FörderFreunde PS.SPEICHER - 11.04.2019 um 19:00 Uhr
Sven Achtermann, Abenteuer mit Hindernissen
Vater und Tochter auf einer Royal Enfield durch Nepal

 2. Speichenbrueche in den Bergen Erst mal Abladen

Am Donnerstag, den 11. April 2019, ist Sven Achtermann um 19:00 Uhr im PS.SPEICHER in Einbeck und erzählt von einem Abenteuer mit Hindernissen unter dem Motto: 

‚Vater und Tochter auf einer Royal Enfield Bullet 350 durch Nepal‘

Er hat dam1. Abfahrt in Katmanduit seinen Traum verwirklicht, das sogenannte „Dach der Welt“ zu sehen. Unterwegs waren die Beiden auf einer Royal Enfield Bullet 350. Die Tour begann in Katmandu, dann ging es in Richtung Pokhara in Zentralnepal, von dort weiter zur indischen Grenze nach Lumbini, der Geburtsstätte Buddhas, so war zumindest der Plan. 

Nicht nur die Landschaften waren beeindruckend, auch die Begegnungen mit Einheimischen und die abenteuerlichen Straßenverhältnisse – mittelschweres Gelände mit unzähligen Schlaglöchern und Spurrillen. Es geht in Richtung Westen, die Straße schlängelt sich durch eine grandiose Berglandschaft, der Tacho zeigt erstmals Bereiche um die 80 km/h. Es war wahrlich eine Reise mit Hindernissen, es gab einen Unfall und einige Pannen, doch davon wird Sven Achtermann gerne selbst berichten. 

Sven Achtermann ist Ornithologe, Expeditionsleiter, Naturfotograf, Lektor und Motorradreisender. Schon in frühester Kindheit erwachte seine vererbte Begeisterung für die Vogelwelt und so ist er einer der besten Vogelfotografen mit dem Spezialgebiet der Fotografie fliegender Vögel. Derzeit arbeitet Achtermann aktiv als Expeditionsleiter in der Eisbären- und Klimawandelforschung. Als Teamleiter ist er seit seiner Studienzeit in der Stadt Laatzen u.a. im Klimaschutz tätig. 

Seine Bilder und Artikel finden sich in vielen Fachpublikationen und Büchern, seine Vorträge sind bekannt für fundiertes Wissen, welches in einer unnachahmlichen, amüsanten und leicht verständlichen Art und Weise präsentiert wird. Er ist gern gesehener Gastreferent auf Fachtagungen und an Hochschulen. Seine Motorrad–Fernreiseberichte sind spannend und emotional.

Der Eintritt kostet 10,- €, FörderFreunde haben freien Zugang. Tickets gibt es im Vorverkauf im PS.SPEICHER, in der Tourist-Information in Einbeck oder an der Abendkasse. Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, in geselliger Runde bei Snacks und Getränken sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Anmeldung zur Veranstaltung und weitere Informationen unter Tel. 05561 92320 270 bzw. per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Über den PS.SPEICHER:

image1Die Erlebnisausstellung PS.SPEICHER Einbeck erlebt seit ihrer Eröffnung im Sommer 2014 überregionale Aufmerksamkeit und ungebrochen starken Publikumszulauf. Grundlage der Ausstellung ist eine Sammlung historischer Fahrzeuge aus dem Besitz des Kaufmanns Karl-Heinz Rehkopf, die er der gemeinnützigen Kulturstiftung Kornhaus schenkte und damit der Allgemeinheit öffentlich zugänglich machte. Die Sammlung gilt als eine der größten ihrer Art weltweit. Insbesondere die hochprofessionelle und moderne Art der Präsentation der Sammlung hat große Beachtung beim Publikum und in den Medien gefunden. Weitere Informationen finden Sie auf www.ps-speicher.de sowie auf www.facebook.com/ps.speicher.


Über die FörderFreunde PS.SPEICHER:

Im April 2014 haben die ersten Unterstützer den gemeinnützigen Verein ‚FörderFreunde PS.SPEICHER e.V.‘ mit dem Ziel gegründet, die Erlebnisausstellung in Einbeck – den PS.SPEICHER – zu unterstützen und zu fördern.

Die FörderFreunde setzen sich gezielt für die Finanzierung und Förderung von ausgewählten Projekten des PS.SPEICHER ein. Sie finanzieren den Kauf von seltenen Exponaten, beteiligen sich an den Kosten für Sonderausstellungen und unterstützen Jugendbildungsprojekte zur Förderung von technischem Verständnis von Motorisierung und Mobilität. Durch die Organisation von Vorträgen zur Mobilität bringen sie interessante Persönlichkeiten nach Einbeck, bieten den Mitgliedern ein spannendes Programm und machen gleichzeitig auf den PS.SPEICHER aufmerksam. Weitere Informationen finden Sie auf www.ps-speicher-foerderfreunde.de .

 
 4. Jeder findet seinen Weg
 
Fotomaterial: Sven Achtermann

Drucken