You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum - www.classic-motorrad.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Classic Race Museum

Unregistered

1

Wednesday, April 11th 2007, 4:38pm

Rettet den Nürburgring

Hallo Motorsport Freunde,
in Nürburg hat sich eine Bürgerinitiative gegen den utopischen Bauwahn am Nürburgring gebildet.Wer benötigt am Ring ein Luxushotel,Golfplätze,Achterbahn,Luxus Flaniermeile usw.Lieber sollten die Streckenmieten angepasst werden,damit der Breitensport wieder auf die Beine kommt.Wenn Euch was an unserem Nürburgring liegt,dann meldet Euch bei rettet den ring an und helft mit unseren Nürburgring zu erhalten.Die Nordschleife hat es verdient oder???


Nähere Infos findet Ihr auf

www.rettet-den-ring.de

Ihr helft damit auch den ganzen kleinen Pensionen,Hotels,Kneipen usw.,die uns die letzten Jahrzehnte bedient haben,zu überleben.

charly

Unregistered

2

Wednesday, April 11th 2007, 10:12pm

Bedrohung? Fuer wen oder was ..??

Wollen die den Ring abreissen?? Wusste garnicht dass der bedroht ist. Oder geht es hier um die bedrohung der Geschaeftsinteressen Einzelner????

Auszug aus dem Internet Auftritt der Initiative - siehe angehaengtes:

Der Verein verfolgt folgende Ziele:

* Erhalt und Förderung des Nürburgrings und seiner Nordschleife als unverzichtbares Kulturgut der Eifel und Identifikationspunkt der gesamten Region.

LEUTE - LEUTE .... das riecht schon sehr nach ....???

Ich dachte halt immer: "Der Zweck heiligt die Mittel!!"

Aber vielleicht ist dem ja nicht so ..

Also, ich persoenlich, haette kein Problem damit am Nuerburgring auch mal ne Runde Golf zu spielen ... :D

Uibr Charly

This post has been edited 1 times, last edit by "charly" (Apr 12th 2007, 12:01am)


charly

Unregistered

3

Wednesday, April 11th 2007, 10:14pm

Auszug aus dem Internet Auftritt der Initiative - siehe angehaengtes:

Der Verein verfolgt folgende Ziele:


* Erhalt und Förderung des Nürburgrings und seiner Nordschleife als unverzichtbares Kulturgut der Eifel und Identifikationspunkt der gesamten Region.

* Förderung der Fahrsicherheit und des Motorsports am Nürburgring im Sinne der Gründungsstatuten für die Rennstrecke.

* Erhalt der einmaligen Symbiose zwischen Natur und Rennstrecke durch aktive Unterstützung und Förderung aller diesbezüglich zuträglichen Maßnahmen.

* Für den Erhalt unseres Nürburgring, vor allem der Nordschleife, der längsten Rennstrecke der Welt – auch für die nächsten 80 Jahre !!!

* Förderung des geilsten Asphaltbands der Erde mit innovativen, marktwirtschaftlich schlüssigen und internationalen Vermarktungskonzepten!

* Förderung für authentische, langfristige, aber auch bodenständige Vermarktungsplattformen für Nürburg und alle Anliegergemeinden am Nürburgring!

* Förderung für lokale, regionale und krisen- und managersichere Arbeitsplätze – wie mit der Satzung des Nürburgrings beabsichtigt !

* Langfristige, transparente Investitionen im betriebswirtschaftlichen Sinn für den Nürburgring mit Fokus auf die Kernkompetenz Rennstrecke und Motorsport !

Was wir nicht wollen:

* Wettbewerbsverstöße gegen die Gewerbetreibenden der Region, subventioniert mit Landesmitteln.

* Verstöße gegen bestehende Verträge (regionale Wirtschaftsförderung, bewusster Verzicht auf regionale Abschöpfung von Personalressourcen)

* Konzeptionslose Planung und Schaffung von Fakten ohne Auftrag und genehmigte Budgets.

* Casino / Glückspiel auf der Grundgemarkung von Nürburg.

* Die derzeitige Geschäftsführung der Nürburgring GmbH samt obskurem Beraterstab.

* Verschleierung und Halbwahrheiten seitens der Nürburgring GmbH um die Bevölkerung in Sicherheit zu wiegen.

LEUTE - LEUTE .... das riecht schon sehr nach ....???

Ich dachte halt immer: "Der Zweck heiligt die Mittel!!"

Aber vielleicht ist dem ja nicht so ..

Also, ich persoenlich, haette kein Problem damit am Nuerburgring auch mal ne Runde Golf zu spielen ...

Uibr Charly

Classic Race Museum

Unregistered

4

Thursday, April 12th 2007, 3:15pm

Hallo,
es geht hier sicher nicht um die Interessen einzelner.Vielmehr sollen hier wieder 150 Mio Euro an Steuergeldern verbaut werden.Reichen die Verluste des Nürburgrings nicht schon aus??
In den letzten beiden Jahren machte die Nürburgring GmbH mit Ihren Töchtern zb.Erlebniswelt,Bikeworld usw.jeweils fast 10 Mio Euro Verluste.In diesem Jahr wird es wohl noch mehr.Diese Verluste werden auch vom Steuerzahler ausgeglichen.
Was wird aus den ganzen kleinen Pensionen,Hotels,Kneipen??
Auch der Metzger oder Bäcker,der Getränkehändler aus dem Umland kann dann seine Pforten schließen.Das kann nicht der Zweck des Nürburgrings sein.Wer Golf spielen will soll das tun,der Ring ist für den Motorsport gebaut und so soll es auch bleiben.
Es gibt ja in Deutschland abschreckende Beispiele genug zb.Hockenheim oder Lausitzring.

"Gegenstand des Nürburgring ist die Förderung des Kraftfahrzeugwesens und des Motorsports mit dem Ziel zur Verkehrsertüchtigung der Fahrer,zur technischen Verbesserung der Fahrzeuge und damit zur Sicherheit auf öffentlichen Straßen beizutragen"

Wem das alles egal ist,der kann ja dann im Ausland seine Rennen fahren.

GT Karl

Professional

Posts: 661

Location: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Occupation: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbies: Mopeds und Musik

  • Send private message

5

Thursday, April 12th 2007, 4:23pm

Als praktisches Beispiel der Folgen kann man getrost die Entwicklung der Streckenmieten heranziehen. Ihr könntet die Veranstalter des Kölner Kurses (MSC Porz) mal fragen warum die Nenngelder so hoch sein müssen, ich bin mir ganz sicher, daß diese Leute sich das Geld nicht in ihre Taschen stecken, die haben nur die Arbeit damit.

Trotz immenser Schulden wird von verantwortungslosen, aber dafür hochbezahlten "Machern" die Karre noch weiter in den Dreck gefahren, zum Schaden einer ganzen Region und obendrein zu unserem Schaden als Motorsportliebhaber und nicht zuletzt als Steuerzahler, ich bin dabei bei der Initiative!!

Gruß

Karl Hübben

Classic Race Museum

Unregistered

6

Thursday, April 12th 2007, 9:14pm

Rettet den Nürburgring

Genau das ist der Punkt.
Hans Cramer vom MSC Porz würde sich kugeln vor Freude,wenn die Streckenmieten auf ein vernünftiges Level heruntergeschraubt würden.

Nehmt nur die ansässigen Motorradhändler zb.Zweirad Schmitz in Adenau,
Jahrzehntelang BMW Händler zur vollsten Zufriedenheit seiner Kunden.Dennoch die Kündigung zugunsten der Nürburgring Bikeworld.
Dort werden die Motorräder dann zu Spottpreisen verschleudert,weil man ja nicht mit dem Privatvermögen (wie jeder adere Händler)haftet.Sind dann am Jahresende Verluste von mehr als 1.6 Mio.Euro eingefahren,springt ja das Land mit Steuergeldern ein,die über die Nürburgring GmbH eingeschleust werden.

Dieses Geld könnte wahrlich sinnvoller untergebracht werden.

Gleiches gilt übrigens auch für die Erlebniswelt

Wichtiger Termin

Mitgliederversammlung und Infoveranstaltung zum Thema Erlebnisregion Nürburgring

Sonntag 22.4.2007 ab 11,00 Uhr in Nürburg

Graf Ulrich Halle in Nürburg

This post has been edited 1 times, last edit by "Classic Race Museum" (Apr 12th 2007, 9:16pm)


charly

Unregistered

7

Thursday, April 12th 2007, 10:35pm

Vielleicht nur "ueberqualifiziert"

Hey Freunde, macht mal langsam … Freund “Bremsbacke” hat mir folgenden link geschickt www.motor-kritk.de (dann "Waltergate"- Affaire anklicken)

Wenn also dieser Mann Euer einziges Problem ist – also das ist doch eine leichte Sache – siehe den letzten Militaerputsch hier in Thailand:

Da wurde dann auch eine Person (in Abwesenheit weil bei einem UNO Meeting) ihrer Position enthoben – raus geschmissen - der gute Mann hatte in Amerika Kriminalogie studiert, mit Doktor-Titel abgeschlossen, kam zurueck nach Thailand – als Polizist – und wurde nach Heirat nicht nur Gruender eines Sateliten Kommunikations Unternehmens (Shin Corporation) sonder auch reichster Mann in Asien und unser letzter “demokratisch gewaehlter” Prime Minister ….

Der hatte auch von “Tuten und Blasen” keine Ahnung – aber – nicht alles was der gute Mann in Angriff nahm war schlecht – nicht alles – nur manches eben ….

Wie ging dieser gute Spruch nochmal??

Wer nicht will dass sich die Welt aendert ….

Denkt halt mal drueber nach.

Uibr Charly

Classic Race Museum

Unregistered

8

Friday, April 13th 2007, 11:40am

Rettet den Nürburgring

Hallo,
es geht hier nicht um eine einzige Person.Vielmehr geht es um das gesamte Management des Rings sowie den zuständigen Politikern.

Der Nürburgring ist eine Sportstätte und sollte als solche genutzt und erhalten werden.

Wo bleiben die Mio.von Steuergeldern???

Wie kann es sein,das der Verein " Ja zum Nürburgring" bei der Industrie Spenden erbetteln muß,um die notwendigen Bau und Erhaltungsmaßnahmen
an der Norschleife durchzuführen,um die FIA Zulassung zu erhalten.
Ohne FIA Zulassung keinen Langstreckenpokal und sonstige Events auf der Nordschleife.

Im übrigen können wir die Motor-Kritik Homepage nur empfehlen.Wilhelm Hahne zeigt dort,was so alles im Hintergrund läuft.

Posts: 951

Location: Am Rande der Osteifel..

Occupation: Pensionär......

wcf.user.option.userOption53: KTM Superduke Bj. 07 in black.

Hobbies: Motorräder.....

  • Send private message

9

Friday, April 13th 2007, 8:33pm

RE: Rettet den Nürburgring

@ Classic-Museum
Nehmt nur die ansässigen Motorradhändler zb.Zweirad Schmitz in Adenau,
Jahrzehntelang BMW Händler zur vollsten Zufriedenheit seiner Kunden.Dennoch die Kündigung zugunsten der Nürburgring Bikeworld.








So schade die Kündigung der Fa. Zweirad Schmitz auch ist, kann die Bike World absolut garnichts dafür. Hier wurde durch die Fa. BMW eine Händlerzentralisierung durchgeführt, die jeder Grundlage entbehrt.
In Neuwied wurde auch die bereits 50 Jahre BMW Vertretung
Steger GmbH zugunsten einer BMW Auto und Motorradniederlassung in Koblenz gekündigt. Das hat aber mit der Bike World wirklich nichts zu tun.
Ebenfalls wurde von Ducati die Vertretung von Ducati Wagner in Mayen zugunsten der Bike World gekündigt...Obwohl die Fa. Wagner sehr große Umsätze an Neufahrzeugen hatte. Mehr z.B. wie die Bike World.

Hintergrund ist hier wie bei Zweirad Schmitz, dass sich die "Werke" bei der zentralen Lage der Bike World mehr Profit erhofften.

Vielleicht war die Bike World mit den angebotenen Preisen für Inspektionen zu billig, sodass ein geringerer Gewinn erwirtschaftet wurde...An der Anzahl der Kunden, die Ihr Motorrad zur Inspektion brachten, lag es bestimmt nicht.
Hier sollte der "Geschäftsführer" der Bike World durch einen neuen ersetzt werden, damit endlich nicht durch Dumping Preise die umliegenden Händler vergrault werden und schwarze Zahlen geschrieben werden können......

This post has been edited 1 times, last edit by "H-JürgenR" (Apr 13th 2007, 8:34pm)


Classic Race Museum

Unregistered

10

Saturday, April 14th 2007, 10:01am

Rettet den Nürburgring

Hallo,
woran es liegt das die Bikeworld so hohe Verluste eingefahren hat,ist eigentlich egal.Es geht vielmehr darum,das jeder normale Motorradhändler mit diesen Verlusten über die Wupper gehen würde.Es kann nicht sein das die Verluste durch uns Steuerzahler getragen werden.

In erster Linie sollten wir uns darum kümmern,den Nürburgring in seiner Funktion als Sportstätte für den Profi sowohl als auch für den Breitensport zu erhalten.Eine solche Strecke wie die Nordschleife kriegen wir nie wieder.

Übrigens findet am 22.4.2007 ab 11,00 Uhr eine Mitgliederversammlung und Infoveranstaltung der Bürgerinitiative "Rettet den Ring" in der Graf Ulrich Halle in Nürburg statt.

;)

Posts: 951

Location: Am Rande der Osteifel..

Occupation: Pensionär......

wcf.user.option.userOption53: KTM Superduke Bj. 07 in black.

Hobbies: Motorräder.....

  • Send private message

11

Sunday, April 15th 2007, 9:08am

RE: Rettet den Nürburgring

@ Classic Museum

Da muss ich dir natürlich recht geben......
Steuerzahler haben mit den Verlusten der Bike World wirklich nichts zu tun.....und der Ring sollte so bleiben, wie er ist...vielleicht sollte die Runde auf der Nordschleife nicht sooooo teuer sein. 19,- € sind ein Stolzer Preis und die Jahreskarte für fast 1000,- € ist auch zu viel..
da man durch die ganzen Veranstaltungen auf der Nordschleife ja sowiso nur an den restlichen, von der Industrie "ungenutzen" Tagen fahren kann....und das sind ja nicht mehr so viele.


Da am 22.04. ja auch das "Anlassen" für Motorradfahrer stattfindet, könnte man sich die Versammlung in Nürburg ja mal anschauen.....

This post has been edited 2 times, last edit by "H-JürgenR" (Apr 15th 2007, 9:10am)


Classic Race Museum

Unregistered

12

Sunday, April 15th 2007, 7:26pm

Rettet den Nürburgring

Hallo,
was heißt hier könnte??? :evil:
Man sollte die Sache nicht halbherzig sehen.Wenn die Bürgerinitiative was bewegen soll muß jeder,dem was am Ring liegt,mitmachen.(nicht nur so nebenbei)
Davon abgesehen sind die Preise schon ganz schön hoch.Aber wie bereits erwähnt sind die Streckenmieten für die Rennveranstalter ungleich höher.

Also aufgerafft und mitgemacht,schließlich kostet die Mitgliedschaft bei
"Rettet den Ring " nur 20 Euro pro Jahr.Also gerade mal soviel wie eine Runde Nordschleife.

Grüße nach Mendig Classic Race Museum =)

Posts: 951

Location: Am Rande der Osteifel..

Occupation: Pensionär......

wcf.user.option.userOption53: KTM Superduke Bj. 07 in black.

Hobbies: Motorräder.....

  • Send private message

13

Sunday, April 15th 2007, 9:26pm

RE: Rettet den Nürburgring

Gruß ist angekommen............Kritik auch ;)
Werde dann mal vorbeikommen, wenn die Motorradkluft nicht stört bei so einer ehrenwerten Veranstaltung............

charly

Unregistered

14

Monday, April 16th 2007, 4:46am

"I love Nuerburgring!!!!"

Hallo Ihr KAEMPFER

Den “Musik-Professor” wollt ihr loswerden, den “Beraterstab” vertreiben, den Politikern eins auf die Eier hauen, den “Rechnungshof” mit der Nase auf Steuergeldverschwendung hinweisen ….

Freunde Freunde – ob das ein gutes Ende nimmt??!!

Am Schluss schneidet ihr Euch in’s eigene Knie und beisst Euch hinterher vor lauter Zorn in euren eigenen Ar…!!

Glaubt IHR denn wirklich dass IHR dann weniger Steuern zahlen muesst (dass IHR Einfluss auf die Ver(sch)wendung von Steuergeldern habt) und dass die “Ringmieten” billiger werden.

Traeumt ruhig schoen weiter.

Ich komm’ Euch dann in 10 Jahren mal besuchen – am Ring, und helf Euch beim Unkraut jaeten - bei dem was dann von unserem geliebten Ring noch uebrig ist.

Uibr Charly

This post has been edited 1 times, last edit by "charly" (Apr 16th 2007, 9:39am)


Racer 15

Unregistered

15

Monday, April 16th 2007, 8:15pm

RE: "I love Nuerburgring!!!!"

Guten Tag,
ich lese seit einiger Zeit in Ihrem Forum.Einige Beiträge gehen mir dabei gehörig auf die Nerven.
Ich finde es grundsätzlich gut,das sich die Leute um den Nürburgring darum bemühen,die Sache nicht ausufern zu lassen.Wenn ich natürlich am Arsch der Welt,in Thailand, sitze Kann ich gut reden.
Was passiert denn wenn keiner was tut??? Der Nürburgring ist in spätesten fünf Jahren genauso Pleite wie Hockenheim,Rennen fahren wir noch unbezahlbarer.Bauruinen soweit das Auge reicht,alles verkommt.

Doch die hochbezahlten Manager haben sich ein Denkmal gesetzt.

Ich bin jedenfalls dabei.

Classic Race Museum

Unregistered

16

Monday, April 16th 2007, 8:38pm

RE: Rettet den Nürburgring

Hallo H-Jürgen R,
was heißt ehrenwerte Veranstaltung.??? ?(
Der Zweck heiligt die Mittel.Nur wer mitmacht,braucht sich nachher nicht zu ärgern.Einen Versuch ist es allemal wert.
Auch wir sind nur Mitglied bei der Bürgerinitiative.Jedenfalls kann nachher keiner sagen,man hätte es nicht versucht.


Gruß Classic Race Museum

Ich hoffe man sieht sich mal zum Bierchen im Classic Race Museum :D