Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. März 2007, 05:33

Im Tirol - "zum Wildern" oder "Erinnerungen an den KEGELBAHNER"

BRUEDER – hockts euch her da zu mir – mir ist wieder EINE eingefallen – natuerlich von DAMALS …

Fruehe 70er Jahre gab es bei uns in Pfronten im Allgaeu einen ganzen Haufen von jungen Burschen die waerend der schneefreien Jahreszeit auf Motorraedern in den benachbarten Alpenpaessen unterwegs waren.

Ausgangspunkt fuer Spritz- oder Wochenend Touren war meistens die oertliche Kegelbahn, da ja der “Kegelbahner” als alter Sandbahn-Racer auch auf der Strasse sauschnell unterwegs war und auch immer ueber das Neueste und Aktuellste Mopped verfuegte.

Die erste 90S, die erste S3 Guzzi, die erste Le Mans, die erste 750er MV, usw.

Wir JUNG-FUECHSE fuhren halt was der knappe Geldbeutel und selbst moegliche Reparaturkuenste an billigst erstandenen Unfallmoppeds erlaubten: RD 250/350, CB250-450-750, 350er und 500er Kawa, 75/5 aus Muenchen, 380er und 550er Susi, und und und.

So zwischen 10 und 20 Verrueckte sind wir immer gewesen.

Wer waerend einer gemeinsamen Ausfahrt einen ABFLUG hatte musste hinterher, zur Strafe, nach Rueckkehr in die Kegelbahn, noch 10 Stamperl RATZEBUTZ (Gift) auf ex und hopp vernichten – pro Sturz versteht sich.

Der “Kegelbahner” der nicht nur ein sauguter Moppedfahrer war sondern auch ein verantwortungsbewusster Wirt hat sich dann vom STRAF-TRINKER auch immer zuerst die Moppedschluessel aushaendigen lassen.

Pfronten liegt im suedlichsten Sueden und ist der Grenzuebergang nach Vils und Reutte in Tirol.

Viele TIROLER hatten damals Freundinnen aus dem Allgaeu.

Und so sind WIR PFRONTAR auch oefters mal in’s Tirol -- “zum Wildern.”

Solche WILDEREI Unternehmen wurden natuerlich standesgemaess ausgefuehrt – in Tracht, Kniebund-Lederhose, Haferlschuhe, Filzhut mit Gamsbart, alter Rucksack (mit Hirschgeweih, Latschenzweig und Brotzeit) - und natuerlich NUR auf alten Moppeds.

Alte Moppeds gabs damals noch in jeder Scheune zu finden. BMW250 – DKW125 und 175 – Adler MB200 und 250, NSU Max, Maico 200 und 250, und und und …fuer ein paar hundert Maerker.

An eine dieser “Wildschuetz Jennerwein” Unternehmen kann ich mich heute noch recht gut entsinnen: In “Reutte” auf “der Jagd” wenig erfolgreich, (die Tiroler sind selbst stramme Mannsbilder), sind wir mit den alten Kisten noch aufs “Hantenjoch”.

Der Weg zur Passhoehe war muehsam, weil steil, und weil halt die alte MB250 die duenne Hoehenluft garnicht mochte.

Dafuer aber gings auf der Runterfahrt ins Lechtal umso besser – zumindest wesentlich schneller – wenn auch …

Willi (der jetzt auf Koh Tao taucht) ist 2 mal abgestiegen – Reini auch 2 mal von der DKW – Ruppi nur 1 mal von der BMW – und mich hat’s (nur) 3 mal geschmissen (sch…16zoll Adler Bereifung) …

Das anschliessende Straf-Trinken endete vollbekleidet im Swimmingpool des Kegelbahners – und zur Nachhausefahrt genuegte ein drumm Nagel oder Hartholz – denn die Original Zuendnaegel waren ja vom “Kegelbahner” konfisziert.

Fast alle “Kollegen” die die damalige WILDE ZEIT ueberlebt haben sind auch heute noch TREUE VIRUS BRUEDER – wenn auch teilweise auf “Cruiser” oder gar “Harley” unterwegs …

Denn, “der Zweck heiligt die Mittel”. :D :D :D

Uibr Charly

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »charly« (11. April 2007, 21:51)


2

Samstag, 31. März 2007, 03:08

"Stierblut" im SCHLUXEN ...

BRUEDER – so was von alt und vertrottelt und vergesslich – na ja: “Was man nicht im Kopf hat das hat man halt in den Fuessen”

Also, hier der Nachtrag zu “obigem”:

• “Ratzebutz” ist ein mit blaeulicher Farbe brennender Schnapps
• Das “Ratzebutz-Straf-Trinken” wurde von “Schilehrern” uebernommen …
• “Zeremonie” entstammt der “Schi-Taufe”
• Jedoch, frei nach Ernst Leverkus (Klacks) angewendet
• JEDER STURZ IST EINE SCHANDE …!!!
• Bei der ALTEN MOPPED Klicke waren auch zeitweilig zugegen …
• Eine Zuendapp (175) und eine Jawa (350) – allerdings nicht die von “B.I.”
• Der “Swimmingpool” vom Kegelbahner war eigentlich ein “Regenwasserspeicher” ..
• Meistens mit schmutzigem und saukalten Wasser gefuellt
• Auf der Heimfahrt von “Wilderei Unternehmen” gabs meistens noch einen STOPP
• In der SCHLUXEN Wirtschaft, bei Vils, kurz vor dem Grenzuebergang
• Dort gab es Brot, und Speck, und Kaas, und “Stierblut” (einen suessen ROTEN …)
• Manche “Kollegen” mussten nach uebermaessigem Stierblut Genuss erstmal zur Ausnuechterung – in voller Montur – in die EISKALTE Vils – ein Gebirgszufluss zum Lech
• In den wenigen Faellen wo auch der kalte Gebirgsfluss nicht geholfen hat …
• Schob man in der Dunkelheit die alten Moppeds einfach ueber die GRUENE GRENZE ..zurueck ins Teutsche Heimatkaff.


Und wenn ich jetzt noch was vergessen hab – dann erzaehl ich euch davon beim naechsten mal. :D :D :D

Uibr Charly

3

Sonntag, 1. April 2007, 06:08

Hollaraedullioe - auf der Alm da gibts koa Suend!!!

BRUEDER – ist mir noch EINER eingefallen.

Was ist der Unterschied zwischen Teutschland und Thailand??

In Thailand leben die HILL TRIBES (alte Berg-Staemme) im NORDEN!! :D =) :]

Schoenen Sonntag wuensch ich noch.

Uibr Charly :P
»charly« hat folgendes Bild angehängt:
  • charly.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly« (2. April 2007, 00:36)


4

Dienstag, 3. April 2007, 11:59

Almrausch und Edelweiss

...und in Teutschland weiden die Kuehe auf den "Allgaeuer Bergwiesen" ....

Woran IHR schon wieder gedacht habt !!!

Uibr Charly

5

Dienstag, 10. April 2007, 23:26

R I P

Griassduib

Willi (der mit der 750erSS) ist gerade aus Suedthailand angekommen.

Die KEGELBAHN gibts schon lange nicht mehr ...

Alle obigen MITSPIELER fahren auch heute noch ..

Der Kegelbahner, unser SEPP BERNHARDT, ist vor 2 Monaten in Ungarn gestorben ...

Rest in peace !!

Uibr Charly

6

Mittwoch, 11. April 2007, 09:04

In Memoriam

Gestern Abend mit Willi (Duc750SS) noch lange Zeit bei uns im Garten gesessen und geratscht: “Ueber die gute Alte Zeit”

Als wir 2 Deppen mit dem Max-Gespann nach Oesterreich gefahren sind um am “Schijoehring” in Weissenbach (bei Reutte) zuzuschauen – verfolgt von 2 grossen BMW Gespannen aus Bonn – die auf Grund der schlechten Witterungsbedingungen (Eis & Schneematsch) gegen die Untermotorrisierte "Max" kein Land gesehen haben …..

Als der ganze Moppedhaufen aus obigen Geschichten nach Schwangau/Fuessen an den Forggensse gefahren ist – um an den 50m hohen Forggensee-Klippen das Drachenfliegen zu erlernen – HUBER STANDARD – Gleitwinkel 1:6 - mit NULL Vorkenntnissen …aber TAUSEND Schrammen hinterher …

Wie ich meine erste CB450 (als Unfall gekauft) dem Willi, ohne es zu wissen vor der Nase weggekauft habe …

Und ein paar Wochen spaeter, gemeinsam unterwegs, Willi auf CB250 (CB dreht infinitiv), eben diese 450er in Bichl, bei Bad-Toelz, im weiten Satz ueber ein ueberhoehtes Bahngleis mit sofort anschliessender 90grad links – ganz gewaltig fliegen liess – am nahen Ortseingang, im ersten Haus wieder gerade gebogen …

Wie Willi sich seine erste EGLI aufgebaut hat – Rahmen ausgelegt fuer CB750 aber bestueckt mit BolDor, erweitert auf 1100cc …

Wie er zum Augsburger Flugplatz-Rennen zu Besuch kam und schlussendlich an 2 Motorraedern mit-schrauben musste – weil meine damalige LAB am Tag zuvor gekuendigt hatte …

Und und und …

Und IMMER WIEDER war der “Kegelbahner” Dreh- und Angelpunkt des Gespraechs.

Sepp Bernhardt war ein sauguter Motorradfahrer, unheimlich schnell – aber “unauffaellig”: “So wie Sepp sich aufs Mopped gesetzt hat – so ist er sitzen geblieben bis zum naechsten Stop oder Halt. Sepp und Motorrad waren IMMER eine Einheit. Und als Hinterherfahrender hast du auch nie die kleinste Koerperbewegung gesehen.”

“Alte Schule eben”. =)

Und dazu noch ein feiner Kerl und echter Kumpel.

Uibr Charly

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly« (13. April 2007, 00:33)


7

Samstag, 5. Mai 2007, 21:35

Pics von damals

Schaugts amal was mein alter Schpezl WILLI da noch gefunden hat - war schon wirklich eine saugute Zeit ....!!!!

Willi - sakrisch vergeltsgott auch.

Uibr Charly
»charly« hat folgende Bilder angehängt:
  • siggi babbs angela.jpg
  • siggi.jpg
  • pulvrer.jpg

8

Freitag, 25. Mai 2007, 08:09

Heit hamms den Willi ....

Brueder – und so sieht mein Freund Willi heute aus.

Der Typ in Bildmitte mit den leicht angegrauten Schlaefen.

Sagt der doch zu mir: “….aus der Form gelaufener ehemaliger Kradfahrer ..!!”

Wird wohl Recht haben – mein Freund.

Uibr Charly
»charly« hat folgendes Bild angehängt:
  • willi angela & gummikuh.jpg

9

Mittwoch, 6. Juni 2007, 11:10

Aus der Form gelaufen

Jetzt mal ganz im Ernst:

Soll das ein Schoenheitswettbewerb werden – oder was?

Wollt ihr einen “Killer” – oder wollt Ihr einen “Dressmann?”

Oder wollt Ihr lieber einen “aus der Form gelaufenen ehemaligen Kradler?”

Ueberlegts Euch die Antwort nur in aller Ruhe.

Gruesse in’s (kalte und verregnete) Teutonen Reich.

Uibr Charly

10

Dienstag, 12. Juni 2007, 22:14

Spieglein Spieglein an der Wand

Wenn’s dagegen um die “Schoenheit” bei den Moppeds geht mach ich mit meiner “teenage-igen-Japanerin” keinen Stich gegen “Willi’s klassische Italienerin” – wobei die DUC allerdings in meinen Augen viel zu schade ist fuer den “NORMALEN” (ordinaeren) Strassenbetrieb.

So eine “SS” schreit doch foermlich nach der Rennstrecke!!

(Auch wenn in den Duc-Toepfen zusaetzlich Endrohre vom Kaefer eingeschweisst werden mussten und die Carbs nicht mehr offen atmen duerfen. Genau hin schaun!!)

Oder seit IHR da vielleicht anderer Meinung??

Uibr Charly
»charly« hat folgendes Bild angehängt:
  • willis duc.jpg

11

Donnerstag, 14. Juni 2007, 05:51

Hallo Charly,

jetzt treibst du Dich auch noch in Foren rum und nicht nur in Ban Chang.
Familie ok? Faehrt der Kleine auch schon Motorrad?

Gruesse von
dem "Steckbrieflich gesuchten 8)" Michael

12

Dienstag, 27. März 2012, 23:24

Mit WILLI am BIRA

Besuch aus TEUTSCHLAND - mein alter Schpezl - seit fast 50 Jahren :-)))

Hat meine 125er Triumph gekauft - wir gingen gemeinsam zur Schule - in die Lehre - und und und - lang lang ists her!!!
»charly« hat folgende Bilder angehängt:
  • bira26-03-2012 001.JPG
  • bira26-03-2012 002.JPG
  • bira26-03-2012 004.JPG
  • bira26-03-2012 005.JPG
  • bira26-03-2012 007.JPG
  • bira26-03-2012 008.JPG

H-JürgenR

Meister

Beiträge: 1 104

Wohnort: Am Rande der Osteifel..

Beruf: Pensionär......

Motorrad: KTM Superduke Bj. 07 in black.

Hobbys: Motorräder.....

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. März 2012, 09:59

Schöne Bilder Charly...da hast du den alten fred nochmal ausgegraben...... :D

14

Sonntag, 1. April 2012, 01:58

Noch ein paar pics von den "alten aus der Form gelaufenen KRAD FAHRERN"...:-)))
»charly« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4748.JPG
  • IMG_4749.JPG
  • IMG_4750.JPG
  • IMG_4751.JPG
  • IMG_4761.JPG
  • IMG_4762.JPG
  • IMG_5440.JPG
  • IMG_5441.JPG

15

Sonntag, 4. Mai 2014, 23:39

Bereits auf KHO LANTA beim Tauchen - in Kuerze am BIRA. Na wer wohl???? :-) :-) :-)
»hosenscheisser« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140504_182205.jpg
"The umbrella man"

16

Sonntag, 18. Mai 2014, 01:50

ALL-GEIER zu Besuch in SIAM!!! Schee wars - leider viel zu kurz - SCHAEDELWEH!!!!
»hosenscheisser« hat folgende Bilder angehängt:
  • WP_20140517_002.jpg
  • WP_20140517_003.jpg
  • WP_20140517_005.jpg
"The umbrella man"

Thema bewerten


Koenig-Logo