Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter .F

Hawk - Fan

  • »Peter .F« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Hobbys: Motorrad, Fahrrad, Reisen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. März 2007, 22:09

Rolf Steinhausen

Rolf Steinhausen
Motorrad + Rennfahrer Datenbank
Name: Rolf Steinhausen
Wohnort: 51588 Nümbrecht
Strasse: Spreitger Weg 22
Tel: 02293 / 9141-0
Fax: 02293 / 9141-10
Beruf: Omnibusunternehmer
Geburtstag: 27.07.1943
Email: rolf@steinhausen.de

Welche Kategorie?  Straßenrennen, Ausweis, Lizenz
Wie kamst du
zum Motorsport?
Das ganze Oberbergische war vom Motorsport infiziert: Gelände-, Motocross-, Straßen- und auch Autorennsport waren im MSC Bielstein-Drabenderhöhe vertreten. Bekannte Namen wie Max Deubel, Emil Hörner, Herbert Simon, die Gebrüder Noss kommen aus diesem Gebiet.
Teilnahme
an folgenden 
Veranstaltungen: 
Aktiv von 1964 - 89 
Weltmeister 75 und 76
Deutscher Meister 85 und 86
Isle of Man Sieger 75, 76, 78
 

Weltmeisterschaft 1972 - 1989

1972 Rolf Steinhausen

-

Werner Kapp König 10. Platz
1973 Rolf Steinhausen

-

Karl
Werner
Erich
Scheurer
Kapp
Schmitz
König
6. Platz
1974 Rolf Steinhausen

-

Karl
Sepp
Scheurer
Huber
Busch - König 4. Platz
1975 Rolf Steinhausen

-

Sepp Huber Busch - König 1. Platz
1976 Rolf Steinhausen

-

Sepp Huber Busch - König 1. Platz
1977 Rolf Steinhausen

-

Sepp
Wolfgang
Huber
Kalauch
LCR - Yamaha
4. Platz
1978 Rolf Steinhausen

-

Wolfgang Kalauch Seymaz - Yamaha 14. Platz
1979 Rolf Steinhausen

-

Kenny Arthur KSA - Yamaha 2. Platz B2A
1980 Rolf Steinhausen

-

Kenny Arthur Busch - Yamaha 13. Platz
1981 Rolf Steinhausen

-

Georg Willmann Busch -Yamaha 17. Platz
1982 Rolf Steinhausen

-

Hermann Hahn Busch -Yamaha 9. Platz
1984 Rolf Steinhausen

-

Wolfgang Kalauch Busch -Yamaha 14. Platz
1985 Rolf Steinhausen

-

Bruno Hiller Busch -Yamaha 13. Platz
1986 Rolf Steinhausen

-

Bruno Hiller Busch -Yamaha 13. Platz
1987 Rolf Steinhausen

-

Bruno Hiller Busch -Yamaha 7. Platz
1988 Rolf Steinhausen

-

Bruno Hiller Busch - ADM 19. Platz
1989 Rolf Steinhausen

-

Bruno Hiller Busch -Yamaha 8. Platz
Motorräder 
damals: 
1. umgebaute R 69 S mit angeschraubtem Seitenwagen
2. Fahrwerk von Max Deubel mit Muthig Motor
3. König-Solo mit angebrachtem Seitenwagen von Walter Ohrmann
4. erste Busch 1974, WM-Titel 1975
5. zweite Busch 1976, WM-Titel 1976
6. LCR
7. Seymaz
8. Schmid
9. dritte Busch und letztes Motorrad

Am 11.11.1989, nach 25 Jahren Rennsport, habe ich mit einem schönen Zweitagesfest den Schlusspunkt meiner aktiven Laufbahn gesetzt.
Anschließend unterstützte ich verschiedene Fahrer, u.a. Klaus Klaffenböck,
Ralph Bohnhorst, Jörg Steinhausen.
Wer weiß, was jetzt noch kommt?? Pläne sind schon geschmiedet.


1967


in Hockenheim mit Beifahrer Werner Kapp

1976 Isle of Man
TT- Sieg mit Beifahrer Sepp Huber
1976-Steinhausen-Huber-TT.jpg (34913 Byte)
1976 Brünn
mit Beifahrer Sepp Huber
Steinhausen_Huber_B76_002.jpg (174145 Byte)
1977

Steinhausen_Kalauch_B77_002.jpg (163457 Byte)
Brünn - mit Beifahrer Wolfgang Kalauch

Steinhausen_Kalauch_B77_001.jpg (197581 Byte)
Brünn

1979 Brünn
mit Beifahrer Kenny Arthur
auf dem Weg zum dritten WM-Titel,
Ausfall in der ersten Runde..
1979-Steinhausen-Bruenn.jpg (41387 Byte)
1979

Steinhausen-sturz-1.jpg (48687 Byte)
Trainingsschnellster, führend in der WM,
dann nach einem schlechten Start....

Steinhausen-sturz-2.jpg (54728 Byte)
...mit über 200 abgeflogen.
Der Motor war noch in Ordnung.

1989

Steinhausen-Autogrammkarte-.jpg (133073 Byte)

Steinhausen-Autogrammk-1.jpg (54182 Byte)
2005


mit Sepp Huber bei einem Bergevent - hat wieder Spaß gemacht

zu Besuch
in Schotten
2006

2006-steinhausen-florin.jpg (88284 Byte)
Rolf Steinhausen - Kurt Florin

2006-steinhausen-schotten.jpg (104756 Byte)
Rolf Steinhausen - Dr. Stephan Elisat


Fotos: Archiv Rolf Steinhausen, Bernd Fischer, Peter Frohnmeyer

Copyright: Classic-Motorrad.de


nsumax

Aktives Mitglied

Beiträge: 112

Wohnort: BW

Beruf: Ing.

Hobbys: Motorräder, Lesen, Biertrinken

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. März 2007, 18:23

RE: Rolf Steinhausen

Als der Rolf Steinhausen in den 70er und 80er Jahren seine größten Erfolge feierte entwickelte sich aus seiner Heimat aus, dem Oberbergischem, ein Fantourismus, den man ansonsten lediglich bei Fußballspielen beobachten kann.

In Spa und Assen sowieso, aber auch bis nach Le Man und Salzburg legten unzählige leergetrunkene Erzquell und Zunft-Kölsch Büchsen Zeugnis von der Herkunft der Besucher ab.

Da tummelten sich dann auch Leute, die vom Motorsport und von Motorrädern überhaupt keine Ahnung hatten, sich aber dennoch als Insider niemals das Recht nehmen ließen, dem armen Rolf wichtige Ratschläge mit auf den Weg zu geben.

Einmal war ich Zeuge, wie ein Experte, im Hauptberuf Busfahrer, Ihm mit der Wegnahme des Gespanns drohte, sollten sich die Trainingszeiten nicht bessern.

Der Steinhausen hat das alles mit Gleichmut ertragen, während ich den Toni Mang mehreremale in wilder Flucht erlebte, als er den Ansturm der oberbergischen Rennsportfans bemerkte.

Muß ja auch überaus lästig gewesen sein, wenn Rennbesucher einen Weltmeister darauf hinweisen, er fahre das falsche Kettenfabrikat, oder den Steinhausen vor einem Rennen danach fragten, wie viel Bier er eigentlich vor dem Start trinke.

Ich selber ging den Leuten nie zu nahe, aber gelacht hab ich über die oft komischen Dialoge genug. Wir hatten alle jahrelang immer einen Riesenspaß an den Rennstrecken, es ist eben doch interessanter, wenn sich unter den Akteuren wenigstens einige siegfähige Deutsche befinden.

Schade für die jetzige Jugend , daß diese Zeiten wohl endgültig vorbei sind.

Gruß

Stefan

Bulli

TTMarshal

Beiträge: 92

Wohnort: Albstadt/Schwäb.Alb

Beruf: Dipl.Soz.Arb.

Motorrad: BMW 1100GS

Hobbys: Motorradrennsport

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Mai 2007, 20:41

Ja der Rolf,
ich werde nie vergessen, wie er auf der Hochzeit von Europameister Bernd Scherer seinen alten Rennbus fressen ließ.Rolf fuhr den Bus in die Hofeinfahrt von Bernd, baute die Batterie aus, ließ das Kühlwasser ab, legte einen Backstein aufs Gaspedal und schloß den Bus ab. Nach einer Weile kam was kommen musste: Der Motor ging fest. Dann schenkte Rolf dem Bernd den Autoschlüssel und den Bus, der übrigens noch mit zigtausend Blechverschlüssen von Bierflaschen gefüllt war.
Wie Bernd den Bus dann vom Hof bekommen hat ist eine andere Geschichte ;-))

MfG
Bernd
Gruß
Bulli

Peter F.

Administrator

Beiträge: 2 028

Wohnort: Vellmar

Beruf: Reprofotograf, Rentner

Motorrad: Yamaha TZ 250 E, Honda Hawk, NTV-Gespann

Hobbys: Fahrrad, Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Januar 2009, 21:45

Benno hat mir dieses Foto zugeschickt:



Rolf Steinhausen und Benno Deifel auf der TT Isle of Man 1977
Das Thema war: Wie stehen die Chancen für das morgige Rennen.....?

5

Donnerstag, 30. April 2009, 14:54

Re: Rolf Steinhausen

ich möchte hier noch einmal klar stellen, das der hier genannte "MSC Bielstein-Drabenderhöhe" nicht richtig ist!
Diese Bezeichnung wird gerne von Bielsteinern benutzt.

Richtig ist die Bezeichnung MSC Drabenderhöhe-Bielstein! Der Motorsportclub wurde mehrheitlich von "Höhern" in Drabenderhöhe gegründet.
Das Vereinslokal war Langezeit "Zur Dorfschänke" in Drabenderhöhe.
Beim "Langen Fritz" wurden auch die Weltmeisterschaften von Max Deubel und Emil Hörner schon gefeiert.

Das Bielstein sich gerne mit fremden Federn schmückt, sieht man jedes Jahr im Karneval. Dort tragen sie das Drabenderhöher Wappen als das Bielsteiner zur Schau!!! Lächerlich!

Gruß raptor

Classic Race Museum

unregistriert

6

Donnerstag, 30. April 2009, 16:22

Rolf Steinhausen war und ist einer der ganz großen des Gespannsports.

Ob der Verein nun Bielstein - Drabenderhöhe oder andersrum heißt ist mir persönlich wurscht. ;)

Es sollte doch nur um den Sport gehen,oder sehe ich das falsch. ?(

Gruß
Classic Race Museum
www.classic-race.de
:thumbsup:

7

Donnerstag, 30. April 2009, 19:55

Na Klasse

endlich geht die Stänkerei wieder los :thumbsup:

Gruss Peter(GS)
Grüssle vom Renntner

8

Donnerstag, 30. April 2009, 20:43

Na - net schon wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Racingfreak

Classic Race Junior ;)

Beiträge: 144

Wohnort: Köln

Motorrad: demnächst NC30 oder PC37

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. April 2009, 21:11

Ruhig Blut Männer ;)
Wenn hier wer stänkert gibts ne rote Karte :D Hoffen wir dass es nicht soweit kommt...

Classic Race Museum

unregistriert

10

Montag, 27. Juli 2009, 07:11

Rolf Steinhausen feiert heute seinen 66.Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch

Gruß
Classic Race Museum am Nürburgring
:thumbsup:

H-JürgenR

Meister

Beiträge: 1 104

Wohnort: Am Rande der Osteifel..

Beruf: Pensionär......

Motorrad: KTM Superduke Bj. 07 in black.

Hobbys: Motorräder.....

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2009, 10:04

Da möchte ich mich gerne anschließen und dem Rolf Steinhausen herzlich gratulieren :thumbsup:

Nach jahrelanger stiller Bewunderung für ihn, habe ich ihn persöhnlich als wirklich

klasse Menschen kennengelernt, mit dem man sich wirklich gut und unterhalten kann. Jemand ohne Allüren..!!!

Dadurch ist mein Respect vor ihm und seinen Leistungen noch gewachsen.!! :thumbsup:

pur

Aktives Mitglied

Beiträge: 197

Beruf: Legastheniker

Motorrad: 1, 2 + 4-Zylinder

Hobbys: schnelle Motorräder, die Jagd und schöne Frauen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Juli 2009, 23:01

Herzlichen Glückwunsch an

meinen Namensvetter Rolf!

Männer mit diesem Vornamen sind eh' schon eben wegen diesen etwas Besonderes, aber der Rolf Steinhausen ist etwas ganz besonderes!

An mich wird er sich wohl nicht mehr erinnern, ich aber an Ihn,

Glückwunsch,

pur
"Ich hatte eine sehr schwere Kindheit. Ich kam praktisch ohne Zähne zur Welt und war die ersten Jahre so gut wie infantil. Einiges davon habe ich bewahren und an kommende Generationen weitergeben können." TG

rotidoli

Mitglied

Beiträge: 48

Wohnort: knittlingen

Beruf: kfz.handwerker (rentner)

Motorrad: honda st 1100 Pan European... BMW R100 GS versch. veteran. motorräder

Hobbys: veranstald. mit veteran. motorrädern Classic Geländefahrten Veteran. Rennen

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Juni 2011, 20:12

Odenwaldclassic2011

hallo die Fotos von Walldürn zeigen Rolf Steinhausen mit Lothar John




und im Boot saß kein geringerer als Julius Kremer





Rotidoli
Roland Leger

Thema bewerten


Koenig-Logo