Beiträge von onkelheri

    Hallo Zusammen,

    ... ich bin ja nur indirekt betroffen und bin ja auch nur "ehemaliger Rennmechaniker"... Meine Halle in Leimbach liegt unter Bachniveau und konnte mit einer 48h Wache und Sandsackjonglage gegen das Wasser soweit "verteidigt" werden das es nur als Rinnsale durch Mauerfugen eindringen konnte. Als sich die Wassermassen im Bereich um meine Halle zurückzogen, habe ich mein Pumpenmaterial auf den Hänger gepackt und bin mitten in die Katastrophe gefahren und habe mehrere Keller und Drainagesysteme insgesamt über 3 Tage " bepumpt" u.a. mit der TS 8 aus den 60ern mit 12ooer Käfermotor.


    Auch habe ich in anderen Foren um Spenden gebeten und die eingegangen Mittel sind in Haushaltsgeräte (Herd & Kühlschränke) und u.a. in Nassauger gewandelt und unbürokratisch an Betroffene ausgegeben.


    Wenn also noch jemand ein paar Groschen über hat : bei mir finden die auch einen Weg zu Opfern: PayPal Freunde: onkelheri(ä#)yahoo.de


    Gruß vom GroundZero an der Ahr


    Heri



    https://www.caferacer-forum.de…opic.php?p=468175#p468175

    Ich konnte meine Vergaserschraubbude knapp vor der Flut in einer 48h wache retten, jetzt kämpfe ich mit Feuchtigkeit und Platzmangel, weil mir eine andere Halle jetzt "gekündigt" wurde wohin ich Maschine auslagern konnte.


    Daher biete ich auch 2 x XS 650 SE Rahmen mit Motor an : jeweils 750€ ... da wäre ich für 2 Monate gerettet ...


    nur Selbstabholer bitte !


    Da ich meiner Halle nicht beim trocknen zugucken muß, habe ich meine Pumpe bereits in INSUL mehrere Stunden zum Einsatz bringen können ...


    Gruß Heri

    loud pipes, save lifes ...




    Die Grünen haben, als sie noch als RAF firmierten, genug abgefackelt und für Tod und Leid gesorgt ... wer die wählt, hat deren Schüsse nicht gehört und pinkelt auf die Gräber deren damaligen, gegenwärtigen und zukünftigen Opfer!

    Karl & Lacelot ...da bin ich dabei ...


    das eine Grüne Spinatwachtel 11ooer fährt ... nunja ... bestimmt keine alte XS mit 98dBA ...warscheinlich eine SäuselBMW ... der wird es letztlich egal sein ...


    Vor der Wahl und NACH der Wahl ... falls es denn wirklich noch eine geben wird ... war es immer anders ... und die GRÜNEN bleiben für MICH die RAF im Umwelttrojanerkostum ...


    Heri

    Hetze ? Sehe ich hier auch nicht ... hauptsache mal gejammert oder wie ?


    Das im Lande was grundsätzliches nicht Stimmt , weiß ich seit der Zeit als man allen und jedem das Wassersparen aufgezwungen hat... jeder war gefühlt froh das er weniger Wasserverbrauch auf der Rechnung hatte ... mit der Folge das man die Abwasser / Kanalgebühren anhob, weil durch das tatsächlich eingesparte Wasser die Fließmengen zur Selbstreinigung, basierend auf tausender Jahre Wasserbauerfahrung, nicht erreicht wurde... so das in den Städten nun in monatlichen Zyklen ein Kanalreinigungsfahrzeug von Kanaldeckel zu Kanaldeckel zieht und ein hundertfaches der "eingesparten" Wassermenge nun mittels Hochdruckdüse dort einspritzt um den Kanal frei zu machen. Und glaubt ja nicht der nimmt Regenwasser ...natürlich ist das Leitungstrinkwasser.


    Also ... selber denken!


    Gruß Heri

    Welchen Zustand ? Einen Zustand von dem uns genauso erzählt wird, das wir das gefälligst zu glauben haben ... ohne das irgenwer ohne Millionenbudget sich vom Wahrheitsgehalt selber überzeugen kann.


    Die Klimaziele sind von Namenstanzern in Paris gewürfelt worden und die wahren Feiglinge und Verpisser sind die Ingenieure der Automobilindustrie die nunmal eben nicht erklärt haben, das es einfacher wäre das Kamel durchs Nadelöhr zu treiben, als Werte einzuhalten die von Dilletanten " bestimmt" worden sind.


    Hier in der Eifel zischen tonnenweise Co2 aus der Erde und fast jede Mineralwasserquelle hat eine große Abfüllstation für Co2 Schweißgas!


    Auf die Idee den Laacher See oder andere sprudelnde See' en zu versiegeln ist noch keiner gekommen oder Sprudelwasser ...oder diese Selbstsprudler "die das Wasserschleppen ersparen sollen" zu verbieten...


    Selber denken und nicht alles glauben was einem die Gehirn Entsaftungs Zentrale verkaufen will ...


    Ein ordendlicher Rülpser der Vulkane Vesuv oder Ätna hat ja gezeigt was passiert... und soviel Autos gibt es garnicht um nur ansatzweise an deren Umweltbilanz heranzukommen! Das ständig Vulkane aktiv sind, sollte jedem klar sein... in China brennt seit X jahren eine Kohlenhalde in der größe des Saarlandes oder mehr...

    Tja, ein nicht unberühmter Fußballer sprach es schon vor vielen Jahren aus:

    "Hängt die Grünen solange es noch Bäume gibt!"


    Und wenn mir heute einer sagt, das die AFD Abschaum sei ... muß man sich fragen wessen Abschaum ... denn offenbar stammen die meisten ja aus der Suppe die die Altparteien so unter sich köcheln...


    Wenn diese grün angemalten Sozialisten meinen, die Kinder der 70er Jahre hätten vergessen mit wessen Blut die Wurzeln dieser RAF Umwelttrojaner gegossen sind, dann kann ich nur erwidern: ICH NICHT!


    Wenn Grüne die Blauen als Nazis (ohne reale Nazivergangenheit ) verunglimpfen, sollte man sie im selben Maße auf ihre tatsächliche Vergangenheit als Brandstifter, Bankräuber und letzlich Mörder , welche auch Zuflucht, mit quasi Diplomatenpapieren, bei den linken Mauerschützen in der DDR genossen, konfrontieren ... Das solche Zeitgenossen, ehemals im Sozialistichen Studentenbund aktiv, bekennende Maoisten, als Landesminister fungieren ist für jemanden der noch erinnern kann das KPD Wähler aus dem Staatsdienst bei der Post enfernt wurden, nicht nachvollziehbar. Ein hardcore RAF Mitbegründer ist gegenwärtig "Mitarbeiter" in einem Büro der Linken im Reichstag ...


    Den ganzen Tag TV schauen und Laienschauspielern nebst Drehbüchern auf Grundschulnivau beim Geldverdienen zuschauen scheint heutzutage ja zum Verblödungsstatus dazuzugehören.


    Die wahre Klimaerwärmungsursache dürfte die aufsteigende Reibungswärme sein , welche aus Gruften stammt, in denen Jene an der Grenzdrehzahl rotieren , die sich mal für das Wohl der eigenen Bevölkerung eingesetzt haben.


    Meine Großmutter ist 95 geworden, mein Vater kratzt an der 91... ich hoffe das ich diesen Sokrates'chen Politaia Mummenschanz der hier grade passiert nicht noch 40 Jahre mitmachen muß ...


    Kleines Logical zum Abschluß: wenn die Masken die wir tragen "dürfen" doch im Zeitraum X unserer Atemluft ausgesetzt sind, warum will man uns dann noch die Stäbchen tief in die Nase schieben und rumporkeln, anstatt die Masken zu testen? Darauf hätte ich gerne mal ne Antwort. Erster Preis ist ne Baggerfahrt durch die Eifel, Diesel aber selber mitbringen!



    Bleibt dennoch alle Gesund und denkt mal drüber nach...


    Gruß Heri

    Tja Leute,


    wie die Zeit dahinrast ... nun sind es schon 3 Jahre ... mir fehlt der Uli, u.a. weil es immer eine tolle Atmosphäre in seiner kleinen Werkstatt war ... die Mischung aus 2Takt Öl , Abgasen oder Schleifstaub ... und das Mopetengeschwätz halt ... hoffe du lachst dort oben auf deiner Wolke über den Dünnpfiff der gerade hier abgeht. Ich ahne was Du dazu gesagt hättest ...


    Gruß an Alle

    Bleibt gesund


    Heri



    Ja man könnte wohl sagen das er sie alle kannte, der Reiner.... sind ja schließlich entweder bei ihm durch die Schranke auf den Ring gefahren oder haben eine Currywurst bei ihm verdrückt. Wer ihn nicht kannte , war wohl auch nicht am Ring ...


    Opa Strack ist am Wochenende, hochbetagt, von uns gegangen. Ich bin traurig , denn der hatte immer ne dolle Geschichte auf Lager ...


    Gruß Heri

    ;(



    Copyright dieses Bildes liegt bei der sehr geschätzten PORSCHE AG

    Treffpunkt in der Eifel...


    Ganz plötzlich und unerwartet hat mein Herzblatt eine Schänke übernommen. Daher können wir jetzt den Stammtisch "Nürnburgring" in RHEINLAND-PFALZ anbieten.



    Im beschaulichen Liers, an der Ahr, von der B257 an der Pumpenfabrik abzweigen, kommt ihr zur Dorfschänke Liers. Da kann ab sofort zwischen Sonntag (?) Mo - Mi wählbar (Vorschläge?) auch über Classik Motorräder gesprochenwerden....geholfen werden kann sowieso, und möglicherweise auch übernachtet. VERGASER/Anlasser SCHRAUBSEMINAR ginge dann endlich auch...



    Also, der Bierhahn tut es schonmal...



    Gruß Heri

    Habe die Nachricht erhalten, daß uns einer der guten, wenn nicht einer der besten, Motorradexperten verlassen hat...

    Traurig ...aber nicht zu ändern ...

    Einer der wirklich guten und im historischen Motorsport bekannten Motorradkenner "Mr. TZ" Uli Ponten, Kenner des Nürburgringes, firm bei NSU , DKW, Adler, KÖNIG, Yamaha, Honda, BMW und wahrscheinlich vielen anderen, hat die Zielflagge erreicht ...

    Ich bin traurig

    Heri

    Adenau

    Adenau sollte "Halbmast" setzen ...

    Hallo Klassikfahrer,



    ja eher Youngtimer nenne ich mein eigen, das sind die alten 3Zylinder Mezger Yamahas ;)


    Wollte mich richtig vorstellen, hatte damit nach meinem Unfall längst geliebäugelt, mußte dann aber leider meiner Gesundheit/Genesung Vorrang einräumen - man hatte mir im September '14 die Vorfahrt geklaut... und so ... naja ... jetzt sehe ich das ich das hier doch noch nicht tat.


    Ich möchte/kann mich hier einbringen mit allerlei technischem Know How, als gelernter Dreher und Materialprüfer bin ich mit allerlei Facetten der Metallverarbeitung ( Gewindereparatur ... Vergaser & Schwingenlagerung) und mit ca. 30Jahren Motorsport und 40 Jahre mit Motoren an sich vertraut. Besonders Feinwerktechnik im Bereich Vergaser wird bei mir dann zur Droge, wenn andere sagen "geht nicht" ... so habe ich schon manches gerettet. U.a. MIKUNI BS 34 und 38 fühlen sich bei mir wohl [Blockierte Grafik: http://forum.dreiradler.org/im…ies/typotuxsmiles-002.gif] im Bereich der YAMAHA XS Technik ist mir wenig fremd: 36o, 65o,75o und 11oo sind und bleiben wohl mein Fall ...

    Ich bin seit ~Jahren am Ring zuhause und stelle hier gerne meine Hilfe zur Verfügung, z.B. bei Havarie o.ä.



    Gruß aus Adenau



    Heri



    https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums





    Hallo Gemeinde,


    Leerlaufdüsennadel im Mikuni Vergaser abgebrochen
    und kommt einfach nicht heraus? Auspressen klappt nicht und ausbohren
    ging auch schief?


    Ich denke ich habe einen Weg gefunden das hinzubekommen ...


    Wer also so einen Zombie im Regal hat - nicht wegschmeißen - Rettung ist möglich.


    Gruß Heri

    Diese Tabelle ermöglich das Abschätzen der
    hydraulischen Übersetzungen bei 2 oder 4 Kolben in den Nehmerzylindern
    zu den Haupt/Handbremszylindern.
    Mit der einzelnen Zylinderangabe kann man nun die z.b. 6 Kolben übersetzungen austüfteln. Bei Fragen: gerne Anruf!
    Bei den Kolbenzahlen 2 & 4 ist es übrigens egal ob Festsattel oder
    Faust/Schwimmsattel : der Schwimmsattel Zylinderboden ist szsgn. der
    "Gegenkolben". Zu beachten ist dabei lediglich das die Festsattelbremsen
    nicht selten größere Kolben haben als Schwimmsattelbremsen jüngerer
    Baujahre bei dem gleichen Modell. Hier als Beispiel alte XS 650
    Festsattel 48 - jüngere Schwimmsättel nur 38mm Kolben. Dort sind dann
    die Geberzylinder entsprechnd der hydraulischen Übersetzung angepasst.


    Hier "Tunen" heißt: man kann alles machen was den Weg des Handhebels
    nicht beim Vollbremsanschlag an den Gasgriff stoßen lässt. Ein kleinerer
    Geber oder auch ein größerer Nehmer / oder deren Anzahl senkt zwar die
    Handkraft und erhöht die "Spannkraft" vergrößert aber auch den Weg!
    Stahlflexleitungen sind heute Stand der Technik und kein "Luxus"! An den
    Bremsen bitte auch nur arbeiten wenn man wirklich sicher ist was man da
    tut. Eine Gewährleistung kann ich hier selbstredend nicht anbieten,
    helfe sonst aber gerne mit Rat und Tat.


    Viel Erfolg, immer gute Bremsen
    und Grüße vom Ring
    Heri

    Hallo Rolf,


    Ja das war eine ganz große Schei....


    ich habe Bernd zuletzt, vor ein paar Jahren in Adenau getroffen, da arbeitete er im kaufmannischen Bereich eines Gartenmarktes, alles für gerecht eingerichtet. Seinen Humor hat er nicht verloren.


    Gruß Heri

    Ich lernte Reinhold persönlich kennen... 1 Woche vor Rijeka im Fahrerlager am Ring ... da trank ich mit ihm ein Weizen - er hatte das Samstags Training durch und ich sprach mit ihm über sein altes Moped aus der Römerteamzeit - die '86er RS250 HONDA , welche ich als Mechaniker in der OMK / DM bei BERND Steffen betreute ...

    Der Neuseeländer welcher mit dem Berliner Bootsmotor aus dem Hause KÖNIG der internationalen Konkurenz, Read und Agostini, ordendlich in den Hintern trat.


    Die König 500 gibt es immernoch - bzw. wird sie als Kit angeboten von dem Norbert Schüller - ehemaliger Werksfahrer bei KÖNIG der so eine mit jetzt immerhin 71 Jahren durch die VFV drischt :-)