Beiträge von RT-Freund

    Der Grand Prix in Schotten war wieder sehr schön ... Respekt und einen Riesendank an die Organisatoren !

    Gut und lobenswert war, daß der Platz vor/um den BMW-Truck diesmal aufgeräumt war und kein Baumaterial

    bzw. Maschinen kreuz und quer rumstanden. Speisen und Getränke, wie immer in ausreichender Menge und

    Top-Qualität auch wie immer ! :aok: Die Durchsagen von Timo und Kollegen waren wieder sehr informativ,

    interessant und fachlich einsame Spitze ! Ein paar kleine Wermutstropfen gab es natürlich auch wieder ... ;)

    Die Toilettensituation auf dem Bockzahl war etwas dürftig und sollte überdacht werden. 2 Toiletten am Camp

    sind einfach zu wenig für die vielen Camper vor Ort. Am Freitag Abend war der Campingplatz stockdunkel und

    man war ohne Lampe aufgeschmissen - Samstag war es dann eingeschaltet und es war so insgesamt sicherer.

    Wir werden auf jeden Fall im nächsten Jahr, mit unserer Sachsenburg wieder auf dem Bockzahl sein und freuen
    uns schon jetzt auf den kommenden Grand Prix ! Nach Schotten ist vor Schotten ! :walklike:

    Bilder in der Galerie ===> http://www.classic-motorrad.de…/thumbnails.php?album=434

    Karten sind bestellt ... Schotten wir kommen ! :aok:

    Vieleicht verirren sich ja mal wieder paar mehr Prominente an den Ring ... so wie früher ... 8)

    Na egal, wir freuen uns trotzdem schon sehr auf das Wochenende im August und unsere

    Sachsenfahne werden wir natürlich auch wieder mitbringen !

    Alles, alles Gute zum 80. und noch viele Jahre bei guter Gesundheit auf Ihrer schnellen MZ RE !

    Hoffentlich können wir Ihnen noch lange, lange, lange auf den verschiedenen Rennstrecken bei

    Classic GP oder Demofahrten zujubeln !




    Heinz Rosner, Giacomo Agostini und Jim Redman

    in Zschorlau



    Heinz Rosner in Schotten



    auf meinem Rennertank hat Heinz Rosner unterschrieben




    Heinz Rosner auf der Motorradmesse in Leipzig am

    Sachsenring - Stand

    Schade ... wieder ein Großer, der geht ... :( ich hatte damals 2007, zum 80-jährigen Jubiläum

    des Sachsenringes, die Gelegenheit, ein Autogramm zu ergattern, als er gerade in die Box gefahren kam.


    R.I.P. ...



    Schön war's ... auf jeden Fall nächstes Jahr wieder ! [Blockierte Grafik: https://mz-forum.com/images/smilies/ja.gif] Viele Leute wiedergetroffen, die dort seit Jahren zum Grand Prix erscheinen.

    Diesmal war Einiges anders, als gewohnt ... beliebte Tribünen waren weg ... ;(und der Sichtschutz in der Postkurve war nicht schön,

    aber Sicherheit geht eben vor. Aaaber ... das Wetter war PERFEKT dieses Jahr ! :aok:RESPEKT dem Organisator ! :pfeifen:Versorgung wie

    immer top, wie auch die gesamte Organisation ... Hut ab ! :hutab:Schade, daß nicht mehr so viele Prominente da waren, wie manches

    Mal früher. Naja ... auch die werden eben nicht jünger. ;) Ansonsten wäre unsere einzige Anregung - keine Kritik ! ... ein

    Komplett-Ticket für Camping, Frühstück und Eintritt.

    Herrliche Stunden an der Strecke, abends auf dem Moto-Camp verbracht und fantastischen Rennsport erlebt.

    Schotten ist immer wieder einfach nur geil !

    schnell noch paar Fotos:









    Wir fahren seit Jahren nach Schotten zum GP, leider mußten auch wir die letzten Jahre, das sinkende Niveau,

    des GP feststellen. Besonders fiel uns der "Müllplatz", mit den Baumaschinen, Containern und Schutthaufen,

    im Innenbereich auf, da, wo früher z.Bsp. das Festzelt der mobilen Tradition Audi stand. Keiner kann für das

    schlechte Wetter, das ist klar, aber wenigstens etwas aufräumen könnte man doch. Das Fehlen von Prominenz

    ist die eine Sache, aber Sauberkeit und Ordnung an der Strecke gehören natürlich auch dazu. Ich kann nicht

    einschätzen, woran es genau liegt, dazu fehlt mir der nötige Einblick, aber ich würde mir wünschen, daß es

    wieder aufwärts geht mit dem GP ... wir fahren auch diesmal wieder hin und freuen uns schon ! Ein großes

    Lob gilt dem Team, die diese Veranstaltung auf die Beine stellen und organisieren. Gerade oben auf dem

    Bockzahl-Camping wird Top-Arbeit geleistet - die Betreuung ist sensationell ! :sehrgut:

    Vieleicht wird auch wieder die Möglichkeit geschaffen, die Renn-Tickets mit Campingkarte als Komplettangebot

    zu verkaufen ... is bissel kundenfreundlicher. ;)

    Bis die Tage in Schotten ! :thankyou:

    Das wäre ja wirklich cool ! Dann werde ich mal alle zehn Daumen drücken, daß das letzte Quentchen auch noch klappt und der GP in Sachsen bleibt. Die seltsamen Sachen, die bekannt wurden, sind natürlich komisch und man sollte sich mal ernsthaft darum kümmern, wer hier alles Kohle abgreift. Vieleicht sind wir ja nächstes Jahr auch wieder mit dabei zum GP Deutschland auf dem Sachsenring ! :walklike::aok:



    na toll ... haben sie es endlich geschafft, den Sachsenring totzukriegen ... :evil:mit den

    Zuschauerzahlen ging es ja wohl nicht, aber mit Geld geht eben alles ! Schade ... wieder

    geht ein Stück Motorsportgeschichte den Berg runter ... ;( Vieleicht sollte man nur noch

    Rennstrecken in der Wüste aufbauen und dort sämtliche GP's fahren - Geld gibt's da genug

    und das ist ja scheinbar das Entscheidende. :uebel: Schlimm ... schlimm ... :(

    Ich glaub's nicht ... ! =O wir haben noch in Zschorlau rumgeblödelt, weil er seine Maschine selbst fertig gemacht hatte, ob wir bei ihm als Mechaniker anfangen dürften ... ?(

    Hört das denn gar nicht auf ?


    R.I.P. Waldi




    Unfassbar ... R.I.P. Peter

    Ich hatte 2017 auf dem Sachsenring die Gelegenheit, mal etwas länger mit ihm zu sprechen,

    mir fehlen die Worte ... bin tief betroffen ... wieder ist ein ganz Großer gegangen ... ?(


     


    Schotten 2015 ......................................................... Zschorlau 2012 ....................................................

    Mahlzeit ins Forum !

    Mein derzeitiges Projekt ist ein kleiner Caferacer, auf Basis einer Suzuki GS 450 für mich, nur so zum Spaß haben.

    Dafür habe ich sogar im Netz ein paar von den raren Speichenrädern geschossen ! :walklike:

    Der MZ-Renner läuft immernoch nicht perfekt X( ich vermute mal, daß die Bedüsung noch nicht richtig stimmt.

    Eigentlich wollte ich mit der MZ schon in Roßwein 2017 starten, aber ... Pustekuchen ! :cursing:

    Ich habe mit einem Freund angefangen, eine Startmaschine zu konstruieren, damit wir unsere Renner ohne

    Bohrmaschine starten können. Es fehlen noch die beiden geriffelten Rollen aus Alu und ein Schalter dazu.

    Mehr läuft nicht in der Werkstatt ... reicht ja auch so schon aus. :rtfm:

    Ich hatte das riesengroße Glück Nobby Clark 2007 auf dem Sachsenring, zusammen mit

    AGO zu sehen und ein Autogramm zu ergattern ! Wieder ist ein ganz großes idol meiner

    Jugendzeit für immer gegangen ... ;(


    R.I.P Nobby



    Schade, daß Schotten schon wieder vorbei ist ... :( aber uns hat es wieder gut gefallen, zumal das Wetter in diesem Jahr mal halbwegs ok war.

    Zur Anmeldung mußten wir, wegen Regen, notgedrungen ein/zwei Bierchen im Sportlerheim oben am Bockzahl, mehr trinken, was wir aber gut

    verkraftet haben. 8) Es war schon zu merken, daß viel weniger los war, als in anderen Jahren ... ganz klar, sehr wenige Händler und auch im

    Fahrerlager war viel Platz. Schade ... Welche Ursachen es hat, daß so wenig Prominenz da war ... keine Ahnung, da habe ich keinen Einblick. Fakt

    ist aber, daß es wieder voll nach meinem/unserem Geschmack war, da wir alle Sidecar-Fans sind und die Rennen affengeil waren. Vor Allem die

    Fahrer, die wie "um WM-Punkte" gefahren sind, waren fahrerisch und technisch sehr sehenswert. :aok: Auch Streckensprecher Timo Neumann

    glänzte wieder durch hohes Fachwissen, das wir auch schon an anderen Strecken bewundert hatten. Einen Wermutstropfen gab es doch für uns:

    Es wäre, unserer Meinung nach besser, wenn Tickets und Campingkarten zusammen im Paket verkauf würden ... auch im Vorverkauf als Paket.

    Mit einem Frühbucherrabatt vieleicht ? Das spart dem Gast einige Rennereien und Unklarheiten, ich meine, es war andere Jahre so gewesen ... :/

    Ansonsten war das Wochenende für UNS gelungen und wir kommen sicher in 2018 wieder nach Schotten ... wie schon die letzten 10/12 Jahre ! :zitat:

    Noch einige Fotos vom Wochenende ... mehr in der ===> Galerie !


     

     

    Nein, die Maschine ist seit zwei Jahren fertig, ich habe aber mometan noch einige Probleme

    mit dem Starten des Motorrades. Es läuft noch nicht zuverlässig und geht manchmal einfach

    aus. :( Die Elektronikzündung macht noch Problöeme und ich denke, daß die Vergaserabstimmung

    noch nicht ok ist. Kriege ich schon noch hin ... :thumbup:

    Das Classic - Event ist zwar nun schon eine Woche her, aber ich möchte noch ein paar
    Fotoimpressionen davon zeigen. Es war wieder eine rundum geile Veranstaltung und
    für Freunde historischer Rennmaschinen und -autos ein Leckerbissen. Viele ehemalige
    Größen aus dem Rennsport waren vor Ort und zeigten ihr Können und ihre Technik.
    Ich bin den ganzen Samstag mit "Gänsekombi" und breitem Grinsen rumgelaufen. :]
    Das Geilste war aber, daß Giacomo Agostini, der 15-fache Weltmeister seinen 75. Geburtstag
    auf dem Sachsenring feierte und als er mit seinem Motorrad am Start stand, die Zuschauer
    "Happy Birthday" anstimmten ... das war so ein Gänsehautmoment ... ich glaube, auch für ihn. :sehrgut:


    Fakt ist: nächstes Jahr wieder ! :aok:


        


       


       

    Ich werde am morgigen Samstag vorort sein, Autogramme jagen und Rennsportathmosphäre genießen ... :walklike::aok:


    Bild 1: AGO, Jim Redman und Heinz Rosner in Zschorlau 2013

    Bild 2: AGO und im Hintergrund Heinz Rosner bei der Ehrenrunde in Zschorlau 2013




    Das 20. Zschorlauer Dreieckrennen ist leider schon wieder Geschichte ... :( ich war diesmal, arbeitsbedingt,
    am Samstag dort. Leider mußten wir dann vor Beginn der GP-Klasse zurück, da es heftig zu regnen begann.
    Bis zu diesem Zeitpunkt war es aber eine geile Rennveranstaltung mit tollen Motorrädern und fantastischen
    Fahrern. Als Ehrengast war in diesem Jahr u.a. Carlos Lavado eingeladen, der viel damit zu tun hatte, für die Fans
    Autogramme zu schreiben. Wir hatten einen super Sitzplatz auf unseren Rennhockern und waren nah dran
    am Geschehen. Die alten Weltmeister haben es noch drauf, die schnellen Runden abzuspulen und die meisten
    Maschinen liefen, wie die Uhrwerke ! :thumbup: Beeindruckend war auch wieder die Vielfalt, der Motorräder
    und ihrer interessanten Technik. Mancher Motorsound trieb uns eine Gänsehaut auf den Körper - die Hondas
    und Benellis haben aber auch einen geilen Sopund ! :aok:
    Fakt ist: nächstes Jahr wieder ! :imsohappy:


    einige Fotos vom Wochenende:



    Bild 1 - Flyer; Bild 2 - Carlos Lavado; Bild 3 - Jan de Vries; Bild 4 - Aalt Toersen; Bild 5 - AWO 425 RS am Vorstart; Bild 6 - MZ 125RE Tandem-Motor

    so ... Schleiz ist wieder Geschichte ! Wetter war am Sonntag gut, bis dann fast am Schluß dicke Regenwolken aufzogen
    und wir beschlossen, die Heimreise anzutreten. Trotzdem hatte es uns dann in Gera voll erwischt ... Regenkombi ?
    Fehlanzeige, bei der Sonne braucht die kein Mensch 8) Die Rennen waren interessant, leider waren die "alten" Renner
    nicht mehr dabei, die mich persönlich immer sehr interessieren. Naja ... Schotten kommt ja bald ! :thumbsup:
    noch zwei/drei Fotos vom Sonntag


    Wir werden morgen mal mit unserer Motorradtruppe in Schleiz aufschlagen, sonst haben wir immer das ganze
    Wochenende verbracht, dieses Jahr ist es leider nur ein Tagesbesuch ... 8) Ich freue mich auf Motorsport vom
    Feinsten und natürlich wieder einige tolle Fotos für meine Sammlung ! :thumbsup:


    Alles Gute zum Geburtstag, Gesundheit und noch viele, schöne Erlebnisse auf den verschiedenen Motorsportveranstaltungen,
    wie z.Bsp. am Zschorlauer Dreieck oder zum jährlichen RT-Treffen in Dorfchemnitz, auf denen er immer ein gern gesehener Gast ist.
    Die Fotos zeigen ihn auf der singenden Säge in Schotten, als er dort 2010 seine Abschiedsrunden drehte ...


    wieder ist einer, der Großen gegangen ... :(
    Ich hatte das große Glück, ihn zum Zschorlauer Dreieckrennen kennenlernen zu dürfen
    und auch von seinen Fahrkünsten war ich sehr begeistert. Mein "Autogramm-Foto" wird
    nun leider ohne seinen Schriftzug bleiben ... R.I.P.


    Zschorlau 2008


    mit Heinz Rosner