Interview mit Derek “Nobby” Clark
Nobby Clark 1

Nobby, Du hast eine schwere Krankheit mit anschließender sehr intensiver Chemotherapie hinter Dir - wie geht es Dir heute?

Ich würde sagen, ich fühle mich OK. Momentan habe ich nicht viel Energie, da ich sehr viel an Körpergewicht verloren habe. Früher wog ich 67 Kilo,  jetzt nur noch 50. (Er lacht) Meine Freunde sagen immer: "Nimm Dich vor hungrigen Hunden in acht. Wenn sie Dich sehen, könnten sie denken, jemand hätte eine Tasche mit alten Knochen weggeworfen."

Am 29.9.2016 feierst Du Deinen 80sten Geburtstag.
Wie wirst Du diesen Tag verbringen?


Ich werde versuchen einen angenehmen, ruhigen Tag zu verbringen. An all die Jahre denken, die ich glaubte, schon vergessen zu haben und mich fragen, wo sie geblieben sind. Dann werde ich mit ein paar Freunde ein Glas Rotwein trinken.

Wenn Du zurückblickst auf Dein Leben, bist Du zufrieden, mit dem was Du erreicht hast ?

Ich hatte irgendwie immer Glück, allerdings nicht jeden Tag. Durch meine Arbeit im GP Zirkus kam ich in der ganzen Welt herum und lernte viele gute Leute kennen. Ich habe ein tolles Leben geführt und für einige wirklich großartige Jungs gearbeitet. Es gab Hochs und Tiefs wie in jedem Leben, aber insgesamt ging es mir gut.

Was war der traurigste Moment in Deinem Leben?

Die Tragödie von Monza 1973

Welches waren Deiner Meinung nach die besten Fahrer?

Mike Hailwood und Kenny Roberts. Sie waren auch diejenigen, die sich am meisten um uns Mechaniker kümmerten. Wenn wir bis spät in der Nacht an Ihren Maschinen arbeiteten, versorgten sie uns mit Kaffee und Sandwiches.
Luigi war von allen der Netteste und Unkomplizierteste, ein sehr angenehmer Mensch, der sich niemals beklagte.


Mit welchen Fahrern hast du heute noch Kontakt?

Mit Kenny Roberts, Kel Carruthers und Luigi Taveri


Nobby, werden wir Dich nochmal in Europa sehen?

Ich würde sehr gerne noch einmal zurück nach Europa kommen, möglicherweise zu einer Classic-Racing Veranstaltung.


Nobby Clark MV Treffen 05

2008 bikers cl nobby clarkNobby Clark 3

2016 grand central station
April 2016 - Nobby mit Freunden in der Grand Central Station in New York

Eine Story über Nobby Clark aus dem Jahr 2002 von Winni Scheibe

Nobby Clark in der AMA Motorcycle Hall of Fame
Ohne_Titel_1