Galerie - www.classic-motorrad.de

Fotogalerie

Galerie > Classic-Motorrad - User Galerie > Matthias´ Werkstatt

2009-hockenheim-_100.JPG
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 19821304 x angesehenVielleicht wird sie bald wieder einmal zum Einsatz kommen.
Wie hier bei dem Hockenheim - Classics 2009, vorbereitet von Sepp Schlögl und gefahren von Stefan Haseneder,
dem Mechaniker im WM-Team von Stefan Bradl.
Solang hat sie ihren Platz im Hockenheimer Motorsport - Museum.
Matthias Farwick
37-landelijke-motordagen-2011-assen-foto-janaw.jpg
Yamaha TZ350D889 x angesehen Assen, Yamaha Club Nederland (Landelijke Motordagen)Matthias Farwick
60580849.jpg
Aprilia RSW500 - Doriano Romboni827 x angesehenDer Meister in Assen, 1997, ein dritter Platz.
Das war das beste Ergebnis für dieses Motorrad.
Matthias Farwick
Armstrong-Assen~0.jpg
Armstrong CF250815 x angesehenCentennial TT Assen 2010Matthias Farwick
Armstrong-McK.jpg
Armstrong CF250806 x angesehenNiall MacKenzie 1986, Teamkollege war Donnie McLeod, beide aus Schottland.
Donnie fuhr das beste Resulatat mit einer CF250 ein.
Er wurde Zweiter hinter Sito Pons beim GP Belgien, Spa, 1986.
Matthias Farwick
Bild_004.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten1065 x angesehenDRS125 . Tandem- Twin - Drehschieber, aber nur ein Auspuff !!??Matthias Farwick
Bild_006.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten944 x angesehenGegenläufige Kubelwellen, gleichlaufende Kolben.Matthias Farwick
Bild_007.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten1223 x angesehenBesuch bei Peter Dürr, dem Erbauer der DRS - Rennmaschinen. Matthias Farwick
Bild_008.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten894 x angesehenDRS125 Einzylinder.Matthias Farwick
Bild_155.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988947 x angesehenTT F1 Prototyp, aus ihr wurde die ZXR750 - Serienmaschine entwickelt.
Getunter Motor Basis GPX750R, mit angeschweißten Halteblöcken für die obere Motoraufhängung, - Motor als tragendes Teil im Gegensatz zur GPX.
Matthias Farwick
Bild_177-2.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1990864 x angesehenNach dem TT-F1 Reglement waren damals Rahmen als Prototypen erlaubt, die Motoren abgeleitet aus der Serie, hier ZXR750-H2.Matthias Farwick
Bild_233-2.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1990912 x angesehenBei dem Motorrad, was seit ca. 20 Jahren nicht mehr gefahren wurde, war neben einer gründlichen Inspektion auch die Überholung von Federbein, Vordergabel und den Bremsen nötigMatthias Farwick
Bild_237-2.jpg
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 1982839 x angesehenIm Museum Hockenheim steht nicht nur eine Kawasaki KR.Matthias Farwick
Bild_783-2.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980872 x angesehenGraeme und seine Suzuki von 1980. (Spa Biker´s Classics 2011)
Er erkannte sie an einigen Details wieder als die Maschine, mit der er 1980 die Senior TT gewann.
Matthias Farwick
Bild_785-2.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980844 x angesehenFachgespräch unter Experten.Matthias Farwick
Crosby_80_01.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980796 x angesehenGraeme Crosby, GP Le Castellet 1980
Foto: Manfred Mothes, www.highsider.com
Matthias Farwick
DCP_0664.JPG
Bimota YB3994 x angesehenRestauration einer Bimota YB3 Matthias Farwick
DCP_1013.JPG
Bimota YB31053 x angesehenAufbau der Bimota 2009Matthias Farwick
DCP_1019.JPG
Bimota YB3948 x angesehenFederbein von der TZ250J (gekürzt)Matthias Farwick
DCP_1020.JPG
GFK Tank der Bimota940 x angesehenWurde vom Spezialisten Uwe Bergert instandgestzt.
Sehr gute Arbeit - vielen Dank, Uwe!
Matthias Farwick
DCP_1126-1.jpg
Bimota YB3970 x angesehenSie wurde 1980 von Roland Freymond und 1981-82 von Wolfgang von Muralt gefahren.
Letztes Rennen WM Hockenheim 1982 4.Platz.
Letzter 350ccm Grand Prix der Geschichte.
Matthias Farwick
DCP_1135.JPG
Bimota YB3816 x angesehenGewicht knapp 100kg.Matthias Farwick
DCP_1138.JPG
Bimota YB3840 x angesehenAufwändige Fräsarbeiten, was eine Bimota ausmacht.Matthias Farwick
DCP_1150.JPG
Bimota YB31001 x angesehenMotor Yamaha TZ350G
Motor getuned von Günter Seufert, dem Tuner von Jon Ekerold´s Weltmeistermaschine 1980.
Matthias Farwick
DCP_1154.JPG
Bimota YB3877 x angesehenAlu - BremsscheibeMatthias Farwick
DCP_1314.JPG
Aprilia RSW500 ´971091 x angesehenAprilia´s Konzept gegen die 500er Vierzylinder von Honda und Yamaha.
412ccm V2 Drehschiebermotor, aus der RSW250 entwickelt mit verstärktem Rahmen, Karbonräder, Karbonschwinge, Karbon-Heckrahmen.
Matthias Farwick
DCP_1316.JPG
Aprilia RSW500 ´97884 x angesehenKassettengetriebe zum schnellen Anpassen der Getriebestufen.Matthias Farwick
DCP_1330.JPG
Aprilia RSW500 ´97921 x angesehenAlle Getrieberäder in hervorragend Zustand. Eigentlich im Konzept von der 125er Rotax übernommen, muss es mit knapp 140PS fertig werden.Matthias Farwick
DCP_1346.JPG
FZ750 - Achsschenkellenkung1090 x angesehenNichts ist unmöglich!Matthias Farwick
DCP_1347.JPG
FZ750 - Achsschenkellenkung955 x angesehenSie steht jetzt im Motorsport-Museum Hockenheim.
(Neben der ELF 2)
Matthias Farwick
DCP_1379.JPG
Aprilia RSW500 ´971028 x angesehenDie hohe Verdichtung wurde zurückgenommen, links alt 16,7:1, rechts neu 14,5:1.
Früher wurde mit speziellem synthetischem Sprit gefahren, heute mit Avgas/Aral ultimate 102 Mischung.
Matthias Farwick
DCP_1403.JPG
Armstrong CF250805 x angesehenDer Steuerschaft ist ein 12mm Titan-Bolzen.Matthias Farwick
DCP_1404.JPG
Armstrong CF250937 x angesehenRestauration einer Armstrong CF250 von 1986Matthias Farwick
DCP_1412.JPG
Aprilia RSW500 ´97856 x angesehenDie Schaltwalze, aus Alu, wurde gegen eine aus Stahl getauscht.Matthias Farwick
DCP_1423.JPG
Aprilia RSW500 ´97907 x angesehenAprilia RSW500 ´97 ex Doriano Romboni
Aufgabe: zum Laufen bringen, Elekronik fehlte.
Den verunstalteten Tank rekonstruieren.
Die richtigen Teile wie Gabel und Bremsen auftreiben,
dami sie wieder genau wie 1997 dasteht. (- und läuft)
Matthias Farwick
DCP_1449.JPG
Aprilia RSW500 ´97894 x angesehenDer Carbon - Tank hatte eine hässliche Form, es war eine simple Platte vorne aufgebracht.
Vielleicht war er mal zu groß und wurde verkleinert, oder er hatte einen Sturzschaden.
Abhilfe: einen Hartschaumkern aufkleben und in Form bringen.
Matthias Farwick
DCP_1462.JPG
Aprilia RSW500 ´97848 x angesehen2 Lagen Karbongewebe und Epoxidharz, der erste Tank mit Knautschzone.Matthias Farwick
DCP_1479.JPG
Armstrong CF2501278 x angesehenRotax Typ 256 Tandem Twin, Drehschieber.
Schafleitner Tuning 74PS - Kassettengetriebe.
Matthias Farwick
DCP_1489-2.jpg
Aprilia RSW500 ´97 - ex Doriano Romboni1004 x angesehenSie steht jetzt im Motorsport-Museum Hockenheim.Matthias Farwick
DCP_1492.JPG
Armstrong CF250890 x angesehenPure Dynamik - sie hat übrigens immer noch 127PS am Hinterrad, aber jetzt nicht mehr ganz so bösartig wie füher.Matthias Farwick
DCP_1496.JPG
Aprilia RSW500 ´97868 x angesehenKlasse lackiert von meinem Freund Friedel Gerritzen.
Der fehlende Kabelbaum und die fehlenden Elektronikteile wurden mit viel Glück auch aufgetrieben
Matthias Farwick
DCP_1505.JPG
Aprilia RSW500 ´97870 x angesehenDas Karbon - Vorderrad hatte einen Sturzschaden, Eratz kam vom Team Kiefer (Stefan Bradl) in Form von DYMAG - Karbonrädern.
Es ist mittlerweile aber auch wieder ein originales Eratzrad vorhanden, vom Ferrari - Zulieferer ATR.
Die Gabel ist jetzt wieder eine originale von Öhlins. Sie steckte vorher in einer Werks-Aprilia von Harada.
Originale Brembo Monoblock - Bremssättel konnten auch gefunden werden,
die unbrauchbaren orig.Karbon - Bremsen wurden durch SICOM Karbon-Keramik Bremsen ersetzt.
Matthias Farwick
DCP_1510.JPG
Armstrong CF250884 x angesehenDer Carbonrahmen musste repariert werden.
Links und rechts kamen Aluminium -Füllstücke zum Einsatz.
Im Inneren die Wabenstruktur - Honeycomb.
Matthias Farwick
DCP_1523.JPG
Armstrong CF250899 x angesehenAufbau der knapp 90kg leichten Maschine.Matthias Farwick
DCP_1527.JPG
Armstrong CF250768 x angesehenMatthias Farwick
DCP_1536.JPG
Armstrong CF250767 x angesehenMatthias Farwick
DCP_1538.JPG
Armstrong CF250724 x angesehenMatthias Farwick
DCP_1539.JPG
Armstrong CF250737 x angesehenDie erste CF250 wurde 1983 fertig und war das erste Rennfahrzeug mit einem Carbon Chassis, vor dem McLaren F1 und der Heron Suzuki.Matthias Farwick
DCP_1542.JPG
Armstrong CF250814 x angesehen36mm Dell´Orto Magnesium Vergaser, kniffelig abzustimmen.
Das Federbein, Hersteller Armstrong, wird auf Zug beansprucht.
Matthias Farwick
DCP_1543.JPG
Armstrong CF250785 x angesehenRotax Motor li. Seite, es gab die CF ursprünglich auch mit einem 350er Armstrong CM36 Motor.
Eine 500er Dreizylinder gab es auch, Konstrukteur Barry Hart.
Matthias Farwick
DCP_1544.JPG
XR69S -1981, ex Graeme Crosby691 x angesehenGS 1000 Motor, feinstes Tuning von Pops Yoshimura.Matthias Farwick
DCP_1564.JPG
XR69S -1981, ex Graeme Crosby634 x angesehenEin Anschlag von der Gabelbrücke war abgerissen und wurde aus einem VA - Winkelstück neu angefertigt.Matthias Farwick
DCP_1566.JPG
XR69S -1981, ex Graeme Crosby634 x angesehenVerschimmelte Bremszange aus MagnesiumMatthias Farwick
DCP_1571.JPG
XR69S -1981, ex Graeme Crosby645 x angesehenGraeme Crosby war mit diesem Motorrad sehr erfolgreich, er wurde mit ihr TT-Formel 1 - Weltmeister.Matthias Farwick
DCP_1575.JPG
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 1982781 x angesehenDie Technik der KR, eine der erfolgreichsten Konstruktionen der 250ccm und350ccm Weltmeisterschaft.
Das Motorrad wurde von Sepp Schlögl restauriert und technisch wieder auf den allerbesten Stand gebracht.
Matthias Farwick
DCP_1589.JPG
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980771 x angesehenAlles bestens am Kurbeltrieb.Matthias Farwick
DCP_1592.JPG
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980774 x angesehen7 Kanal Zylinder mit gemäßigten Steuerzeiten.
Sie bekam einen Satz neuer Schmiedekolben spendiert.
Matthias Farwick
DCP_1597.JPG
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988720 x angesehenZusammen mit der 90er Langstrecken - Werks - Kawa kam auch eine vom Baujahr 1988, im Zustand allerdings deutlich schlechter.Matthias Farwick
DCP_1598.JPG
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1990709 x angesehenSie wurde direkt von einer Versteigerung aus England angeliefert, - gebracht von Chas Mortimer selbst.
Chas besitzt ein Unternehmen für Motorradtransporte, ihm waren aber alle Fahrer ausgefallen.
Matthias Farwick
DCP_1600-2.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988684 x angesehenOh Schreck, die untere Gabelbrücke ist gerissen!
An beiden Seiten. Eine Schweißkonstruktion, wie früher bei der KR500.
Matthias Farwick
DCP_1606-2.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988630 x angesehenRahmennummer ZXR7-008. Arg lädiert bei den Renneinsätzen von Kiesbett - Steinschlägen.Matthias Farwick
DCP_1618.JPG
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980585 x angesehenAnsonsten galt es die üblichen Standschäden beseitigen, Gabelsimmerringe, Bremskolbenmanschetten, etc.
Hydraulisches Anti-Dive, - state of the art 1980.
Matthias Farwick
DCP_1620.JPG
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980652 x angesehenSuzuki´s legendäres Square Four - Konzept, das für vier Weltmeisterschaften gut war. (Sheene 2x, Lucchinelli und Uncini je 1x)Matthias Farwick
DCP_1636.JPG
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 1982590 x angesehenOriginal oder Fälschung? Beides ist eine Fälschung, nur einer ist vom Original - Schriftzug nicht zu unterscheiden.
Vielen Dank auch an die Firma Krauser, die die originalen Schriftzüge zur Verfügung gestellt hat.
Interessant auch: Unter den schwarzen Zierlinien kamen die originalen roten zum Vorschein
Matthias Farwick
DCP_1689.JPG
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988572 x angesehenDas Hinterrad hatte leider eine Beschädigung am Felgenhorn durch einen Sturz.Matthias Farwick
DSCF0015-2.jpg
Münch URS 780 x angesehenDiese einmalige Müch URS hat die Fahrgestell-Nr. MU-1.
Der Rahmen wurde gebaut von Ferdinand Kaczor nach dem Vorbild des Rickman-Rahmens der von seinem Teamkollegen Karl Hoppe gefahrenen URS.
In etwa zehnjähriger Bauzeit ist sie von Helmut Sing und seinem Freund Jürgen Wiehage restauriert worden.
Mehr darüber bei http://www.winni-scheibe.com
Matthias Farwick
DSCF0065-2.jpg
Münch URS 500748 x angesehenDie Maschine sollte 2011 wieder in Schotten laufen, es waren aber vorher noch Abstimmarbeiten nötig.
Doch Vorsicht, es fand sich Metallabrieb im Öl!
Die Ursache: Es hatten sich die Fixierschrauben der Stößelführungen gelockert, und es hatte sich bereits von diesen Führungen einiges Metall abgearbeitet.
Matthias Farwick
DSCF0090.JPG
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten792 x angesehenUltrakompakter Motor.Matthias Farwick
DSCF0092-2.jpg
Münch URS 500759 x angesehenEinige Gewinde waren zu reparieren und neue Fixierschrauben mit Federscheiben wurden mit Draht gesichert,
wie es schon damals Helmut Fath gemacht hatte.
Matthias Farwick
DSCF01112-2~0.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten741 x angesehenYamaha OW81 - 1986Matthias Farwick
DSCF0112-2.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten708 x angesehenYamaha´s Deltabox Prinzip.Matthias Farwick
DSCF0113-2.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten1057 x angesehenDer Weltmeisterschaftsmotor von 1986 (Eddie Lawson)Matthias Farwick
DSCF0114-2.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten821 x angesehenYamaha OW81Matthias Farwick
DSCF0124-2.jpg
Münch URS778 x angesehenDie Nockenwellen mit den richtigen Steuerzeiten einzubauen, ist eine recht anspruchsvolle Tätigkeit.Matthias Farwick
DSCF0130-2~1.jpg
Münch URS 500846 x angesehenDie Steuerzeiten stimmten nicht ganz, hatten sich die Nockenwellen verdreht?
Konstukteur Dr. Peter Kuhn hatte die Kraftübertragung der Steuerräder rein auf den Anpressdruck an den Naben der Zahnräder ausgelegt.
Matthias Farwick
DSCF0137-2~0.jpg
Münch URS 500779 x angesehenUnmengen an Spezialwerzeugen und Vorrichtungen zur Nachfertigung der Motorteile. (Das hier ist nur en kleiner Teil)Matthias Farwick
DSCF0139-2~0.jpg
Münch URS705 x angesehenUm sicher zu gehen, wurden diamantbeschichtete Scheiben mit 0,1mm Stärke zugegeben.
Sie sollen die Kraftübertragung auf 300% verbessern, laut Angaben des Herstellers. (EkaGrip)
Matthias Farwick
DSCF0142.JPG
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten1057 x angesehenFast wie in einem Museum.Matthias Farwick
DSCF0143.JPG
zu Besuch bei Freunden und Bekannten1078 x angesehenHier haben wir schon manche Party gefeiert.Matthias Farwick
DSCF0154-2.jpg
Münch URS 500898 x angesehenErste Testfahrt auf einem Verkehrsübungsplatz.Matthias Farwick
DSCF0222-2.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1990755 x angesehenDas Team Kawasaki France, mit den Fahren Alex Vieira, Miguel du Hamel, Jean Louis Battistini,
steht in den Siegerlisten des Bol d´Or, allerdings 1991.
Matthias Farwick
DSCF0543.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988776 x angesehenDer Zylinderkopf hatte Haarrisse.Matthias Farwick
DSCF0565-2~0.jpg
Münch URS 500745 x angesehenAbstimmung mit der Lambdasonde auf dem Rollenprüfstand.Matthias Farwick
DSCF0590~0.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988667 x angesehenSchweißtreibend: Schleifen, Polieren und anschliessendes Mattieren ließen den Rahmen wieder gut aussehen. Matthias Farwick
DSCF0591.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988667 x angesehenDer neue GPX - Zylinderkopf nach der Kanalbearbeitung.Matthias Farwick
DSCF0595.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988663 x angesehenAnschweißen der oberen Motorhalterungsblöcke.Matthias Farwick
DSCF0599.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988793 x angesehenDas Ersatz - Hinterrad. Was nicht passt, wird passend gemacht.
Bei meinem Kumpel Gerd, der eine große Drehbank hat.
Matthias Farwick
DSCF0605.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988644 x angesehenFrisch geplant - einbaufertig.Matthias Farwick
DSCF0622-2.jpg
768 x angesehenMittlerweile hat sie wieder ihren Stammplatz im Motorsport-Museum Hockenheim eingenommen.
Erstmal ohne Vollverkleidung, auch um den wunderschönen Motor zu zeigen.
Matthias Farwick
DSCF0648.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988685 x angesehenAuf der Rolle.Matthias Farwick
DSCF0650.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988798 x angesehenMotorsport - Museum Hockenheim, Team Heron Suzuki und Team Kawasaki France, die Eckert Honda´s stehen gleich nebenan.Matthias Farwick
DSCF0659.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984735 x angesehenDer Schaltmechanismus des XR45 Werksmotors war defekt, eine Führungsplatte wurde erneuert.Matthias Farwick
DSCF0664.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984755 x angesehenTamburini kam von Bimota und die waren berühmt wegen ihren wunderschönen Rohrrahmen in Gitterbauweise.
Hier hatte er sich für einen Brückenrahmen aus Aluminium entschieden, ähnlich den Yamaha Deltabox Rahmen.
Matthias Farwick
DSCF0667.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984792 x angesehenDer Rahmen besteht zum großen Teil aus AL 7075, welches nicht schweißbar ist.
Die Brückenteile sind großflächich verklebt und mit Karbon verstärkt.
Steuerkopf und Rahmenprofile sind paßgenau verschraubt mit Nut- und Federverbindungen.
Matthias Farwick
DSCF0668.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984718 x angesehenDie Konstruktion war für ihre Zeit schon revulutionär.
Ursprünglich befand sich in dem großen Steuerkopfgehäuse ein Untersetzunggetriebe über Zahnriemen,
der Lenker befand sich an einer dritten Gabelbrücke.
Dies wurde aber sehr schnell wieder verworfen.
Matthias Farwick
DSCF0701.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984841 x angesehenDrehschieberplatten aus Karbon.
Der letzte Suare Four Motor, XR70, hatte übrigens Membraneinlässe, sah aber äusserlich auch aus wie ein Drehschiebermotor.
Matthias Farwick
DSCF0710.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984775 x angesehenAlles o.K.Matthias Farwick
DSCF0725.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984686 x angesehenEs passten die Dichtmanschetten vom Brembo P09 Zangen.Matthias Farwick
DSCF0732.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984743 x angesehenKolben für die XR45 gibt es nicht mehr.
Die vorhanden wurden wieder auf Nennmaß beschichtet und mit neuen Kolbenringen wieder eingebaut.
Matthias Farwick
DSCF0734.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984728 x angesehenWeil bei diesem Motor XR40 Zylinder mit einem XR45 Gehäuse kombiniert wurden,
mussten die Sitze der Zylinderfußmuttern mit einem speziellen Bohrer tiefer gesenkt werden,
damit die Muttern mehr als nur einen Gewindegang auf den Titanstehbolzen hielten.
Matthias Farwick
DSCF0751.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984675 x angesehenDie nur 1mm starken Stahlscheiben waren verzogen und sind nicht mehr lieferbar.
Die von den RG oder RGB Produktionracern passen aber nicht, sie sind größer im Durchmesser.
Ersatz wurde aber trotzdem gefunden.
Matthias Farwick
DSCF0757.jpg
716 x angesehenMatthias Farwick
DSCF0767.JPG
Suzuki 500 TGA1 1984779 x angesehenDas Motorrad war für Franco Uncini vorgesehen, dem Spitzenpiloten im Team Gallina.
Gefahren hat sie später auch der Schweizer Sergio Pellandini.
Matthias Farwick
DSCF0772.JPG
Suzuki 500 TGA1 1984706 x angesehenOb Uncini sie in einem Rennen gefahren hat, ist nicht bekannt.
Er hatte immer seiner XR45 - Werksmaschine den Vorzug gegeben.
Matthias Farwick
DSCF0775.JPG
Suzuki 500 TGA1 1984705 x angesehenEin elegantes Motorrad aus jeder Perspektive.
Es wäre sicher noch viel Entwicklungsarbeit zu tun gewesen.
Matthias Farwick
DSC_0002_13.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988652 x angesehenDie neue Gabelbrücke, allerdings jetzt eine Fräskonstruktion aus AL 7075 T6.
Designvorlage war die Gabelbrücke der 90er ZXR-7.
Matthias Farwick
f10_8010~0.jpg
Münch URS718 x angesehenAber die Geschichte soll weitergehen. Zurück weiter zum Original sollen Keihin CR22 Vergaser von der Honda CR93 montiert werden.
Ein Paar ist schon vorhanden, hat jemand noch ein weiteres Paar?
Auch die Verkleidung in der Originalform soll wieder Verwendung finden.
Matthias Farwick
FZ750hubsteering.jpg
FZ750 - Achsschenkellenkung751 x angesehenDiese spezielle FZ750 war ein Gegenstück zu den revolutionären ELF - Konstruktionen.
Hergestellt in Japan nahm sie beim 8h Rennen in Suzuka Mitte der 80er Jahre teil.
Matthias Farwick
Heerlen_1977_no_30_foto_Jean_Schrijen_.jpg
Heerlen 1977 708 x angesehenNMB Rennen Heerlen 1977 TZ250C ex Alex GeorgeMatthias Farwick
img193pa8.jpg
XR69S -1981, ex Graeme Crosby597 x angesehen#1 Graeme Crosby, #3 Joey Dunlop, Martyn Ogbourne beobachtet den Start (rechts in schwarz gekleidet)Matthias Farwick
IMG_0014.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980541 x angesehenDie Suzuki XR34H von Graeme Crosby, 1980.
Sie gehört zur Sammlung exlusiver Rennmaschinen des Motorsport -Museums Hockenheim.
Matthias Farwick
IMG_3086.jpg
Bimota YB3633 x angesehenBarneveld 2011 - Classic Motorcycle Demo TeamMatthias Farwick
IMG_5510.jpg
Münch URS 500658 x angesehenHier noch die zu modernen 4 Rippen Lockheed Bremssättel.
Sie wurden später gegen die alte Form mit den 3 Rippen ausgetauscht.
Matthias Farwick
Kaufmann_11_01.jpg
XR69S -1981, ex Graeme Crosby617 x angesehenHerbert Kaufmann, Deutscher Meister IDM Supersport 1994 und 2000, war beeindruckt von der Power der XR69, hier bei den Hockenheim Classics2011.
Herbert gelang auch einmal ein Sieg bei der IDM Superbikes, auf einer Yoshimura Suzuki GSXR 1000 vom Team Schäfer Suzuki.
Foto: Manfred Mothes, www.highsider.com
Matthias Farwick
KR350-LUX1.jpg
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 1982607 x angesehenAls alles wieder fertig war, ging es zur Motorshow Luxemburg im Dezember 2010. (Handyfoto)Matthias Farwick
Matthias-Farwick-01.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980561 x angesehenIn Spa 2011 durfte sie seit langer Zeit mal wieder auf die Rennstrecke.
Das letzte Mal davor war bei der Centennial TT 1998 mit Graeme Crosby selbst.
(Foto: Ad Berger)
Matthias Farwick
Matthias_Farwick_Muench_URS-4_500_03.jpg
Münch URS626 x angesehenDie URS in Schotten im August 2011. (Foto Ad Berger)
Auch Heinz Rosner, der einen Lauf mit ihr fuhr, war ganz begeistert.
Nur die mittlerweile alten Reifen fanden icht seinen Gefallen.
Matthias Farwick
MDUM_Tuin-M-09-04-05.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten903 x angesehenGartenidylle in Assen (NL)Matthias Farwick
normal__ND30951.jpg
Aprilia RSW500 ´97655 x angesehenHockenheim Classics 2010, Foto von Ad Berger.Matthias Farwick
oldphotos21.jpg
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 1982596 x angesehenViele Fotos aus 1982 dienten als Vorlagen für das Design und die Werbeaufkleber.Matthias Farwick
P1010232.JPG
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten638 x angesehenEine gerade fertiggestellte KR750. Ganz in meiner Nähe.Matthias Farwick
P1040453-2~0.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980591 x angesehenEndlich gab´s mal vernünftige Töne.Matthias Farwick
P1070468.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten674 x angesehenRahmen und Triebwerk einer Honda V5.
Prototyp eines Serienmodells, keine Rennmaschine!
Matthias Farwick
P1070470-1.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten634 x angesehen5 Zylinder - trotzdem schlank.Matthias Farwick
P1070539.jpg
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten691 x angesehenDas wäre ein fetter Brummer geworden.Matthias Farwick
P9020064.JPG
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten651 x angesehenDie beiden Zylindereinheiten der 250ccm TseTse.Matthias Farwick
P9020071.JPG
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten690 x angesehenUnbedingt lesen: Rudolf Speth und seine TseTse-Story
hier bei classic-motorrad.de
Matthias Farwick
P9020072.JPG
Zu Besuch bei Freunden und Bekannten747 x angesehenHoffentlich wird sie mal fertig.1 Kommentar(e)Matthias Farwick
P9040181-3.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1990591 x angesehenUli Ammann mit seiner Yamaha OWO1 wartet zusammen mit mir
am Vorstart zum Sonderlauf Hockenheim Classics 2011.
Matthias Farwick
PI5Send128grande29.jpg
Kawasaki KR350 - Fahrer J.F. Baldé 1982621 x angesehenDiese Maschine war ursprünglich ein Motorrad von Jean-François Baldé, dem Vizeweltmeister 250ccm 1981.
Später wurde sie im Team George Beale eingesetzt (McGregor) und wurde zuletzt auch von Kork Ballington auf verschiedenen Paraden gefahren.
Ihr heutiger Besitzer wünschte sich aber wieder das Design von 1982.
Matthias Farwick
Pract-Sa-072.jpg
Yamaha TZ350A616 x angesehenBrünn 2006 - Yamaha Summer FestivalMatthias Farwick
romboni2.jpg
Aprilia RSW500 ´97712 x angesehenDas blieb mir gottseidank erspart, es war aber beinahe soweit.Matthias Farwick
suzuki11.jpg
Heron Suzuki XR70 - Ciba Geigy Carbon 1984671 x angesehenDas englische Suzuki - Werksteam hatta auch versucht, das Leistungsmanko zu kompensieren.
Sie bauten einen Karbon - Rahmen und setzten ihn bis 1986 ein, mit mehr Erfolg als die TGA1.
Matthias Farwick
TGA1-XR40vXR34.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984643 x angesehen12 PS mehr als die XR34 von 1980, spitzere Leistungsabgabe.
Allerdings waren die Hauptdüsen um einiges zu groß.
Matthias Farwick
TGA1.jpg
Suzuki 500 TGA1 1984589 x angesehenEin ganz seltenes Exemplar: Suzuki 500 TGA1
Ein Gemeinschaftsprojekt von Roberto Gallina und Massimo Tamburini aus dem Jahr 1984
Matthias Farwick
TZ-MF.jpg
Amsterdam 1977604 x angesehenNMB Rennen Amsterdam Sloten Park 1977 250ccmMatthias Farwick
tz250a-HINSEN.jpg
TZ350A 698 x angesehenTZ350A im Aufbau (2005)Matthias Farwick
TZ350C-ROH1.jpg
TZ350D Modelljahr 1977740 x angesehenRestauration TZ350D (2005)Matthias Farwick
XR34-DYN.jpg
Suzuki XR34H Graeme Crosby 1980546 x angesehen106 PS am Hinterrad, trifft ziemlich genau die Werksangabe von damals mit ca. 120PS (Kurbelwelle)Matthias Farwick
XR69-DYN.jpg
XR69S -1981, ex Graeme Crosby532 x angesehen126PS am Hinterrad! 134PS lautete die Werksangabe allerdings an der Kurbelwelle gemessen.Matthias Farwick
ZX7R88-90DYN.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1988681 x angesehenVergleich 1988 zu 1990. Passable Leistung, wenn man bedenkt, dass die 88er die kleinen Serien-Gleichdruck-Vergaser von der GPX750 hat.
Die 90er hat Keihin FCR39 Flachschieber und die geraden Ansaugkanäle der ZXR.
Matthias Farwick
ZX7R90DYN.jpg
ZXR-7 Langstrecken - Werksmaschine 1990664 x angesehen131 DIN PS am Hinterrad, das hatten nicht viele 750ccm - Superbikes 1990 zu bieten!Matthias Farwick
_97_RSW_500.jpg
Aprilia RSW500 ´97978 x angesehenAprilia RSW500, Aufnahme von 1997 (#39 -Gramigni)Matthias Farwick
 
143 Dateien auf 1 Seite(n)

 

Startseite
www.classic-motorrad.de