Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. März 2012, 10:31

Honda CX500A, Bj. 79, CDI-Zündung

Hallo CX-Freunde!

-Wie ja bekannt ist, kommt es häufig zu Zündungs-Problemen, Da die Zündungs-Ladespulen für die Zünd-Kondensatoren ihren Geist augeben.

-Ich möchte nun folgenden Versuch machen: Die Ladespulen außer Betrieb nehmen (auf Masse schließen) u. die Versorgung der Zündkondensatoren von der Batterie aus über einen Spannungsumformer machen. Die könnte ein DC-DC-Umformer von 12V auf zB über 200V, aber auch ein DC-AC Umformer 12V auf zB 400V sein ( die Gleichrichter sind ja in der CDI-Einheit enthalten.

Ersuche die Elektronik-Spezialisten um ihre Unterstützung: -für welche Leistungdaten(Spnnungsverhältnisse, Stronstärke) wäre so ein Umformer zu dimensionieren,-wo ist so was zu bekommen?

-Sind schon einmal bei einer intakten Zündanlage die Spannungs- u. Stromverhältnisse der Zünd-ladespulen (blaues Kabel) über der Drehzahl gemessen worden? Würde mich sehr interessieren.

Horst-CX500
»Horst-CX500« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zündung CX500A-Vorschlag-1.jpg

Ähnliche Themen

Thema bewerten


Koenig-Logo