Fotos und Informationen zu BMW-MUTHIG-Renngespann aus den 60er Jahren gesucht

  • Guten Abend, allerseits,


    ich bin neu in diesem Forum und seit über 40 Jahren Gespannfahrer. Angefangen hat es mit NSU-Max und Steib LS 200, dann BMW-Zweizylinder Schwingenmodelle, zunächst mit Felber-Seitenwagen, schließlich mit Steib Zeppelin S 500 oder TR 500.


    Vor ein paar Monaten habe ich mir ein BMW-Sitzer-Renngespann angelacht, trotz u. a. fehlender Vergaser und dem eher mäßigem Zustand konnte ich der Versuchung einfach nicht widerstehen. Bei der Maschine handelt es sich um eine R 69 von ca. 1960 mit einem 500-cm³-MUTHIG-Motor.


    Jetzt versuche ich die Historie des Gespanns zu rekonstruieren. Es wurde wohl zuerst von Egon SCHONS/Karl LAUTERBACH eingesetzt, danach von Horst PRIPPENOW/Frieder MEYER. Aus dieser Zeit stammt auch das vom Verkäufer mitgelieferte Foto, auf dem das Gespann mit der Startnummer 209 vor dem Rennen am 2. Juli 1967 auf dem Norisring zu sehen ist.

    Ein originales Programmheft mit Starterliste von diesem Rennen habe ich schon aufgetrieben, ebenso Berichte darüber aus DAS MOTORRAD und den NÜRNBERGER NACHRICHTEN.

    Kennt jemand die beiden Herren, die man auf dem Foto erkennen kann? Oder hat jemand noch andere Hinweise auf Renneinsätze dieses Gespanns? Vielleicht sogar noch Fotos?


    Herzlichen Dank für jeden Hinweis, gerne auch auf immer noch fehlende Dellorto-Vergaser!


    Harald


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-1955 ()

  • Hallo , vielleicht kann ich dir weiterhelfen . Ich bin gut befreundet mit dem Sohn von Egon Schons .Horst Schons ist schon vor einigen Jahren verstorben .

    Ich selber habe auch zwei Renngespanne ,eins mit Muthig Motor .

    Du kannst dich mal bei mir melden ,Tel .:06872/4307

    Viele Grüße

    Hans-Jürgen