Mit Herz unBuchtiteld Seele

Der Titel des Buches stammt aus einem Gespräch mit Marianne Fath. Sie erzählte von ihrem Bruder, wie er sein Leben dem Motorsport widmete: “Mit Herz und Seele!”


Muench-URSDas Buch erzählt die Geschichte der beiden berühmten Konstrukteure der deutschen Motorradsportgeschichte, Friedel Münch und Helmut Fath. Die beiden Pioniere bauten in den 50er und 60er Jahren ihre eigenen Motorräder für die Solo- als auch die Gespannklassen. Münchs Spezialität waren die Horex-Motoren, Faths die Boxer-Motoren von BMW.

Beide Einzelgänger teilten eine Gemeinsamkeit: Ihre Motorräder sollten zu den schnellsten Maschinen der Welt gehören, und sie setzten dann auch alles daran, ihr Ziel zu erreichen. Ihre Bemühungen führten schließlich bei Friedel Münch zur Entstehung der Münch-Mammut und bei Helmut Fath zum Weltmeistertitel bei den Gespannen in der 500ccm Klasse. Fath konzentrierte sich sein Leben lang auf die Feinabstimmung der Motoren für den Motorsport. Münch hingegen verschob seine Aufmerksamkeit von Rennmaschinen auf die Produktion führender Straßenmotorräder. Bis heute gehören sie zu den schwersten und schnellsten Motorrädern der Welt.

1200-TTS-1971Die ausführlich beschriebene Geschichte, in der auch die Marken NSU, Horex, BMW und Indian einen prominenten Platz bekommen haben, macht dieses Buch zu einem außergewöhnlichen Nachschlagewerk, zumal es mit einzigartigem und bisher nicht veröffentlichem Bildmaterial versehen ist. Das Buch ist durch die Beschreibung Thomas Petschs laufender Aktivitäten mit der Marke Münch im Elektro-Motorsport auf dem absolut neuesten Stand der Entwicklungen.

Das Buch wird von der Stiftung Münch by Meesters herausgegeben und wird bei „die Keure“ in Belgien gedruckt.

Auf der  Website www.munchbymeesters.nl können Sie einen Eindruck und Leseproben bekommen.


Helmut Fath-in-UrsenbachFriedel Münch

 

 

 

 

 
 


 

Mit Herz und Seele

ISBN: 978-90-821002-0-4

Sprache: Deutsch, Auflage: 1500 Exemplare.

Hardcover, 368 Seiten, Full Colour, Seitenmarkierbändchen, 240 x 300 mm.

Preis:

Standard Ausgabe: € 80.00, bei Vorbestellung bis zum 15. September 2013 € 70.00

Limitierte Ausgabe: € 110.00, hundert Exemplare, durchnummeriert, signiert und im Schuber.

Herausgeber: Stiftung Münch by Meesters


Autor: Erik Meesters

Erik-MeestersErik Meesters (geb.1966) ist seit über dreißig Jahren als Berufssoldat bei der Königlichen Niederländischen Kriegsmarine tätig. Bereits in jungen Jahren infiziert er sich mit dem Münch-Virus, die Faszination für diese mythischen Motorräder dauert bis zum heutigen Tag an. Mit zweiundzwanzig Jahren ist er bereits stolzer Besitzer einem Münch-Mammut. Eingegeben durch Informationsmangel über die Marke Münch geht er selbst auf die Suche nach Information. Er besucht Friedel Münch mehrmals in Laubach, und noch während seiner Nachforschungen breitet er die Recherchen auf alle Beteiligten aus. Er fährt regelmäßig nach Deutschland und besucht ehemalige Mitarbeiter und Geschäftspartner, Verwandte und Freunde. Wird er zu Anfang noch argwöhnisch angeschaut, wendet sich während seiner Nachforschungen das Blatt und Erik erntet großen Respekt für seine Arbeit. Ein Außenstehender, der die Geschichte der beiden bedeutendsten Konstrukteure aufgezeichnet hat.