Beiträge von RT-Freund

    Tief traurig erhielten wir heute die Nachricht vom Vorstand und das MotoCamp-Team des SV Blau-Weiß 1909 Schotten e. V.,

    daß wir nicht mehr auf dem MotoCamp Bockzahl campen können/dürfen, da das Gelände , als Bauland verkauft worden ist.

    Wir hoffen nun, daß der Veranstalter ein adäquates Gelände für die Fans mit Zelt, Camper oder Wohnwagen findet. Es wäre

    wirklich traurig, wenn wir nicht mehr in Schotten zum GP als Camper zu Gast sein können. Es war immer unser Höhepunkt

    im Jahr an Classic - Veranstaltungen.


    Schade, schade, schade ... ;(

    einfach danke Valentino !

    viel mehr fällt mir nicht dazu ein ... 👍

    Ich durfte deine Rennkarriere von Anfang an erleben und hatte tolle

    Stunden an den verschiedenen Rennstrecken. In Brünn hatte ich damals

    sogar das Vergnügengen, ein Foto mit dir zu bekommen und du hast mein

    Fanshirt unterschrieben ... Danke nochmal !


    Wir haben diese Sammlung mal in unsere "Löffelliste" aufgenommen ... das MÜSSEN wir uns unbedingt

    mal ansehen. Wir hatten kürzlich erst die Gelegenheit, die Streicher - Sammlung anzusehen und waren

    auch dort, total begeistert, was manche Leute so zusammengetragen haben. Es lohnt sich immer, derartige

    Sammlungen zu besuchen und vieleicht sogar mit den Besitzern zu fachsimpeln und Benzin zu reden ... :imsohappy:


    guckst du hier ---> Sammlung Streicher

    Hab mich auch sehr gefreut, vieleicht haben wir das nächste Mal ein paar Minuten mehr Zeit,

    zum schwatzen, du warst ja etwas im Streß, wegen deinem Streckensprecher - Job. In

    Schotten erwischt man dich ja mit etwas Glück, auch mal zwischen den Zuschauern. ;)

    Deine Fachkommentare und die deines Kollegen im Turm sind immer das Salz in der Suppe ! :aok:

    Danke auch für das Autogramm ... Herr Melkus hat auch noch eine Ecke oben drüber gefunden ... :hust:

    Die Veranstaltung war super, es war viel los und wir kommen natürlich, wie sonst auch, im

    nächsten Jahr wieder, dann aber wieder für drei Tage mit Camper.

    noch ein paar Fotos:


    ... macht euch mal bemerkbar, möchte euch ... mal wieder sehen :-), war ja wohl zuletzt in Schotten 2019 der Fall.
    Bin als Streckensprecher vor Ort :-)
    Beste Grüße aus Schotten,
    Timo Neumann

    selbstverständlich wissen wir, wer du bist, wir haben sogar schonmal kurz in Schotten zusammen gesprochen,

    na dann freuen wir uns mal auf ein Wiedersehen in Schleiz, diesmal an einer ostdeutscher Rennstrecke ! ;):aok:


    Grüße aus Kitzscher - nah am Frohburger Dreieck



    Tolle Story und supergeiles Projekt ! :sehrgut: Hier bleib ich mal dran ... bis selbst begeisterter Sidecar - Fan auf der Tribühne :hust:

    und sehe die Verrückten mit den drei Rädern am liebsten bei Veranstaltungen. In Schotten ist das jedes Jahr MEIN Highlight !

    Bin gespannt, was am Ende bei euerer Arbeit rauskommt ... weiter so und viele Fotos bitte ! :aok:


    PS: vieleicht schreib' ich ja die Auferstehung meiner kleinen Renn - RT auch mal auf ... :/

    war gestern beruflich in Hohenstein - E. und bin am Ring vorbeigefahren, hab gleich meine Pause

    unterhalb vom ehemaligen Queckenberg gemacht. Kaffee getrunken und den Boliden zugehört,

    leider nur ein schwacher Ersatz für die heißen Tage direkt beim Rennen wie sonst ... :( ich

    hoffe, im nächsten Jahr kann man wieder "richtig" zum Rennen fahren ... ;):aok:


    Das letzte Mal habe ich ihn 2017 zur Sachsenring Classic auf einem Motorrad fahren sehen,

    das war eine Super - Veranstaltung ! Leider werden wir dieses Bild wohl nie mehr sehen ... ;(

    Ich wünsche ihm jedenfalls alles, alles Gute für die Zukunft, wie immer sie auch aussieht ! :sehrgut:



    Ich hatte das große Glück, ihn einige Male in Zschorlau fahren zu sehen und auch mit ihm zu sprechen,

    er war stets freundlich zu seinen zahlreichen Fans und gab immer gern die gewünschten Autogramme.

    Schade ... wieder ein Großer, der geht ... R.I.P.


     

    Ich hatte schon mehrmals das Glück, Lothar John persönlich, auf dem Motorrad zu sehen und

    vieleicht kann man ihn ja im kommenden Jahr mal wieder bei einer Classic-Veranstaltung sehen.


     

    aachjaa ... der Jorge ... hat uns mal am Sachsenring lange warten lassen,

    mein kleiner Sohn wollte damals ein Autogramm von seinem Idol haben,

    wir sind dann natürlich gegangen ... wie oben geschrieben ... Vollkoffer !

    nur nebenbei, mit anderen Ex - Weltmeistern habe ich schon Bierchen

    und Kaffee getrunken ... :) DAS sind die wahren Ex - Weltmeister ! :sehrgut::aok:

    ... Die letzen Jahre, wo man ihn hinter 'nem Tapeziertisch sein Buch und Bilder verkaufend sah, waren schon traurig genug

    Damals in Zschorlau ist er ja noch gefahren, da war er noch gut drauf und hat seine Witze gemacht,

    dort bekam ich auch mein tollstes Autogramm von ihm. Auch Herr Read war vor einigen Jahren noch

    etwas freundlicher. In Zschorlau gab er uns sogar direkt nach der Ankunft Autogramme. Einige Jahre

    später, am Sachsenring, ließ er seine Fans stehen, ging ohne sich umzusehen, zu seinem Trailer und

    stieg ein. Nach einer ganzen Weile kam er dann raus und gab die gewünschten Autogramme ... Schade,

    daß einige, einstmals große Stars ihre Fans vergessen und auch oftmals finanziell so abrutschen ... ?(

    Ja ... es ist schon traurig ... :(



    Auch ich sehe, wenn möglich, MotoGP im Fernsehen, gemeinsam mit Kumpels, mit einem Bierchen in der Hand.

    Im Sommer sitzen wir in der Werkstatt und sehen mit Beamer und auf Großleinwand ab und zu einige Rennen.

    Am Liebsten aber direkt an der Strecke, mit Geruch, Atmosphäre und Tausenden Fans am Sachsenring oder in

    Brünn. Haben wir früher gern gemacht, jedes Jahr, viele, viele Jahre lang. Als die Preise aber immer höher stiegen,

    haben wir 2011 beschlossen, nicht mehr hinzufahren und uns mehr auf die Classic-Rennen zu konzentrieren.

    Seit 2007 fahren wir Zschorlau, Schotten und verschiedene kleinere Veranstaltungen im Classic-Bereich an. DAS

    ist geil und wir freuen uns jedes Jahr auf die Rennen (Demoläufe ...ok) Schotten ist seitdem ein fester Punkt in

    unserem Kalender, meine Fotos in der Galerie zeugen davon. Die Live-Kommentatoren an den Strecken, wissen

    wovon sie reden, haben oft ein Riesenfachwissen und begeistern jedes Jahr uns Fans an der Strecke. Ich kann

    ohne Probleme ins Fahrerlager und mir JEDES und ALLES ansehen, ohne weggeschickt zu werden oder eine blöde

    Decke vor den Fotoapparat gehalten zu kriegen. Mich (als Mechaniker und Metallbauer) interessiert die Technik und

    die Maschine, DAS will ich sehen ! Die Fahrer, auch die meisten Prominenten, wissen woher sie gekommen sind und

    was die Fans bedeuten. ich habe schon mit einigen Ex-Weltmeistern und Motorradassen Bierchen getrunken,

    Bockwurst gegessen und sogar in unser Camp eingeladen. DAS ist geil ! Sowas möchte ich noch möglichst lange erleben !

    Im Übrigen schätze ich Alex Hofmann als Moderator sehr, vor Allem, sein Sprachtalent.

    Oh Mann ... so viel wollte ich gar nicht schreiben ... ;)

    sieht ja fast so aus, wie meine ... ;) meine ist jedoch eine 58er MZ und wurde seinerzeit

    von Werner Reichenbächer aus Rötha gebaut. Er fuhr damals Rennen mit seiner DKW und

    war beim Leipziger Stadtparkrennen dabei. Ich habe sie 2004 von ihm erworben, nachdem

    sie über 40 Jahre in seiner Scheune lag und vergammelte.

    Die vom Autor gezeigte Maschine ähnelt etwas der DKW, die Manfred Woll mal Probe gefahren

    hatte ... es stand damals in der Motorrad - Classic (siehe Fotos) weiß leider nicht mehr wann das

    genau war. :/

    PS: @Admin: sollte es Probleme wegen dem Foto - Copyright geben ... bitte löschen !


     

    Ich hatte das große Glück, Carlos Ubbiali zum Zschorlauer Dreieckrennen 2009 kennenzulernen,

    leider "vergaß" ich damals total, ihn um ein Autogramm zu bitten, obwohl ich ein Foto dabei hatte ... :wacko:

    Wieder ein großer des Rennsports, der für immer gegangen ist ... R.I.P. Carlos ! ;(


    Foto: Jim Redman, Carlos Ubbiali und Jan de Vries


    Schade, schade, schade ... ;( aber wir werden auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder da sein und unseren

    Stammplatz auf dem Bockzahl Camp wieder einnehmen ! Versprochen ! Wir freuen uns schon sehr auf die

    motorsportlichen Überraschungen, sowie Fahrer und deren Maschinen in Schotten 2021 !

    Bis dahin ... alles Gute und bleibt alle gesund ! :sehrgut:

    Alles Gute und vor Allem Gesundheit zum 65. ! Hoffentlich sehen wir Sie noch lange bei Classic-Rennsport-Veranstaltungen

    an den verschiedenen Rennstrecken. Ich hatte 2017 das Glück, Christian Sarron zum Sachsenring-Classic zu treffen und ein

    Foto zu schießen. Mal sehen, ob ich das dazugehörige Autogramm noch irgendwo ergattern kann ... ;)


    sring : Reinhold Roth wurde am 4. März 67 Jahre alt ... ;) wir saßen damals, am 17.06. 1990,

    entsetzt vor dem Fernseher und erlebten den Unfall live mit.

    Alles Gute an Reinhold und seinen Lieben weiterhin viel Kraft und Zuversicht ! :thumbup:

    Alles Gute und viel Gesundheit zum 77. Geburtstag - vieleicht sieht man sich wieder mal zum Schotten GP

    am Güterschuppen, unterm Sonnenschirm, um beim Bierchen zu fachsimpeln ? ;)Wir hätten Dieter Braun

    damals im feinen, grauen Zwirn, mit Schirmmütze und ohne sein YAMAHA-Outfit fast nicht erkannt.

    Im Schatten des Bierzeltes lauschten wir beim kühlen Bier, seinen Erzählungen und beobachteten gemeinsam

    das Renngeschehen auf der Strecke.


    Wieder ein Großer gegangen ... ?( in Schotten war ich noch bei ihm im Fahrerlager und er bewunderte meinen

    alten Rennhocker mit all den Unterschriften der Großen. Er fühlte sich sehr geehrt, ebenfalls darauf zu unterschreiben

    und wählte den Platz unter Reinhard Hiller. :) Wir haben uns noch über seine Motorräder unterhalten und uns für

    Schotten 2020 "verabredet" ... leider wird nun nichts mehr draus ... Ich bin sehr froh, einen Menschen, wie ihn, getroffen

    zu haben und freue mich riesig über seine Unterschrift auf meinem Rennhocker.


    R.I.P. König Kurt