Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Oktober 2010, 09:58

Peter Eser _ Deutscher Meister 1962 in 125cc-Klasse

In den 60-iger Jahren war der deutsche Fahrer (50cc und 125cc-Klasse) namens Peter Eser oft Teilnehmer bei den Rennen auf verschiedensten Strecken im damaligen Jugoslawien, und zwar immer mit grossem Erfolg.
Seine Siege waren keine Ausnahme (er hat zwei Mal GP Adria gewonnen, damals allerdings noch ohne WM-Status).


Er hat auch in Frankreich in dieser Zeit ziemlich Erfolg gehabt - 1965 siegt er in Pau (in der 175cc-Klasse), und 1968 ist er wieder Sieger in Bourg-en-Bresse (in der 50cc-Klasse).


Er war im Zündapp-Team, welcher Geschwindigkeitsrekorde in Monza 1965 in der 50ccm - Klasse aufgestellt hatte.

Peter Eser war deutscher Meister in der 125cc-Klasse 1962.
1964. hat er einige WM-Punkte beim GP Deutschland geholt.

Leider etwas mehr über diesen Fahrer konnte ich nirgends finden.

Kann mir jemand etwas mehr über diesen Fahrer sagen. Vielen Dank!

Viele Grüsse,

Nikola (Belgrad)


Peter F.

Administrator

Beiträge: 2 028

Wohnort: Vellmar

Beruf: Reprofotograf, Rentner

Motorrad: Yamaha TZ 250 E, Honda Hawk, NTV-Gespann

Hobbys: Fahrrad, Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Oktober 2010, 11:00

ein Foto von Peter Eser habe ich im "Metzeler Kalender 1996" gefunden.


Hockenheim 1963

Peter Eser (Honda) hinter Tommy Robb

Reiner Prass

Neues Mitglied

Beiträge: 3

Wohnort: D - Sachsen

Beruf: Kfz-Ing. i.R.

Motorrad: Honda VFR 1200 FD; Honda VTR 250

Hobbys: Motorräder; Foto; PC; Garten;

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. November 2010, 12:20

Zu Peter Eser---auch ein Stück deutsch-deutsche Geschichte

Hallo Peter, zu Beginn meiner Rennlaufbahn fuhr ich mit einer sauschweren schweinsledernen Rennkombi, die ich vom MC Saalfeld übernahm, und die in den 50er Jahren für den erfolgreichen
Gespannfahrer Lothar Werner (Renngespann Werner/Diener auf BSA-Goldstar ex Karli Busch) angefertigt worden war. In "Das Motorrad", welches hin und wieder (illegal) die DDR erreichte, warb zu dieser Zeit Peter Eser für seine Rennkombis mit dem Slogan "hauteng - italienisch - 1250 Gramm".
So habe ich 1966 über meine Mutter, die als Rentnerin schon in den Westen fahren durfte, die Verbindung zu P.E. hergestellt.
Den Briefwechsel habe ich mal gescannt und füge ihn an. Ob das Model auf dem Foto Peter Eser selbst ist, kann ich allerdings nicht sagen.
Jedenfalls brachte meine Mutter nach der eingehaltenen Lieferzeit von 14 Tagen die maßgeschneiderte Kombi mit und ich war der glücklichste Mensch unter der Sonne. Das Geld dafür war
vorher 5 : 1 getauscht worden; und meine Westverwandtschaft hat auch einen Teil "gesponsert".
Die Eser-Kombi paßt mir übrigens noch heute; und mit der Uraltkombi bewegt mein Bruder Peter seine Puch S4 bei Veteranenveranstaltungen. :) :) :)
»Reiner Prass« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eser_vorn.jpg
  • Eser_rück.jpg

Thema bewerten


Koenig-Logo