Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum - www.classic-motorrad.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ente

FLUGENTE

  • »ente« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Wolfenbüttel/Deutschland

Beruf: 2Radmechanikermeister

Motorrad: MZ,HONDA,MuZ,MZ

Hobbys: Motorrad/Motorradgespanne

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2008, 19:23

Quikly Paul

QUICKLY PAULE 1959

1959 war ich nun 11 Jahre alt und hatte immer noch keinen Schimmer von Motorrädern und der Bazillus war noch weit entfernt

Beim Fussballspielen auf der Wiese vor unserem Haus knatterte da mit einem Mal Oppa Paule Fleischmann vorbei
Der Herr Fleischmann war LKW Domteur in der Weizenmühle meines Grossvaters und seine Frau
mangelte und plättete im Hause meiner Eltern.
Als Herr Fleischmann mich sah stoppte er und rief : Hallo Junior Chef schon mal Moped gefahren ??
Carl Heinrich (damals hatte ich meinen Spitznamen ENTE noch nicht),verneinte und wollte weiter Fussballspielen da wir ja schon mit meiner Mannschaft 6zu 12 zurücklagen
Opa Paul liess aber nicht locker und drängelte mich nun Mopedfahrenzulernen

„ein Richtiger Lausbub muss Mopedfahren können und eh ich mich versah hatte er mich vorn auf den Miniquicklytank plaziert und wollte mir erklären wie denn das so funktioniert

So mein Jung :“halt Dich mal rechts und links am Lenker fest und dann erklär ich Dir alles und danach üben wir FAHREN !!!!“
Ich zögerte ein wenig und nickte dann ängstlich
Opa Paul war son richtiger Kraftbolzen , halt noch n' LKW Fahrer der alten Sorte
Ich hielt mich am Lenker fest und Paule erklärte die Handbremse und ZOG sie auch!!

Ein schriller Schrei und ein deutscher Junge heult nicht ,ich aber doch!!

Der hatte so zugegriffen dasss meine Hand blutig gequetscht war und dick geschwollen
bedeppert und betroffen knatterte Paule davon und murmelte was von verweichlichter Jugend
Das wars dann erstmal mit dem Fahren lernen

So um 1920 vieleicht der Vater von Paule
greetings to the little men-- :) :) :) :) =)
SAG NIEMALS BEIKER ZU MIR !!! :evil:

2

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:07

Quickly-Paul

Armer Kerl, da hatt`ichs doch mit 9 Jahren besser -- ich "durfte" mit Papas restaurierter R66 die 1. Probefahrt machen
»PePeJot« hat folgendes Bild angehängt:
  • Race 00.jpg
Grüssle vom Renntner

ente

FLUGENTE

  • »ente« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Wolfenbüttel/Deutschland

Beruf: 2Radmechanikermeister

Motorrad: MZ,HONDA,MuZ,MZ

Hobbys: Motorrad/Motorradgespanne

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2008, 10:59

Pe Pe Jot da biste mir halt 10 Jahr vorraus

Das merkt mann auch und dann nochn Vater der genauso Motorradbegeistert war, da komm ich nicht mit !!

Anbei
wenn aus " Den lustigen Motorradgeschichten" mal ein Buch werden soll
hab ich immer noch keinen Titel der mir gefällt
Vorschläge erwünscht !!
Nu macht mal hin !!
greetings to the little men-- :) :) :) :) =)
SAG NIEMALS BEIKER ZU MIR !!! :evil:

4

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:01

Servus alter Dreiradschinder – toll dass Du wieder schreibst.

Titel fuer Dein Buch – also wie waers mit:

  • “Das glaubt mir doch keiner – oder?”
    “Waren tolle Zeiten – damals”
    “ Flachflugente erzaehlt”
    “ Nur fuer Virus Brueder”
    “ SWD Geschichten – (SWD=single-wheel-drive)”
    “Damals war alles besser”
    “Ihr habt es einfach heute”
    “Klacks ist tot- aber Ente lebt” (vielleicht nicht ganz so gut)
    “ Es war einmal …”


Menschenskinder stellts Du Dich an – wer Geschichten schreiben kann, so wie Du, der findet auch die dazu passende Ueberschrift und den Titel.

Servus – und mach’s gut.

Charly

Racer

Mitglied

Beiträge: 88

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Bestatter

Hobbys: Classic Motorräder

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:52

" Ente"s Lustige Motorradgeschichten ist doch eigentlich als Titel angebracht! Gruß Gerd :thumbsup: :thumbsup:
Racer :D

Peter F.

Administrator

Beiträge: 2 028

Wohnort: Vellmar

Beruf: Reprofotograf, Rentner

Motorrad: Yamaha TZ 250 E, Honda Hawk, NTV-Gespann

Hobbys: Fahrrad, Motorrad, Reisen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Februar 2008, 21:26

meine ersten Fahrversuche 1966. Freund Hanse hatte sein Quickly als Chopper umgebaut, ich fuhr noch Serie.
Also rein ins Bierzelt und rauf auf die Bühne.
Wenn ich die NSU von Hanse so anschaue, könnte man meinen, Dennis Hopper und Peter Fonda hätten 1969 ihre
Harleys für den Kultfilm "Easy Rider" von dem Quickly abgeguckt.

7

Mittwoch, 6. Februar 2008, 21:44

Cavallino

Wenn wir schon alle mit NSU-Mopeds angefangen haben--es gab da ein hübsches italienisches Rennerle "CAVALLINO" mit dem mickrigen 1,7PS Motor.
Hier liegt meine Vorliebe für Ital-Design kombiniert mit NICHT-Ital-Motoren begründet .
Man achte bei der Kreidler motorisierten Version von 1962 auf die EXAKT berechnete Böklunder-Bockwurst-Airbox!
Der kräftige Herr unten rechts auf der Honda-C110-Cava-Version ist übrigens der "KERN-WILLI"aus Mannheim (1963 gerade von der TT zurück)
Dat Dingen mit dem Sachs50s Motor ist der (natürlich TüV-geprüfte) Versuchsträger für meinen 50er Rennmotor 1965
»PePeJot« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3Cavallino_Sachs50s.jpg
  • 0Cavallino.jpg
  • 1Cavallino_Kreidler.jpg
  • 2Cavallino_Honda_Willi_Kern.jpg
Grüssle vom Renntner

ente

FLUGENTE

  • »ente« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 204

Wohnort: Wolfenbüttel/Deutschland

Beruf: 2Radmechanikermeister

Motorrad: MZ,HONDA,MuZ,MZ

Hobbys: Motorrad/Motorradgespanne

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Februar 2008, 07:38

Dank an Charly

Hallo Charly Dank für die Vorschläge
Die Titelauswahl ist das schwierigste !
Ich hab da Tausendund14 -Ideen
und viele Freunde machen sehr guteVorschläge
Aber der "OBERHAMMERTITEL" fehlt noch
Wenn ich genug von den besseren Titelvorschlägen habe, können wir ja mal sowas wie ne Abstimmung machen
Gruss ente
greetings to the little men-- :) :) :) :) =)
SAG NIEMALS BEIKER ZU MIR !!! :evil:

9

Samstag, 30. Mai 2009, 00:00

Enten-Titel

1. Enten-Latein :!:
2. Entes Jäger-Latein :?:
3. "Altes" aus Entenhausen :?:
Grüssle vom Renntner

luwo43

luwo43

Beiträge: 8

Wohnort: 66978 Clausen

Motorrad: Moto Guzzi 850 T5 von 1984 / Gilera 50cc 4V von 1969

Hobbys: Motorrad fahren und restaurieren

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Dezember 2009, 12:58

Quickly

Hallo, das erinnert mich an die Zeit, als ich den Führerschein schon hatte und ich nicht wusste was ich mit meiner Cavallino anfangen soll.
Also, wäre doch schön, mal in der Schnapsglas-Klasse Rennen zu fahren. Quickly Motor kam nicht in Frage, da die Kühlrippen zu schmächtig waren und der Motor zu heiß wurde. Schon auf der Straße hab ich 310er Rennkerzen gebraucht, denn das Teil lief nach Bearbeitung schon ca.80 Kmh
Deshalb wurde ein Kreidler 3Gang - Motor implantiert und in Hockenheim beim Club Training getestet. Schnitt 100,4 Km/h. ABER Fahrwerk war eine Katastrophe. War also nicht dran zu denken, das Teil schneller zu machen. Aus diesem Grunde wurde dann eine komplette neue Rennmachine aufgebaut, wobei wir den Federbettrahmen von Norton als Vorbild genommen haben.
Nun ein Bild von der Cavallino mit Kreidler Motor.:



Gruß LUTZ

Thema bewerten


Koenig-Logo