Beiträge von zweitakt-fred

    ja Robert du sagst es genau, seit dem die in jeder Klasse mit dem "umweldfreundlichen und günstigeren" Material fahren müssen/dürfen:cursing: gehts nur noch nach unten! Über die Orga und deren Promotion schreib ich besser gar nix, lohnt nicht. Aber für "uns" läufts ja gut, ich freu mich auf Schleiz :thumbup:The race must go on....

    bye,

    Fred

    Das schönste an einem Hobby ist ja daß sich jeder selbst aussuchen kann was er toll findet und was nicht, frei nach dem Motto: alles Geschmacksache sagte der Igel und stieg von der Drahtbürste ;-)


    Für mich persönlich ist die NR500 halt die größte Krücke die Honda jemals für den Rennsport entwickelt hat und durch nachdenken wird das auch nicht besser. Ein 13. Platz als Bestes Ergebnis im GP Sport nach knapp 3 jahren Entwicklungsarbeit (ein total irrer Aufwand) ist ja beileibe nicht gerade berauschend. Ende 1981 hat es Honda dann selber auch gemerkt dass mit dem Murksteil kein Blumentopf zu gewinnen ist und hat 1982 die NS500 entwickelt. Bekannterweise wurde Freddie Spencer damit dann 1983 auch Weltmeister. Viele weiter Titel folgten dann noch für Honda in der 500ccm Klasse, alle übrigens ohne den Ovalkolbenkrampf :-)

    Soo, genug geplauscht.... objektiver bzw. sinnvoller wird dieser Beitrag denke ich sowieso nicht werden und reine Grundsatzdiskussionen mag ich eh nicht, die RC30 aber schon!


    Also, weiterhin ein entspanntes WE


    bye,


    Fred

    Mazda und Sachs habe ja wohl deutlich aufgezeigt daß der Wankelmotor kein "Blütentraum" ist und das ist Entwicklungstechnisch schon länger her. Wer jemals einen dieser Motoren gefahren hat weiß wovon ich rede. Und ja, der Ro80 Motor war damals noch Scheiße aber der wurde auch noch viel früher entwickelt bis er wie Mito schon schrieb von VW versteckt wurde ( die bauten ja ab dann fast nur noch super-saubere Diesel ;-)

    Aber dieser Honda NR Motor war wirklich technisch gesehen übelster Schrott! noch aufwändiger und schlechter gehts gar nicht. Erst recht wenn man weiß daß zu der Zeit die technisch beste Lösung ja sowieso schon super funktionert hat. Ich meine die Technik auf die KTM und Husqvarna jetzt wieder "zurück gehen" :-)


    Beste Ostergrüße

    bye,

    Fred

    ...das schockt ;(
    fast 50 Jahre Motorsporterfahrung und ein unglaubliches Fachwissen sind gegangen!
    Karlheinz war Immer super-cool drauf und geholfen hat er immer, fast kein Fahrerlager oder Teilemarkt ohne ihn.


    machs gut mein Freund R.I.P.
    ....villeicht sicht ma si amol widder
    servus,
    Fred (traurig)

    ..ja! das wäre doch die Idee. Den Film such ich auch schon lange, hab nur Teil 2 (zweite Hälfte). Der war noch auf youpuup gelistet, Teil 1 ist scheinbar geöscht worden.
    bye,
    Fred

    Hoi Charly,


    bzgl. deiner Frage vor einigen Tagen.
    ...yes, der Harald M. hat am Eurospeedway Lausitzring bei der Klassik-Trophy Zweitakt einen Lauf gewonnen. Der hat wirklich nix verlernt und seine neue TZ geht wie d'Sau.
    Schöne Grüße von ihm...ach ja und gschraubt hot der Adolf S. you know ^^


    siehe hier:


    [Blockierte Grafik: http://www.zweitakte.de/photos/lausitz-2015/merkl-2.jpg]


    mehr Bilder gibts auch hier: http://board.zweitakte.de/viewforum.php?f=29


    Ölige Grüße ins Land des Lächelns, Prost
    bye,
    Fred

    Hi Karl,


    ich hab zwar leider keine Ahnung wer das sein könnte ( war vor meiner Zeit) aber das Bild ist einfach saustark :thumbsup: ....muß auch mal gesagt / geschrieben sein.
    bye,
    Fred
    P.S. bin wirklich gespannt wer es ist!

    ....Mann-oh-Mann André, das war knapp!
    Verticker die R6 lieber und hol die Maico wieder raus, dann können wir mal wieder ein Schälchen Mate-Tee in entspannter Atmosphäre zusammen schlürfen. Besser ist das... :walklike:
    Gute Besserung !!
    bye,
    Fred

    Herzlichen "Glühstrumpf" ans Juniorteam!


    Hi André, du hast dein Ziel ja schon erreicht, die ersten Punkte (12 Platz, 4 Punkte) im ersten Rennen. Geht doch....... :walklike:
    man sieht sich, bis dann...
    bye,
    Fred
    P.S. mußte ich noch mal editieren, laut Livetiming kurz nach dem Race war da noch was anders ;-)

    ich hoffe schon den "Toni" mal auf nem "Parkplatz" mit seiner Tandem Kawa fahren zu sehen. Hoffe aber gleichzeitig den "yami5" nicht sehen zu müssen geschweige denn seinen Stuß zu lesen. Er (Yami5) könnte ja auch mal was ganz anderes machen nämlich in einen Männer-Gesangverein eintreten und hier einfach die Klappe halten. Bumm....
    Ja, und der Charly soll einfach weiter schreiben so wie dass viele hier möchten. Ich lese halt gerne Geschichten, kann aber mit dem motzigen Geschwafel eines scheinbar gefrusteten Schlaumaiers gar nix anfangen.
    Also, yami5 :thumbdown: und Charly :thumbup:


    bye,
    Fred
    P.S. und "yami5" spar dir den Kommentar, kauf dir lieber ein Buch.....

    Hi,
    ...meint ihr das 5. Ellerberg-Rennen 13. Juli 1969


    Ergebnisse Seitenwagen, Lizenzfahrer: 1,) Schauzu/Schneider BMW 4:02,4 - 2,) Auerbacher/Golesch BMW 4:04.0 - 3,) Fath/Kalauch URS 4:09,2


    Fath/Kalauch hatten ja schon im Trainingn in der verzwackten Spitzkehre ihr "Problem" wobei Kalauch aus dem Boot geflogen ist und tatsächlich grün und blau am ganzen Körper war. Das Gespann war angeblich danach unfahrbar. Im ersten Lauf sind sie dann mit mehr oder minder geflicktem Gerät "nur" 5. geworden. Die beiden haben dann aber im zweiten Lauf gezeigt wo der Hammer hängt und eine "1:58,0" hingebrettert was einem Schnitt von 85,27kmh entsprach und gleichzeitig neuer Streckenrekord war. :thumbsup:
    Mito , ....Nr. 17 warst du das Peter? Hercules od. ähnliches mit Sachs Motor, oder täusche ich mich
    bye,


    Fred


    P.S. ach ja, falls es jemanden interessiert........Günter Maußner auf Krauser 80 GP, 2007 am Stübiger Berg: http://www.zweitakte.de/2T_Archiv/kino/Maußner_Stübig/Berg_Stuebig.htm
    Günter meinte, der Motor is scho a weng ausglutscht und die Kupplung schlaaft a weng, wenn i amohl zeit hob mach i des widda. :D

    Hi Peter,


    Das legendäre Eller-Bergrennen (zwischen 1965 -1976) wurde am Tiefenellerer Berg gestartet und der ist nur ca. 15km von Schesslitz entfernt, du liegst also fast richtig. Am Eller Berg sind damals viele Topleute gefahren, Fath- Kalauch, Steinhausen,Schwärzel-Huber, Schilling-Gundel, Grässel, Pohlmann, Hiller, C.Schmid und viele andere. Auch die Wagenklassen waren top besetzt, Stenger, Pedrazza, Stürtz, Abt etc. sind da nur eingige davon. Den Ellerberg hoch Richtung Schesslitz gehts dann kurz vor Schesslitz nach Würgau, damals auch ein sehr bekanntes Bergrennen was inzwischen teilweise auch wieder belebt wurde/wird. Stübig ist da ein "Ableger" davon was aber nicht negativ gemeint ist, wie ich finde eine schöne Veranstaltung. .....und alles nur ein paar Kilometer weg von mir :walklike: So, genug gesabbelt, sonst komm ich wieder ins Erzählen :pfeifen:


    bye,


    Fred

    was da passiert ist, einer der Besten mußte bei einer Verkettung von sehr sehr unglücklichen Zufällen sein Leben lassen. Ciao Marco.....R.I.P. ;(


    Was mir aber ungeachtet der traurigen Tatsache aufgefallen ist, daß Marco keinerlei Meidbewegungen mit den Armen, Händen oder den Beinen machte! Eine Superzeitlupe bzw. einzelne Standbilder des Unfallhergangs bringen mich zu der These das Simoncelli bereits vor dem eigentlichen Zusammenprall kampfunfähig bzw. bewußtlos war! Er hing völlig bewegungslos wie ein nasser Sack nach rechts von der Maschine, war also meiner Meinung nach nur noch Passagier. Ist das bis jetzt keinem anderen aufgefallen? Egal, das ändert leider auch nichts mehr an der traurigen Tatsache.


    P.S. ich bin auch nicht pervers weil ich mir das so genau angeschaut habe, ich konnte es einfach nur nicht fassen wie Scheiße das gelaufen ist!


    bye,


    Fred

    Hi OXE,
    lass dir nicht in die Suppe spucken, jeder hat da seine eigene Meinung dazu oder auch nicht. Ich als Gespannfan finde es trotzdem geil was du da machst und bin schon auf das Ergebnis gespannt. Nach den ersten Fahrversuchen denke ich wirst du selber am besten merken welcher Winkel wo nicht stimmen soll, das ändern dürfte für dich dann auch kein Problem darstellen. Ja und die Frage des Motors ist halt reine Geschmacksache bzw. eine reine Geldfrage. Ich kenne aber tatsächlich Leute die fahren mit dem "kleinen Trömmelchen" wesentlich schneller als manche Jungs mit der "dicken Pauke" das aber nur am Rande :rolleyes:


    Ich wünsch dir viel Glück und vielleicht sehe ich das Teil mal im Einsatz, das muß ja nicht beim VFV sein weil das ja nich orchinool is :D


    bye,


    Fred

    Hmm.... mir fällt bloß noch Paul Smart ein, der is BSA, Ducati, Norton und Suzuki gefahren. Kann aber auch völlig daneben liegen da ich aus einer anderen "Waffengattung" komme. Da ich das Spielchen "Fahrzeug des Monats aber geil finde und oft heimlich mitrate kann ich mich höchstens blamieren :huh:


    bye,


    Fred

    Respekt meine Herren :!: Die stellen was auf die Beine dass es kracht, ohne ewig nur rum zu labern. Volles Programm, Total Fett! besser gehts wirklich nicht mehr. Ich freu mich schon tierisch drauf. Weihnachten kann auch im Juni sein :w00t: Ich hoffe wir können mit unserem Werksteam komplett teilnehmen. Auf geht's Sepp!


    bye


    Fred

    Auch von mir und zweitakte.de einen herzlichen Glückwunsch an Lothar zum "Burzeltach".
    Unglaublich was der alles gefahren und gemacht hat....meinen allerhöchsten Respekt!
    Er ist ein Super Typ und Rennfahrer durch und durch :thumbup:


    ölige Grüße
    bye
    zweitakt-fred

    ......tröste dich Martijn, ich hab schon gekotzt!....hmpf§$%


    aber ich glaube ich muß nochmal, bloß lachen (Moto 3) und kotzen (250 er 4T) ist gar nicht mal so einfach... ;(




    Lothar sei Dank kann ich am WE in Walldürn wieder Zweitakt-Öl schniefen... und .... RengDengDeng hören :D


    bye,


    Fred

    Ja, aller Anfang ist schwer, wie das Sprichwort schon sagt. Jeder muß mal ganz unten anfangen, auch die "Alleswisser" haben es nicht mit der Muttermilch aufgesogen. Als ich damit anfing mich für klassische Motorrräder zu interessiern wußte ich gar nix. Schnürle sei Dank weiß ich heute ein paar Prozent mehr, aber bei Leibe nicht genug, geschweige denn alles. Auf jedem Rennen oder Treffen lerne ich wieder etwas neues oder interessantes dazu, dank der Auskunftsfreude vieler Fahrer, Mechaniker oder fachkundiger Zuschauer. Wenn es diese netten Leute nicht gegeben hätte, dann wüßte ich heute höchstens die Hälfte. Alles kann man sich halt nicht "erlesen". Der Tschik und der Frank haben irgendwie schon Recht mit dem was sie schreiben. Ich für meinen Teil versuche mein begrenztes Wissen jedenfalls auch an Chopper und Cruiser Fahrer weiterzugeben wenn ich danach gefragt werde und daß man eine LM II an der Lage der Bremssättel erkennen muß (kann) hab ich jetzt auch gelernt.....
    nix für ungut Leute, aber etwas mehr Toleranz würde gar nicht Schaden. Die wirklich echten Koryphäen dürfen ihr Geheimwissen ja für sich behalten :-) Übrigens, Streetfighter Piloten haben den gleichen Knall wie wir, nur anders!
    bye,
    Fred
    P.S. bevor ihr mich jetzt zerfleischt, das ist wirklich nicht böse gemeint aber ich hab eben meine eigenen Erfahrungen mit diversen Spezialisten schon gemacht. :whistling:

    Hallo Charly,
    falls es noch interessiert, hier der komplette Link:
    http://www.zweitakte.de/projekte/diko/tz500.htm
    hab noch diverse Bilder von Dieters "Sahneschnitte" auch in hoher Auflösung.
    Hier noch ein Bild von Dieter, wie er heute "aussieht"
    http://www.zweitakte.de/photos/noris05/52.htm
    und last but not least ein Bild von einem Sidecar mit Yamaha Triple Motor das ich 2003 am Noris Classic-Cup gemacht habe.
    http://www.zweitakte.de/photos/noris03/sidecar3.htm
    ...ölige Grüsse
    bye,
    Fred