Galerie - www.classic-motorrad.de

Fotogalerie

Galerie > Classic-Motorrad - User Galerie > Wolfgang Schneider's Album
Klicken für Bild in voller Größe

470 PS NSU - KOMPRESSOR POWER "KLASSENTREFFEN"

Gemeinsames Wiedersehen nach fast 60 Jahren zusammen auf der Werkbank. Allerdings leider nicht in der ehemals größten Motorrad Fabrik der Welt die, die Anfang der 60er dem Motorrad zugunsten des Automobils abgeschworen hat. NSU Kompressor 350 und 500 ccm Motore von 1939 bis 1950.Nach einem kurzen Intermezzo vor Beginn des Krieges im Strassenrennsport,kam die internationale Verbannung .Zumindest National wurden in der Zeit von 1947 bis 1950 mehrere Meisterschaften gewonnen. 4 dieser Motore( 350ccm 75PS, 500ccm 110 PS) hat NSU 1951 und 1956 erfolgreich für die Absoluten- und Klassenweltrekorde eingesetzt, während Wilhelm Herz noch bis 1972 privat damit auf Rekordjagt ging. Neben diesen 5 sind derzeit noch 2 weitere in Delphin Rekordfahrzeugen von AUDI und dem Deutschen Museum in München verbaut.
Es sollen 1945 noch weitere 3 Stück als Reparationsleistungen von Amerikanischen Besatzungstruppen beschlagnahmt und nach Amerika abtransportiert worden sein zur Firma Indian, welche wenig später von Harley aufgekauft wurde..... Do you know where they are... ?!?

ja10_053.jpg ja10_094.jpg Kompressor_5_Motore_RK_NSU_010.jpg Kompressor_NSU_Rk3850001_055.jpg Kompressor_NSU_Rk3850001_063.jpg

Kommentar 1 bis 2 von 2
Seite: 1

Wolfgang   [19. März 2008 um 10:49]
V Max der 350er auf den Salt Flats Utah/USA 1956: 1 Meile fiegend 305 km/h und die 500ccm mit 339 km/h.Das schnellste Strassenrennen der Welt wurde 1950 auf dem Grenzlandring mit einem Rundenschnitt über 200km/h zusammen mit den Kompressor BMW´s gefahren.Der Verbrauch an Reinalkohol betrug beim Böhm Fuchs Gespann etwa 50 Liter pro 100 km,was nur mit einem Zusatztank im Beiwagenbug zu bewerkstelligen war.Auch an den Solomaschinen wurden von Rennen zu Rennen die Tanks vergrößert.Um die 500er überhaupt fahrbar zu machen wurde sie mit einem kleinen 28er Vergaser gegenüber 30 der 350er gedrosselt.Die Rekordmaschinen hatten 40er,doch da ging der erste Gang bis 150 km/h.Und damit beim Beschleunigen nicht immer noch im 4.Gang der Reifen wegschmierte gab es zuletzt eine Rutschkupplung(98er Fox) für den Lader,der damit immer mit etwas Schlupf einsetzte....der letzte Dinosaurier.....
Wolfgang Schneider   [02. April 2008 um 20:28]
Der 500er ganz hinten weiht am Freitag in Lampertheim die neue Wilhelm Herz Strasse ein,natürlich im Fahrgestell eingebaut und mit Alkohol unter Feuer.Fahrer der Demo ist Heinz,der jüngste Sohn von Rekordmann Wilhelm.

Kommentar 1 bis 2 von 2
Seite: 1

 

Startseite
www.classic-motorrad.de