Beiträge von burkhardt.h

    Hallo Manx,


    der Fahrer auf Deinem Bild ist Florian Camatihas , er hat dieses Gespann gebaut, um
    seinen Beifahrern im Straßenverkehr das " Turnen " zu lernen. Er ist damit auch zur TT
    gefahren, für Trainingszwecke.


    mfg.Horst

    SRING hat ja nun das Rätzelraten beendet.Es ist für mich immer wieder erstaunlich über was für ein enormes Motorsportfachwissen SRING verfügt.Zu Deiner Frage wegen meiner Sportmax ,die habe ich im Januar 1960 von Rudi Thalhammer gekauft und habe sie bis ende 1961 mit wechselnden Erfolgen eingesetzt .Ich habe 1961 allerdings eine A.J.S.Gabel und Bremse eingebaut,danach wurde sie an Fritz Messerli aus der Schweiz verkauft und von dem ging sie zum Hilti nach Gossau.Bei dem von Dir genannten Mercedesverkleidungsmann handelt es sich um Walter Joos aus Besigheim der ab 1959 überwiegend mit dem Bau von Fahrgestellen und Verkleidungen für Florian Camathias beschäfftigt war.


    Mit freundlichem Gruss Horst Burkhardt

    Der zweite Fahrer neben Michael Schneider ist Andreas Klaus aus Augsburg mit seiner Sportmax.Klaus fuhr auch in der


    350er Klasse auf einer Norton. Die Rennstrecke ist der Sachsenring.Das Jahr ist 1960.Jch bin in dem Rennen mit meiner


    Sportmax mit gebrochenem Vergasergummiansaugstutzen an 8er Stelle ausgefallen.


    Mit freundlichem Gruss Horst Burkhardt

    Hallo Wolfgang,


    Du hast recht,die Start Nummern der 250 ccm Klasse fingen damals bei 100 nach oben an,


    die Guzzi hat aber die kleine Bremse und müsste daher ein 250 ccm Fahrgestell sein,wie es


    Hein Thorn Prikker bis 1953 gefahren hat. Ich war damals mit Georg Braun,der mein Nachbar


    war , bei den Rennen dabei und habe somit die Thorn Prikker und Lorenzetti Guzzis oft gesehen.


    Als Fahrer habe ich erst 1957 mit dem Rennsport begonnen.


    Gruß Horst