Aufbau einer SaracenEV Trialmaschine - Baujahr 1967 - mit Sachs Motor
von Robert Emmerich

Angefangen hat alles damit, dass ich 2016 eine Saracen zum Fahren geliehen bekommen habe. Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass meine Frau und ich beschlossen: eine Eigene muss her! Das war aber nicht so einfach, da es nur noch zwei Exemplare in Europa gab – und keine davon war käuflich.

Da mein Bruder Ingo Emmerich Rahmen für Rennmaschinen baut, fragte meine Frau, ob er nicht einen Rahmen nachbauen könne? Der Rahmen sei nicht das Problem, meinte mein Bruder, sondern die Rahmenlehre dafür wäre viel zu aufwendig. Aber, wenn wir einen Rahmen bekommen würden, wäre es kein Problem eine Saracen aufzubauen.

2018 Saracen Trial werkstattAlso machten wir uns sofort daran das Internet zu durchstöbern und wurden auch sehr schnell fündig. In den USA verkaufte jemand einen Original Saracen Rahmen mit der Rahmennummer 69. Ich schrieb ihn sofort an und wir wurden uns auch schnell einig. Am 06. Dezember 2016 ging der Rahmen auf die Reise nach Deutschland und am 19. Dezember 2016 kam er beim Zoll in Aachen an.

2018 Saracen Trial werkstatt 1In der Zwischenzeit hatte ich schon Teile wie Räder, Gabel, Motor, etc. gekauft. Im Januar fing mein Bruder dann mit dem Aufbau an. Es wurden Achsen
und Fußrasterplatten angefertigt und noch so allerhand mehr. Ich bestellte noch einige Kleinigkeiten, die benötigt wurden, damit es mit dem Aufbau weiter voran gehen konnte.

Den Tank ließ mein Bruder nach einem Originaltank aus Alu anfertigen. Als der Tank eintraf ließ mein Bruder ihn sofort lackieren und als wir ihn vom Lackierer zurück bekamen wurde er sofort auf das Motorrad montiert. Nun sah es schon wie ein fast fertiges Trialmotorrad aus!
2018 Saracen Trial 04Meine Frau hatte in der Zwischenzeit eine Sitzbank gemacht und ich Alu-Schutzbleche anfertigen lassen. Mein Bruder fertigte noch einen Schutzblech-Halter für das Vorderrad an und er musste auch noch einen Luftfilterkasten anfertigen, was sich nicht als ganz so einfach entpuppte, denn es ist dafür nicht viel Platz im Rahmendreieck. Doch mit Geduld und Spucke wurde das Motorrad schließlich fertig, sodass ich mich noch an die abschließende Verdrahtung des Stromes machen konnte.

Am Samstag den 10. Juni 2017 fuhr ich ganz au
fgeregt zu meinem Bruder. Wir wollten einen ersten Startversuch machen! Nach einigem Kicken sprang die SaracenEV dann auch an und der ohnehin erhöhte Herzschlag vom Kicken stieg nochmals – ein tolles Gefühl! Mein Bruder stellte den Vergaser etwas ein und wir beschlossen am nächsten Tag nach Gressenich ins Trialgelände zu fahren, um Einstellungen an Motor und Fahrwerk zu unternehmen. Gesagt getan und am Nachmittag lief das Motorrad dann auch schon perfekt.

A
2018 Saracen Trial 05m Wochenende darauf war in Leopoldshöhe der zweite und dritte D-Cup, wo die SaracenEV dann auch sogleich ihre erste Generalprobe mit Bravour bestanden hat. Das Motorrad ist mittlerweile schon in Österreich am Salzstiegl beim A-Cup und auch beim D-Cup in Hergenroth tadellos gelaufen. Mein Bruder hat da einen super Job gemacht und mir so ein geiles Motorrad aufgebaut, dafür kann ich ihm nicht oft genug danken!

Jetzt gibt es drei Saracen Trialmotorräder in Europa.

2018 Saracen Trial
SaracenEV: Englischer Rahmen, gelötet und vernickelt, Sachs-Motor 180ccm, 5 Gang, 74kg
Ohne_Titel_1