklaren Anzeigen die angegebene Telefonnummer oder Adresse überprüfen und dann gegebenenfalls im Administrationsbereich löschen. Ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand.
    Zur Sicherheit habe ich jetzt erstmal eine neue Pflichtangabe eingebaut: Bei neuen Anzeigen muss jetzt die Anschrift angegeben werden. Das ist nicht unproblematisch, aber zur Absicherung von Interessenten notwendig.
    Das Internet ist inzwischen einfach in großen Bereichen versaut und es wird immer schwieriger, seriös und unseriös zu unterscheiden.
    Das gilt auch, wenn Anbieter durch obskure Emails von vermeintlichen Interessenten belästigt werden.

  • Hallo Peter,
    diese Nachricht wird doch viele erfreuen und ich fände es auch schön wenn der Marktplatz erhalten bliebe. Wenn man nur aktuell sein möchte verbringt man schon genügend Zeit am PC und so eine Aufgabe erfordert das man täglich dran sitzt. Deshalb habe ich große Achtung vor so einer freiwilligen Tätigkeit.


    Allen ein schönes Wochenende und bitte langsam die Straße freimachen

  • Hallo,


    danke erst mal an den Betreiber für seine Mühen hier.


    Wenn es im Marktplatz weiter zu Betrügereien kommt, könnte man nicht auch hier im Forum die Themen "Biete" und "Suche" einrichten? Das ist z.B. im Zweitaktforum so. Da muss man erst einmal registriert sein, um dort etwas reinschreiben zu können, nicht registrierte User sehen die Angebote gar nicht.


    Gruß Wolf

  • Hallo.

    fände es schade wen der Marktplatz verschwinden würde, wie bei allen Anzeigen sollte normalerweise der gesunde Menschenverstand eingeschaltet sein.

    Grundsätzlich gibt es überall Betrüger, niemand hat was zu verschenken und bei den Teilen die Angeboten werden sollte man immer hinterfragen ist dies real.

    Hoffe das wenigsten für die Mitglieder ein kleiner Marktplatz erhalten bleibt.

    Und wer teures Material zu verkaufen hat, der hat sowie so unter seine Anzeige in mehren Plattformen.

    mfg

    Peter

  • Hallo zusammen,


    "Gott sei Dank" wurde unser geliebter Markplatz nicht eingestellt !!


    Ich habe Neuigkeiten:

    -Mann (Frau) glaubt es kaum, vor zwei Wochen kontaktiert mich mein "vermeidlicher BSA B50 Motorverkäufer - ich war platt.

    Es wurden einige Emails getauscht......was soll ich sagen, ich habe mein Geld zurück bekommen.

    Die "damaligen" Umstände sind nicht geklärt; nachdem ich mein Geld wieder habe möchte ich den Verkäufer nicht mehr

    des Diebstahls bezichtigen - die Sache ist für mich erledigt.


    Zu Denken gibt mir die Sache aber immer noch !!!! - Und der tolle Marktplatz ist noch da !!



    Grüße aus Trier - Gottfried