Beiträge von pitstop

    Trotzdem "historisch" bemerkenswert ! Ich wusste nicht , dass Taveri und Provini je auf einer KREIDLER sassen !

    Und Dave Simmonds auf TOHATSU .............er blieb Japan treu ........und wurde WM auf KAWASAKI !

    Es scheint , die fuhren damals die " grosse Runde "...........nix mehr Clypse Course !?

    Ich vermute , für die privaten Renn-Einsätze nahm er ein Vorjahrs-Modell !? Die hat man ihm ja dann überlassen .

    Es ist ja bekannt , dass einige 125er später die Besitzer wechselten : Stu Graham - Barry Sheene , Dieter Braun -Harald Bartol .

    Da lass ich mich gerne belehren !

    Apro po H.G. Anscheidt : 1968 fuhr er in Österreich einige Bergrennen auf der 50er Suzuki...........die war sauber im Mercedes-Kombi verstaut !

    In Walding / Gramastetten war er nur 8 Sek. langsamer als der Sieger der 125er Klasse............beim Tauplitz Bergrennen stellte er für die 50er Klasse

    einen " Fabel -Strecken-Rekord " auf ! Wenn ich nicht irre , hatte er 7Gang -Getriebe mit Vorgelege ( also 14 ) !?:huh:

    Ich erinnere mich noch............an der Spitze gab es Stürze , ich glaub Bryans und Taveri !?

    Und er machte Platz um Platz gut.........unter Anfeuerung aller PUCH -Fans !:P

    Die letzte Runde grinste er bis ins Ziel !

    Danke Steve , die Fotos sind halt 70 Jahre alt ........und sehr klein ! Fast ein Wunder , dass ich sie noch entdeckt habe !

    Aus meiner Jugend -Motorrad -zeit hätt ich schon Farbfotos !8)

    Danke Lothar , für die detailierten Angaben ! Das erklärt mir Einiges .............also fuhr mein Vater von 1952 bis ca. 1957 die Vorkriegs Modelle .

    Ich vermute , mehr war nicht erschwinglich .........aber er hat sich gesteigert , seine Letzte war die R 69 ! ( Als Gespann )

    Dann kam ( für die Familie "endlich " ) ...........ein VW Käfer !8)

    TRotzdem war es um mich geschehen............der Motorrad -Führerschein war mein Ziel...........am 18. Geb. Tag hatte ich den "Rosa Lappen " in der Hand ! :P

    Beide Fotos sind in Oberösterreich : das Eine die Dorfstrasse von Schöndorf / Reichenthal im Mühlviertel .

    Das andere am Gmundnerberg ( Traunsee ) im Hintergrund der Traunstein........im Salzkammergut ( z.Z. Kultur Hauptstadt 2024 )

    Bitte wer kann das Rätsel lösen : Auf den Fotos aus den 50er Jahren sitzt mein Vater auf 2 verschiedenen BMW Modellen ( der Kleine am Tank bin ich ) !

    Um welche Modelle handelt es sich : Baujahr ? wieviel Kubik ?

    Danke , pitstop

    Fand dieses Foto : meine Vermutung...........eines der Ersten Antreten der Japaner bei der TT !? Welches Jahr ?

    HONDA hatte ja einfärbig , silber Verkleidungen ...........könnte es SUZUKI sein ?

    Shame on Me..........dass ich Ralph Bryans nicht erkannte !:huh:

    Hätte er den Helm aufgehabt........wär das nicht passiert !8)

    Ich seh ihn vor mir ........auf der 125er ! Fuhren nicht er und Luigi Taveri sogar eine 5 Zyl. ?

    Wieder ein Grosser der 70er Jahre abgetreten !

    Ich hab Rodney Gould als bescheidenen und unaufdringlichen Menschen in Erinnerung..........so war auch sein Fahrstil !

    Nicht nur als Team-Manager erfolgreich , vor seinem WM Titel auch auf Strassenkursen ( siehe NW 200......68 /69 ) !

    Weiss jemand ob er auch die DAYTONA 200 bestritt !?

    Nochmals zu Pat Hennen und seine Verletzung............es gab ja leider einige ähnliche Fälle :

    in Österreich war es Ing. Heinz Kriwanek, den ich persönlich kennenlernte ( beim GP in Opatija ) .

    Er entwickelte auch die GONDA........und hatte gute Plazierungen in der 125 cc WM !

    Auch seine Kariere endete mit einer Kopf-verletzung .........er wurde 72 Jahre .

    War nicht zu dieser Zeit auch John Newbold im HERON Team ? Er gewann ja einen GP ( Brno ) !?

    Verunglückte tragisch beim NW 200........aber glaube auf einer Maschine eines Privat -teams !?

    Pat Hennen war ein grosser Kämpfer und Draufgänger ! Nicht umsonst kam er ins HERRON-Suzuki -Team neben Barry Sheene.

    1976 gewann er seinen ersten GP in Imatra.........im Jahr darauf in Silverstone !

    1978 der verhängnisvolle Sturz bei der TT.........nachdem er zuvor noch eine Rekordrunde unter 20 Min. fuhr !

    Ich sah ihn 1977 im Formel 750 Rennen auf dem Österreich -Ring ( heute Red Bull )............. sein Bruder an der Box trieb ihn an !

    Von den schweren Kopf-Verletzungen hat er sich nie mehr erholt...............er wurde 70 Jahre ! R I P


    Danke Lothar , da war ich noch nicht dabei..............da war ich noch Hosenscheisser !

    Aber ab 1955 war ich " Stammgast " !

    Hmm, als Teenager hätte es mich sicher gereizt ! Ist auch optisch etwas auf Vintage gemacht .

    Ich hatte 1965 meine erste KTM Comet ........ war ganz stolz , weil die sah auch einem Motorrad sehr ähnlich !

    Der Preis der MASH ist gut..........schreckt mich gar nicht ,wenn ich bedenke : ein Freund aus meiner Rad -Seniorenrunde

    hat sich gerade ein Rennrad um 12.000.- € zugelegt !:huh:

    Sg. Kohlenkarl , ich möchte sie weder persönlich kritisieren noch verbessern........... aber man sollte sporthistorisch

    mit dem Begriff " Doping " doch vorsichtig umgehen !

    Damals gab es den Begriff noch nicht , und Vergehen waren nicht unter Strafe gestellt !

    Wir Alle wissen , dass in vielen Sportarten .......auch im Motorsport medizinisch manipuliert wurde !

    Rad -Rennfahrer waren als "Rollende Apotheken " unterwegs .......... die Piloten bei Le Mans 24...........tranken nicht nur

    Kamillentee ! Also kein Sportler hatte einen " Heiligenschein " ..........und heute schon gar nicht !

    Wie sagte ein Radsport -Experte : wenn du bei manchen Fahrern in deren Nähe ein Feuerzeug angemacht hättest..........

    hätte es " Puff" gemacht !:huh:

    Danke Lothar , für die interessanten Details ! Von Fussball versteh ich nix .............. aber 1954 war im Motorsport

    wahrlich " Grosses Kino " ! Ich wuchs ja sozusagen auf dem Tank meines Vaters BMW Motorrades auf .........

    unser " Local Hero " Gerold Klinger ( auf BMW ) war 1954 angeblich bester Privatfahrer Mitteleuropas ,

    mit einem 5. Platz in einem WM Lauf !

    Als Bub sah ich auch das Gespann Hillebrand / Grunwald beim " GP von Österreich " in Salzburg / Liefering ,

    Hillebrand war ja gebürtiger Salzburger ..........und wurde später Deutscher Staatsbürger . 1957 wurde er posthum

    ( so wie Rupert Hollaus ) noch Weltmeister !?

    Jetzt hab ich es auch gefunden , im Buch von Thomas Karny " Weltmeister für 1000 Stunden "..............

    es war in Rankweil ( Vorarlberg )............. in diesem Jahr gewann er in der 250cc Klasse viel Rennen ........

    von West bis Ost ( Korneuburg , Stockerau )...........1952 gewann er in meiner Heimatstadt Linz ( Foto im Buch ) !

    Als ich zum Ersten Mal zuschauen durfte ( 1954 ) fuhr er längst die WM für NSU.......... der Rest ist Historie !

    Danke Pierrot , da kommen wir der Sache näher ............ aber du darfst das R nicht vergessen ............

    sonst sind die Leute in unserem westlichsten Bundesland beleidigt !:huh:

    Denn die schlucken das R nicht ......... sondern rollen es !^^ Ich war da viele Jahre Skilehrer ( in Lech am Arlberg ) !

    Oh , Ja dann , SORRY ......... wusste nicht , dass Feldbergrennen ein Rundkurs war !:huh:

    Bei uns denkt man sofort an Weerberg , Braunsberg, Gaisberg etc......... !;)

    Jetzt haben wir uns wieder vom Entenschnabel entfernt............. aber die 50er Jahre sind immer

    eine Betrachtung wert ! Waren es doch ( für beide Nationen ) glory days !8)

    R. Hollaus fuhr ja fast nur Rundstrecke........... und 1952 gab es viele Strassenrennen in Österreich :

    Mattighofen , Laa an der Thaya , Linz , Korneuburg ...........u.A.

    Der Boom der Bergrennen kam später Ende 60er -70er Jahre .

    Ich suche nach , ob Hollaus Bergrennen fuhr !?