Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter F.

Administrator

  • »Peter F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 028

Wohnort: Vellmar

Beruf: Reprofotograf, Rentner

Motorrad: Yamaha TZ 250 E, Honda Hawk, NTV-Gespann

Hobbys: Fahrrad, Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Oktober 2010, 15:58

Fahrzeug des Monats - Oktober 2010

Oktober 2010

Oktober 2010

Okt

Marke?
Modell?
Hubraum?

Baujahr?

--------------------------------------------------------------------------------

 Einsendungen von Text und Bildern an Moderator Karl Hübben:

Huebben@t-online.de 
oder
classicmotorrad@yahoo.de

--------------------------------------------------------------------------------

Logo Classic-Motorrad


2

Dienstag, 5. Oktober 2010, 21:34

Niemand sagt was??

Versuch: Italien
Garelli Motom???
mehr als 50 Kubik--98!!??
Bj. : 1958
Grüssle vom Renntner

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 11:55

Niemand sagt was??....doch der Peter! :thumbup:

Leider (noch) nicht richtig! :S

Gruß

Karl

harry v h

Windschattenspender

Beiträge: 131

Wohnort: Herne

Beruf: habe fertig

Motorrad: Norton Commando, Norton Atlas,Norton M50,Honda CBR,Baker Yamaha F1 Gespann

Hobbys: Motorradfahren

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 18:05

Hallo

solch ein Motorrad hab ich schon gesehen, in Holland bei Oldtimer Veranstaltungen, auffällig die 3 grünen Streifen am Motor, bin der Meinung es ist eine Sparta 125ccm aber ich weiß es nicht genau.

Gruß Harry



www.barbutzki.de
voy en moto porque no tengo bicicleta

5

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 21:52

Laverda 75



Gruss Poul Erik

pur

Aktives Mitglied

Beiträge: 197

Beruf: Legastheniker

Motorrad: 1, 2 + 4-Zylinder

Hobbys: schnelle Motorräder, die Jagd und schöne Frauen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 22:47

nöööö:

http://www.bikeexif.com/wp-content/uploa…da_75_sport.jpg

mehr weiß ich aber auch nicht, obgleich ich das Ding schon mal wo gesehen ab, aber wo?
"Ich hatte eine sehr schwere Kindheit. Ich kam praktisch ohne Zähne zur Welt und war die ersten Jahre so gut wie infantil. Einiges davon habe ich bewahren und an kommende Generationen weitergeben können." TG

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 15:04

Ja, es sieht mächtig nach Italien aus, aber...! :)

Gruß

Karl

8

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 23:43

Oeschdder-Reich, Auschdria....Puch oddr KateM?????

Eieieiaberauch.

jochen

Aktives Mitglied

Beiträge: 100

Motorrad: Honda CBF 1000, Yamaha XJ 900, Honda SLR 650, Honda CB 450 S, Hercules K 101 u.a

Hobbys: alles rund ums Motorrad, Motorsport, Oldtimer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Oktober 2010, 12:11

Der Lackierung nach und vom Motordeckeldesign könnte es eine Iso sein, aber sicher bin ich mir da nicht. ?(

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Oktober 2010, 13:26

Ich wollte euch nicht fehlleiten, Peter lag im ersten posting ja schon teilweise richtig, Italien stimmt!

Ich war leiderauch ein wenig neben der Kapp: Wie sagte doch einst Andy Möller (der war's doch?) :"Egal ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!"

Das kann man jetzt als Hinweis nehmen, muß man aber schon sehr um die Ecke denken ;)

Gruß

Karl

11

Freitag, 8. Oktober 2010, 23:00

Sterzi

First made in Italy, later in South America.

Gruss Poul Erik

knattermax

Aktives Mitglied

Beiträge: 189

Wohnort: An der schönsten Rennstrecke der Welt

Motorrad: Maico,NSU,

Hobbys: 2 ,3und 4 Räder mit Benzinantrieb

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. Oktober 2010, 10:48

Also ich habe hier ein Prospekt 2 farbig einer CAPRIOLO 75 Nella Versione "de Luxe" Die sieht der oben sehr ähnlich,vielleicht hat GT Karl die Fünfziger abgelichtet.
Wenn die eine 75er OVH bauen können liegt das doch sehr nahe.Bremsen Gabel Schwinge und Tank sind bei meiner(im Prospekt) gleich.Es kann aber sein das der Motor zierlicher ist.
Das MV AGUSTA 125 Memorial Rennschutzblech vorne was bis zur Höhe der Radachse runter geht ist bei der 75er nicht zu sehen.
hier ein paar weitere Daten :
4 Tempi
alesaggio e corsa 47x43
rapporto di compressione 1:8,5
Potenza 4,7 HP
Velocita 90km/h circa

Die konnte man bei E. Bühler in Stuttgart Postfach 1304 bestellen.

Auf der Rückseite sind noch die großen Sporterfolge von 1958-1959 aufgelistet(nationale campionato wahrscheinlich Seriensport allerdings 75-125ccm.von ner 50er steht da nichts.
GT Karl wird mehr dazu sagen können.......wenn er will.
Vielleicht liege ich ja auch ganz falsch,irgendwie sahen die ja alle so früher aus ,auch das NSU Cavallino(Fahrgestell).
Halt noch ;das könnte der Hersteller sein:
Ein Lufthansa Geier im Sturzflug(genau wie Lufthansa Logo,der startet aber..)mit der Schrift AEROMERE TRENTO.Also da könnte das Ding gebaut worden sein.
Weil doch viele Italiänische Konfektionäre solche Maschinchen mit den NSU Stoßstangen Motor der 98er FOX gebaut haben,kann es ja sein das man in den späten 50ern als NSU das Ding einstampfte einen eigenen Motor für diese Klasse entwickelt hat um unabhängig zu sein.
Jedenfalls sind Zylinder,Kopf und Ventildeckel den ich anders als bei GT Karls Bild von rechts sehen kann ganz klar eine exakte Kopie der NSU Teile,zumindest optisch.

Gruß
Knattermax(Fox)

13

Samstag, 9. Oktober 2010, 11:03

Capriolo??

der hatte sowas wie ne Königswelle mit ner Nockenscheibe---dies sieht nach Stossstange aus.
Aber: Bremshebel links riecht nach ENGLAND.

das riesen Kurbelgeh. lässt auf langen Hub schliessen---mehr als 125 cc??

Wie wärs mit Lizenzbau (wie Cavallino, Ital-MZ, etc)???

"BSA" ?( sag ich mal
Grüssle vom Renntner

knattermax

Aktives Mitglied

Beiträge: 189

Wohnort: An der schönsten Rennstrecke der Welt

Motorrad: Maico,NSU,

Hobbys: 2 ,3und 4 Räder mit Benzinantrieb

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. Oktober 2010, 12:11

Ich habe schon einige Italiener mit Rechtsschaltung gefahren,und selbst das NSU Werksteam hatte die Rennföxe und Mäxe 1952 extra für die Italienischen Werksfahrer nach rechts gebaut(R.Colombo und R.Ferry) während Daiker Luttenberger und Brand den Schalthebel links fuhren.

Die Capriolo in meinem Prospekt hat Rechtsschaltung,es ist ein Italienischer Hersteller aufgedruckt,und alles in italienischer Schrift verfasst.
Lediglich ein von Hand aufgedrückter Stempel läßt erkennen das der Deutsche Importeur"Technischer Zentralversand Generalvertreterfür Deutschland" in Stuttgart sitzt.
Das Prospekt habe ich aus einer alteingesessenen NSU Werkstatt,Original mit weiteren Flyern aus einem Briefkuvert adressiert an NSU Vetretung Malchus Ingelheim,der auch ein schriftliches Angebot erhalten hat Vertragshändler von diesen import Bikes werden zu können.

Dazu waren auch 175er und 200er Ducatis im Angebot und eine MOTOM 48SS mit 4 Takt Motor 39x40mm E 8:1.
Die hatte aber 16" Felgen was auf Karls Bild auszuschließen ist.Auch die MOTOM hat links den Bremshebel hier spricht man aber von einer 3 Gang Lenkerschaltung.

In der Preisliste spricht man bei der 75er Capriolo von einem Königswellen Motor der Preis ist 1250,-DM.
Das Anschreiben an die möglichen neuen Händler Interessenten lautet wie folgt:

" Betr. Ducati,Gerneg,Motom,Capriolo,Aermacchi HD:
Ihnen Fehler aufzuzeigen die unsere Industrie gemacht hat und die dazu führten,eine sogenannte "Motorradkriese"heraufzubeschwören,sind so vielseitig ,daß ich es unterlasse,hier näher darauf einzugehen.Es ist auch nicht interessant,nachträglich daran zu erinnern,was man hätte besser machen müssen.
Auf jeden Fall.....so hätte es nicht kommen dürfen....!
Viel wichtiger ist für SIE ist,zu wissen welchen Weg und welche Richtung Sie einzuschlagen haben.
Es gibt nur eine Antwort: ITALIEN!
Machen Sie das aber nicht zu spät.Einige auch einige bekannte deutsche motorradfabriken im Augenblick stark bei Italienischen Firmen Anschluß suchen und sogar dsen kompletten Rahmen bis zur letzten Schraube aus Italien beziehen,so ist das weder ein italienisches noch ein deutsches Motorrad,sondern ein Mischling,der auf Dauer keine Existenzberechtigung hat...........Fest steht auf jeden Fall Italien wird und ist bereits DIE motorradbauende Nation Europas und wird es auch in Zukunft bleiben."

Soweit ein Optimistischer Ausblick eines Importeurs Ausländischer Produkte von ca 1960.Wie die Geschichte weiter geht wissen wir alle,und so kommt es wenn ich alte NSU Händler aufsuche um noch Ersatzteilreste,Werkzeuge oder Literatur der guten alten Zeit aufzustöbern,doch eher auch Mengen von Japanischen Ersatzteil Ladenhütern und Literatur bis zu den Montageböcken die ehemals die Werkstatt in den 60er-70er zierten,finde.

Gruß Knattermax

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. Oktober 2010, 00:59

Hallo Knattermax,
mich hat z.B. die Tankform dieser Maschine an die MV Agusta "Disco Volante" erinnert! Die Italiener, da hat der von dir zitierte Herr völlig Recht, hatten in in dieser Zeit den richtigen Riecher dafür was der Markt wollte, in deinem Ausführungen steckt tatsächlich ein Hinweis auf die Herkunft der Motorkonstruktion, d.h. die Marke deren 4 Takt Konstruktion in abgewandelter (oder weiterentwickelter) Form hier verwendet wurde.
Es ist übrigens keine 50er, zumindest nicht nach deutscher Gesetzeslage! ;)

Gruß in die z.Zt. ungewöhnlich sonnige Eifel (hab heut noch ein paar Kurven da gekratzt)

Karl

knattermax

Aktives Mitglied

Beiträge: 189

Wohnort: An der schönsten Rennstrecke der Welt

Motorrad: Maico,NSU,

Hobbys: 2 ,3und 4 Räder mit Benzinantrieb

  • Nachricht senden

16

Montag, 11. Oktober 2010, 14:15

Hallo G.T.Karl,

ungewöhnlich sonnige Eifel??
Stimmt so bis 18 uhr war es hell,aber wir haben auf der Kartbahn gestern nicht genug fettere Düsen gehabt so kalt war es.Wir sind draußen bis 20 Uhr mit Flutlicht gefahren,bis wird erfroren sind und die Slicks keine Temperatur mehr aufbauten.Heute morgen fetter Rauhreif in den Bachtälern,also ich hoffe du warst früh genug daheim gestern.......

Also weiter raten,wenn nicht 50ccm schätze ich mal 60ccm weil die Kiste in meinem Prospekt also Capriolo75 zwar die gleichen Rillen waggerecht am Motorblock hat,aber deutlich filgraner an Kopf und Zylinder ist.Ich behaupte das auch der tank aus der gleichen Presse kommt,evt hat Capriolo das Zeug auch an andere verkauft.
Also vielleich ein Nachfolger der Italienischen Konfektionäre die zunächst ab 1950 der 98er NSU Fox Motor einbauten:
" Moto Müller"
"Con-Fox" aus Bologna
"Moto Bonvicini B.M." aus Bologna
"Fochi(Reva)" aus Bologna
"Caproni" aus Vicella Ticini
" Carnielli" aus Vittorio
"Veneto" aus Mailand
"Cerati" aus Mailand
"Ganna" aus Varese
wenn wieder nix dabei ist endet hier mein latein,denn mehrInfo habe ich nicht vor Ort da ich kein Italien Kenner bin

Gruß Knattermax

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. Oktober 2010, 15:18

Hallo Knattermax,
Ja, bissele kühl war es schon nachmittags, aber trotzdem goldener Oktober!


Also ich helf mal ein wenig (wenn ich die Lösung nicht kennen würde, wäre es mir auch zu schwer):

60cc ist richtig, obwohl nach genauer Berechnung natürlich weniger!

Motom hattest du in deinem Beitrag erwähnt, deren kleiner Viertakter war sozusagen die Basis,

und den Fabrikationsort in Italien hatte ich schon erwähnt. ;)

Also weiter geht's

Karl

18

Montag, 11. Oktober 2010, 23:44

DEMM

Poul Erik

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Oktober 2010, 12:53

Nein, Demm ist es auch nicht!

Karl

DieterE

Mitglied

Beiträge: 71

Wohnort: Odenwald

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 12. Oktober 2010, 13:49

Hallo,
mein Tipp: SIM Pegaso 60 mit einem Hubraum von 52,75 cm³, Baujahr rate ich 1961.
Dieter

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 12. Oktober 2010, 18:45

Dieter ......That's it! :thumbsup:

SIM (Societa Italiana Motori) Pegaso 60 Sport !

Das Baujahr stimmt noch nicht ganz, aber ist knapp dran!


Gruß

Karl

P.S.: Bei Pegaso hab ich tatsächlich zuerst an Spanien gedacht....das Markenzeichen mit dem geflügelten Pferd ist sehr ähnlich. Die spanische Firma Pegaso hat neben den bekannten schweren LKW's auch, sozusagen völlig aus der Art geschlagen, teure Luxussportwagen gebaut! Warum also nicht auch Mopeds! Lag ich aber falsch...alles Italien, genauer Milano.

DieterE

Mitglied

Beiträge: 71

Wohnort: Odenwald

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 12:44

Hallo,
da die Societa 1961 die Tore zumachten und die Pegaso 60 erst 1960 vorgestellt wurde, müsst das Baujahr 1960 sein.
Richtig?
Dieter

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 12:48

Korrekt!! :thumbup:

Das war es also für diesmal, her mit euren Vorschlägen für die nächsten Monate!

Gruß

Karl

Thema bewerten


Koenig-Logo