Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter F.

Administrator

  • »Peter F.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 028

Wohnort: Vellmar

Beruf: Reprofotograf, Rentner

Motorrad: Yamaha TZ 250 E, Honda Hawk, NTV-Gespann

Hobbys: Fahrrad, Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. August 2010, 21:31

Fahrzeug des Monats - August 2010

August 2010

August 2010


Motorrad?

Basisfahrzeug?

Hubraum?

Jahr?

Fahrer?

--------------------------------------------------------------------------------

 Einsendungen von Text und Bildern an Moderator Karl Hübben:

Huebben@t-online.de 
oder
classicmotorrad@yahoo.de

--------------------------------------------------------------------------------

Logo Classic-Motorrad


2

Montag, 2. August 2010, 21:35

Rahmen: Ital-Jet
Motor: Kreidler
Fahrer: Petry
Grüssle vom Renntner

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. August 2010, 14:04

Leider nicht richtig! :( Aber trotzdem gut, daß du den Anfang gemacht hast :)

Gruß

Karl

4

Dienstag, 3. August 2010, 17:49

Schätze Jahr 1959

dem Gesicht nach der leider verstorbene Wolfgang Gedlich

Basis Kreidler


sring

5

Dienstag, 3. August 2010, 18:16

Nicht Ital-Jet...

Giulietta!

Motor Kreidler mit Drehschieber---unter dem Gehäuse hinter dem Vergaser könnte sich ein Vorgelege verstecken--könnte es nicht Anscheidt sein?

Wasserkühlung---scheint eher 1960 bis 63 zu sein ?(
Grüssle vom Renntner

6

Mittwoch, 4. August 2010, 20:07

Hi!

Builder: Paul Petry

Engine: Watercooled , 5 speed of own design

Rider: Adolph Klein - 1960

Frame: Peripoli "Giulietta" street moped

Grüss

Poul Erik

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. August 2010, 08:51

Das hätte ich nun nicht gedacht, daß das so schnell geht, die Expertendichte ist extrem hoch hier! :thumbsup:

Es ist tatsächlich die Petry Spezial in der zweiten Ausgabe und der Fahrer ist auch Adolf Klein, der später lange Jahre erfolgreicher Yamaha Händler im Saarland war!

Der Motor ist ein Eigenbau unter Zuhilfenahme von Kreidlerteilen, Einsatz im Motocup 1960!

Somit ist das Fahrzeug des Monats "leider" :( :) schon gefunden!

Gruß

Karl

Classic Race Museum

unregistriert

8

Donnerstag, 5. August 2010, 09:32

Hallo

wie Roadshop schreibt,ist das Rädchen wassergekühlt.

Ich bin zwar schon recht blind,kann den Kühler nicht entdecken.

Nimmt man die Wasserleitungen zugrunde müsste der Kühler unter der Sitzbank ....... :?:

Oder habe ich das Ding einfach übersehen,trotz Brille.

Gruß
Classic Race Museum
:thumbsup:

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. August 2010, 10:28

Na ja. das kann man übersehen 8) , der Kühler "steht" sozusagen hinter dem Motor. Eine Folge der in der Werkstatt vorhandenen Bauteile, das verchromte Rohr hat sicher im ersten Leben einem anderen Zweck gedient.

Der wassergekühlte Zylinder(und Wasserkühlung war ein Muß, sozusagen als Fortschritt zum Vorgängermodell) wurde, wie Adolf Klein berichtet, in einem (mit Formsand gefüllten) Blecheimer auf der Werkbank in Paul Petrys Werkstatt gegossen! 8|

Das Rädle ist ein Beispiel dafür, wie zu Beginn gerade in der 50er Klasse der Erfinder-und Bastlergeist zu erstaunlichen Ergebnissen führte.

Gruß ans Museum :D

Karl

Classic Race Museum

unregistriert

10

Donnerstag, 5. August 2010, 10:33

Danke Karl für die rasche Aufklärung,wieder was gelernt :thumbup:

Mir persönlich ist eine solche "Bastelarbeit" eh lieber als so manches Werksmotorrad.

Man kann so richtig die Gedanken der Erbauer nachvollziehen und den Eifer förmlich spüren,einfach Klasse. :thumbsup:

Jrooß noh Oche

Classic Race Museum
:thumbsup:

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. August 2010, 10:44

Ja, genauso sehe ich das auch! Dieses Modell war nicht die letzte Petry Spezial, die nächste Ausführung basierte auf einem DKW Moped mit stehendem Zylinder und war in der Ausführung sehr viel professioneller und doch ging die Zeit der Bastler schon damals langsam zu Ende, da mit Einführung der 50ccm Weltmeisterschaft die großen Werke in die Sache einstiegen.( Paul Petry baute übrigens später recht erfolgreich Kart Motoren, die aber im Ausland mehr bekannt sind als bei uns!)
So wurde Ernst Degner auf der 50ccm Suzuki zum ersten Weltmeister der Klasse und mit ihm hat unser Paul Petry hier eine ganze Menge zu tun......aber das ist eine andere Geschichte ;) !

Gruß

Karl

Classic Race Museum

unregistriert

12

Donnerstag, 5. August 2010, 10:55

Aber die Zeit der Bastler war einfach die schönere (meine Meinung)

Man nehme nur die damalige DDR,was gab es für herrliche Eigenbauten mit Details die man nie vermutet hätte.

Habe ja selber einige dieser "Bastelmoppeds" und muß sagen,so mancher Eigenbau ist mir lieber als eine echte RE.

Können ja beim nächsten VeRa Treffen mal einige Details unter die Lupe nehmen,da fällt mir spontan ein Mopped für das Fahrzeug des Monats ein ..............

Gruß
Classic Race Museum
:thumbsup:

GT Karl

Profi

Beiträge: 712

Wohnort: va Oche! (zu deutsch: aus Aachen)

Beruf: der, dem nix zu schwör ist, aber ich hab auch was Richtiges gelernt: Werkzeugmacher!

Hobbys: Mopeds und Musik

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. August 2010, 11:33

Nur zu! Und das meine ich als Aufforderung an alle Besucher und Mitglieder hier, sendet mir eure Vorschläge für das Fahrzeug des Monats!! Wie man an diesem Beispiel hier sehen kann, muß es nicht immer eine unbekannte Werksmaschine sein!

Gruß an die Mitspieler

Karl

H-JürgenR

Meister

Beiträge: 1 104

Wohnort: Am Rande der Osteifel..

Beruf: Pensionär......

Motorrad: KTM Superduke Bj. 07 in black.

Hobbys: Motorräder.....

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. September 2010, 17:23

Hi Karl.......du schwächelst etwas........es ist schon September und ich vermisse das neue Rätsel......

Thema bewerten


Koenig-Logo