Beiträge von pitstop

    Manx , da hast du uns wieder mal erwischt ! :-)


    August Hobl ist ja noch " jung " Jg. 1931 !


    Den sah ich auch , als Sieger beim GP in Salzburg !

    Geschätzter Lancelot , Danke für den Film von 1954 ! Es war ja auch eine Sternstunde von unserem jungen Rupert .

    Ich war viel zu jung , für genaue Erinnerungen.......... das Erste Mal kam ich 1970 nach Assen , da wurde längst auf der

    kürzeren Rund gefahren ( mit Strubben und Co ) .

    Vermute auch , dass von den damaligen Aktiven keiner mehr lebt . Carlo Ubbiali wurde sehr alt , er verstarb 2020 .

    Den sah ich noch einige Male live auf dem Autobahn-Rundkurs in Salzburg / Liefering ( GP von Österreich ) !

    Grüsse aus dem " Süden " pitstop

    Manx , Du Schlitzohr !^^


    Dem Barry war ja nix zu blöd : von " Bugs Bunny "........... bis zu dem eindeutig " zweideutigen " Sticker !:huh:

    Denke , heute tragen Rennfahrer NUR mehr Aufnäher ......... die Kohle bringen !?

    Gilt auch für RAD und SKI Sport genauso !


    Um bei Werbung zu bleiben : wann begann die grosse Banden -Werbung an Rennstrecken ?

    TT IoM .............Solitude 1954 ?

    Als Bub erinnere ich mich : in Salzburg auf dem Autobahnkurs " CONTINENTAL " CASTROL

    Koelle -Hess Nr. 6 : Ich sage , es ist die Maus von " Tom und Jerry ! "


    Interessant auch auf diesem Foto : die Banden-Werbung .................so begann Alles !


    Als auf den Fahrzeugen noch nichts zu sehen war.......... sah man auf der TT schon : DUNLOP , LUCAS , CASTROL


    an der Glencrutchery Road ........... an Hausmauern und Kurven !


    Gab es nicht schon 1954 an der SOLITUDE Bandenwerbung von " Continental " ?

    Ja , Max Deubel / Emil Hörner ............. und das Wilhelm Busch -Logo auf der Verkleidung !

    Hugh Anderson mit dem Kiwi am Helm.............John Cooper mit den " Schiel-Augen " ............

    und natürlich Barry Sehne mit Donald Duck -Face !

    Aber es waren auch ganz schlichte Symbole , an denen man Fahrer sofort erkannte :

    Das Schweizerkreuz am roten Helm von Guyla Marszovzky und Luigi Taveri..........

    oder auch SW -karierte Flaggen als Teil ( Mike Hailwood )............ liesse sich lange fortsetzen............

    aber dann kamen allmählich schon die Helm -Logos : ARAI , AGV , Premier etc. ........

    und Aufnäher der Overall -Erzeuger : von Lewis Leathers............ bis Schwaben Leder !


    Heute ist man " überfordert " von der Anzahl ........... und erkennt nix ! Oft nicht mal die Starnummer !X(

    Unser Admin hat recht , man kann gar nicht genug würdigen , was Ferry für den Oldtimer -Rennsport getan hat ,

    sein Engagement und Einsatz hat sich auch gelohnt : sowas wie die Centenial TT kommt nie wieder !

    Dass seine Launen mit Vorsicht zu geniessen sind ........... schrieb er ja selbst ( oder ehem. Mitarbeiter ) im Buch .

    Er hat mit dem Helm -Rennservice bei Null begonnen........... und seinen Traum einer Parade der Ex-Rennfahrer

    verwirklicht !

    Lothar , Sorry ....... jetzt sind wir abgezweigt :-) Aber da muss ich mich auch " einmischen " !

    Ich hab das Buch von Ferry natürlich auch gelesen ................ das war nicht " Gentleman like " von Read ,

    ihn rauszuschmeissen ............ohne dass sich Ferry rechtfertigen konnte ( Anhörung ) !

    Viele Jahre später haben die Beiden sich ausgesprochen ( und versöhnt !? )


    Ich hab mit Ferry Brouwer dann öfter kommuniziert ( per email ) in der Sache " Saarinen / Monza " ...........

    höflich formuliert , es war " anstrengend "............er ist mindestens so schwierig wie Helmut Fath !:huh:

    Lothar , ich stimme Dir ganz zu ! Die grossen Werke ( MV oder die Japaner ) hatten es nicht notwendig .........

    bei den Amateuren ( Privatfahrern ) war es noch nicht " modern " ( angekommen ) .

    Die hätten JEDEN Sponsor genommen , egal welche Branche ! Es gab aber schon damals Mäzene die mit etwas Bargeld

    unterstützten .............. nur dachte man noch nicht an sichtbare Werbung .

    Jahre später nahm man Alles ( von Gross-Molkereien , Keramikfabriken bis zu Pizzaketten )..............

    und sogar " unmoralisches " wie das ÖKM -Pornomagazin , das mehrere Fahrer ( darunter Seitenwagen WM Klaus

    Klaffenböck ) unterstützte !8):huh:

    Hallo LotharM , ein interessanter Aspekt ! Mich hat das damals sehr beschäftigt .........weil ich " Angewandte Graphik "

    studierte und Motorsport -interessiert war !

    Es war ein schleichender Prozess , ich glaube nicht ,dass es ein Werbeverbot gab ( so wie in olympischen Sportarten ) !?

    Vorreiter und " Vorbild " waren im Motorsport die USA............. dann kam es langsam nach Europa .

    Als HONDA zur TT kam , war nur der Zierstreifen und der Name auf der Verkleidung........... und alle Lederoveralls

    waren schwarz . In GB war vermutlich CASTROL der erste sichtbare Sponsor an den Maschinen .

    Ganz allmählich nahm es zu , ich erinnere mich noch , dass KENT ANDERSSON der erste Fahrer in einem weissen Leder

    war mit kleinen Sponsor -Aufnähern , JOHN COOPER hatte Aufkleber von " Motorcycle News" auf der Verkleidung !

    Wer waren die Ersten in Deutschland ? In Österreich war dann die Tankstellen-Kette STROH als Sponsor gross auf der Yamaha

    von Karl Auer .

    Die Amerikaner waren uns in Sachen Design voraus : siehe STARTNUMMERN ! Schöne " Antiqua oder Clarendon " -

    Ziffern auf der Verkleidung ( Daytona 200 ) .......... und ich hab mich immer geärgert , wenn in Salzburg , beim GP

    auf dem Autobahn -Rundkurs ............ schlampig gepinselte Nummern mit der Hand ! :-)|| die Maschinen " zierten " !

    Mir fiel sofort auf , dass der Amerikaner Joe Roberts ( in der aktuellen MOTO 2 WM ) als einziger , eine andere

    Startnummernschrift hat !

    Jedenfalls Werbeträger am Overall wurden immer mehr .......... Agostini war noch " bescheiden " auf der MV ,

    Barry Sheene hatte von Parfum bis zu Uhren alles zu " vermarkten "!

    Meine Frage : wann begann es in Deutschland mit Sponsoren die nicht aus dem Motorsport kamen ?

    lg pitstop

    Der Nike -Flügel ( Honda Logo ) am Helm hat mich dazu verleitet............

    glaube Günter Beer hatte aber ganz neutralen Helm ( silber ) !?

    Bei der Verkleidung musste ich an Aermacchi denken !?

    Ich hab Toni Gruber 1968 oder 69 kennen gelernt......... er fuhr gerne Rennen in Österreich , wie Grossramming

    oder Schwanenstadt. Seine MAICO und BULTACO waren immer technisch fit und sauber !

    Toni fiel durch seine Bescheidenheit und seinen feinen Fahrstil angenehm auf .

    RIP

    Tolles Bild ............... erinnert mich an die " gute, alte Zeit " !

    Bei dem Herrn mit Hut muss ich an den Witz denken : eine Frau gibt ein Inserat auf " Suche Mann mit Pferdeschwanz........ Frisur egal ! ":huh:

    Ja , heute lächelt man darüber...........in Assen haben 1970 auch noch die Japaner in der Wiese geschraubt !

    Und der Harald Bartol hatte schon den " grossen " Bus vom Vater !

    Im bescheidenen Zelt übernachtet.............Stunden später von Hunderttausend bejubelt !

    Apropos : " noch ziemlich fit ( Karl Auer )............. letztes Wochenende fuhr der Oberösterreicher Mühlfried Minnich beim OT Grand Prix

    in Schwanenstadt auf seiner 350er Yamaha noch flotte Runden . Er ist 85 J. und trägt nach wie vor , seine Lederkombi aus den 70er Rennjahren !:)

    Der Spanier Ruben Xaus ( auch über 40 ) Modell-Athlet........ für im Training mit Phillip Öttl " um die Wette "......... als ginge es um einen Titel !:huh:

    Darauf liess sich Marco Lucchinelli nicht ein .............. der genoss das Bad in der Menge !

    Kompliment Pierrot !

    Ich war mir nicht sicher mit Sachsenring............ dachte an Tschechien oder Bad Piestany ( SLK ) !

    Ob Werner Giger und Guyla Marszovsky noch leben ..........müsste ich recherchieren !?

    Karl Auer ist noch ziemlich fit.............aber hat sich aus der Szene schon lange zurück gezogen ,

    besucht keine OT -Veranstaltungen . Nicht mal Ferry Brouwer konnte ihn überreden , zur Centenial TT Assen einer Einladung zu folgen !

    Jetzt muss ich ganz unbefangen fragen : Die EMC von " Dr. Joe " hatten doch einige Erfolge erzielt ?!

    Fuhr sie nicht auch mal ein gewisser Mike Hailwood ?

    Woran scheiterte das Projekt........ war es das Geld ?

    War Herr Ehrlich gebürtiger Österreicher ?