Beiträge von GT Karl

    Teammanager ist gut ;) ! Natürlich ist der Gesuchte Gerhard Heukerott, deutscher Meister in der 350ccm Klasse 1968, alles richtig und Manx hat noch einen weiteren Manx-Fahrer gefunden!


    Gruß


    Karl

    Deine Vermutungen sind alle richtig, der Ring ist die Strecke, das Modell der Manx kennst du garantiert sehr viel besser als ich ;) !


    Der Fahrer wird wohl sein ganzes Leben lang mit einer ganz bestimmten Maschine in Verbindung gebracht werden und das war keine Manx! Er ist Deutscher!


    Gruß


    Karl

    Ich hab es schon vor Jahren gesagt, Deubel Bauernopfer ;( ! Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es echt ein Lachknaller!





    "Seine Idee war es beispielsweise, dass man den Freizeitpark samt Achterbahn (die nie in Betrieb ging) und Festhalle doch mit dem Kauf von amerikanischen Risikolebensversicherungen finanzieren lassen könnte. Bei solchen Geschäften wird Amerikanern die Lebensversicherung abgekauft, der Käufer zahlt die Beiträge weiter und kassiert schließlich bei deren Tod die Versicherungssumme. Je früher der Tod eintritt, desto besser. Deubel hatte dagegen keine moralischen Vorbehalte, sondern fand das Modell "innovativ und wirtschaftlich sehr attraktiv", hatte er an einem der 60 Prozesstage vor Gericht gesagt."





    Dabei muss man den Herrn Deubel als selbsternanntes Finanzgenie wirklich bewundern! Die Idee mit den amerikanischen Lebensversicherungsnehmern ist genial, nur hat er die Sache nicht bis zum Ende durchziehen können. Die Leutchen die ihre Lebensversicherung verkauft hätten, wären dann zum Ring eingeladen worden und hätten, Genehmigung hin oder her; mit dem unfertigen Ringracer fahren "dürfen"! Da wären die Finanzmittel aber gesprudelt, weil man ja keine weiteren Beiträge für die bereits "Verschiedenen" mehr zahlen muss und die Prämie gleich ausgezahlt wird! Genial. aber man hat ihn ja nicht machen lassen X(!


    Es ist zwar nur ein Anfang, aber immerhin hat ein Richter mal den Mut gehabt einen dieser Volksverdummer in den Bau zu schicken!Ob er da wirklich landet, wir werden ja sehen.....!


    Gruß


    Karl

    Das ist ja noch gar nicht ganz aufgelöst das Rätsel! 1975 ist ja schon erwähnt worden und das Rennen, um das es geht ist auch in der Liste, die Kurve dürfte nicht schwer zu erraten sein und ist auch im aktuellen Rätsel wieder zu sehen! ;)


    Gruß


    Karl

    Hast du ein Bild mit Helm? Kann natürlich sein, daß du Recht hast und meine Info falsch ist! Das Helmdesign könnte Aufschluß geben! Es passt zu dem Fahrer den ich meine, aber die Ähnlichkeit mit dem Fahrer auf deinem Foto ist fast zu groß!


    Gruß Karl

    Ich habe noch eins, das linke Foto meine ich (vielleicht auch noch mehr, mal sehen) ;) !


    Wer, wann, wo?


    und dieses andere (rechte) Foto möchte ich euch nicht vorenthalten, es eignet sich nicht für ein Rätsel, das Objekt und die Personen sind zu bekannt, aber es zeigt irgendwie exakt die Atmosphäre im Fahrerlager, selbst bei den großen intenationalen Rennen!



    Über den Fotografen, der alle diese Bilder geschossen hat, die ich in letzter Zeit für das Rätsel verwendet habe werde ich auch noch berichten!

    Ich habe in anderem Zusammenhang meinem allerobersten Boss mal gesagt: "Wenn die Zahlen stimmen könnte wohl auch ein dressierten Affe auf dem Stuhl sitzen!" ;)


    Das wird in diesem Fall wohl so ähnlich sein. Aber vielleicht werden die Zahlen ja noch besser, wenn da jemand sitzt mit Sachverstand und der Möglichkeit die Leute durch Vermittlung der richtigen "Stimmung" zu fesseln! Meine Meinung1


    Gruß


    Karl

    Mielke, Mielke, ....irgendwie erinnert mich das an was :rolleyes: ! Vor großen Menschenmengen reden und von keinem ernstgenommen und noch weniger verstanden werden ;) .....:" Aber ich liebe doch alle Menschen, ich liebe doch Alle!"




    Gruß


    Karl

    Ich find das ja im Grunde genommen ganz große Klasse! Einmal ein Bild in die Runde geworfen und dann geht es von ganz alleine, da braucht es den Fragensteller gar nicht mehr ^^ .


    Also 1966 und das Eifelrennen am So. den 24. April auf dem Nürburgring ist natürlich richtig und den Eingang zur Südkehre würde ich auch unterschreiben, obwohl ich 1966 eher noch Tretroller gefahren bin und ganz sicher nicht beim Rennen dabei war! Ich weiß auch nicht ob das Rennen über die Südschleife gefahren wurde, es wäre aber möglich und bis zu diesem Punkt der Strecke sind verschiedene Varianten der Streckenführung denkbar. Die Start-Zielschleifenversion dürfte aber erst in den 70er und 80er Jahren die typische Streckenvariante eher für nationale (z.B. OMK Pokal) Rennen gewesen sein. Nordschleife wäre wohl wahrscheinlicher.


    Die Fahrer stimmen auch, wenn das Programm stimmt, 104 im Hintergrund wäre noch Carsten Breadda auf Honda wenn ich den Namen richtig gelesen habe!


    Ja dann, alles gelöst, vielleicht kriegen wir das mit der Streckenvariante ja noch raus :rolleyes: !



    Gruß


    Karl

    Ja dann war der Hinweis wohl doch zu deutlich :S ! Genau, es ist Hans Peters aus Übach - Palenberg, der war in den 70ern und 80ern Suzukihändler und damit ist es kein Wunder, daß ich den kenne ;) ! Wilde Geschichten könnte man da erzählen....aber lassen wir das!


    Es bleiben ja noch ein paar Fragen übrig und ich werde erst in einer Woche wieder auf Abntworten reagieren können, bin in bella Italia!



    ciao ;)


    Carlo

    Habe ich wohl die Frage etwas zu ungenau gestellt :whistling: ! Ich wollte nur nach dem vorderen Gespann fragen, denn die Treiber des hinteren Gespanns sind mir auch nicht bekannt :( ! Ist natürlich klasse wenn die auch benannt werden können, ich kann es aber dann nicht bestätigen, ich denke bei der Expertendichte hier sollte das aber kein Problem sein :D !


    Es ist nicht im Jahr 1964 und Fahrer und Beifahrer der #21 wurden noch nicht genannt!


    Gruß


    Karl


    P.S.: Fred, meine Zeit war das auch noch nicht, ich lernte da gerade Fahrradfahren, der Fahrer des Gespanns ist mir aber persönlich bekannt und ich wohnte damals schon in der gleichen Gegend wie ich es heute wieder tue, aber mehr wird nicht geholfen!

    Hallo Andi,


    da lacht dich keiner aus, "Klacks" war bzw. ist der Spitzname oder auch das Pseudonym für den Motorjournalisten Ernst Leverkus. Neben seinem Job als Redakteur und Reporter für "Das Motorrad" hat er auch eine Menge Bücher zum Thema verfasst. Motorradgeschichten aus Zeiten wo das Motorradfahren die Sache einer verschworenen Minderheit geworden war.


    Z.B. gibt es heute als Reprint einige seiner Bücher als Zusammenfassung, z.B. "die tollen Motorräder der 50er, 60er und 70er Jahre". Legendär sind seine Nürburgring Testfahrten mit Fahrtschreiber im Tankrucksack zum objektiven Vergleich der verschiedenen Motorräder. Aber lies selbst ;) !


    Gruß


    Karl

    Vielleicht sind ja alle Teilnehmer am Spiel gerade in Hockenheim, wäre ja gut ;) ! Man kann das Rätsel auch mit Fleiß lösen, es gibt auf dieser Website noch ein Foto von diesem Gespann mit Besatzung! Wo? Müsst ihr selber rausfinden! :P


    Gruß


    Karl

    Danke, ist aber nicht nötig, als ich das endlich hingefummelt hatte mit dem Scan und dem Einstellen war ich so müde, daß ich gleich wieder eingepennt bin ;) !


    Gruß


    Karl :rolleyes:

    Ne,ne, die Uhren gehen bei uns nicht anders ;) ! Bin irgendwann aufgewacht, Rechner lief noch, konnt nicht einschlafen, Rätsel eingestellt!


    Bin mal gespannt, ob das so schnell gelöst wird! Ich kenne den Fahrer persönlich, so schwer ist es nicht! Aber eben ungewöhnlich, also richtig was für diese Rubrik! Da kommt jetzt noch mehr! :thumbsup:


    Gruß an alle Nachteulen


    Karl

    Das sieht sehr nach belgischen Telegraphenmasten aus! Im Hintergrund die Zufahrt zur la Source, noch keine gigantische Boxenanlage gebaut zu diesem Zeitpunkt! Ich würde sagen Spa Francorchamps ^^ ! Ist ja nur ne gute halbe Stunde weg von mir!



    Saarinen mit blauem Helmstreifen? Eher nicht, aber vielleicht einer seiner fliegenden finnischen Kollegen! Länsivuori hat aber blau-rotes Design, der wird es wohl nicht sein!




    Gruß aus dem Dreiländereck



    Karl