Fahrer, Strecke, Fahrzeug gesucht

  • Hallo zusammen,


    ich brauche mal Euer Wissen.

    Eigentlich suche ich Infos zu meiner Kreidler-Rennmaschine die mal Erwin Eimermann gehört hat. Erwin hat mir erzählt, dass es damals 4 oder 5 Maschinen gab, die alle rosa lackiert waren!

    Die die ich besitze war damals rosa, im Netz habe ich ein Bild einer weiteren Maschine gefunden. Ob hier ein Zusammenhang besteht weiß ich nicht, aber bei der Farbwahl halte ich es für nicht unwahrscheinlich.

    Kann mir jemand hier Infos geben? Bild 1 + 2 ist die Maschine von Erwin im Jahr 1977, Bild 3 im heutigen Zustand, so muss sie bereits in den 80er, spätestens 90er Jahren lackiert worden sein. Sie soll damals einem Herrn Gagg aus Mannheim gehört haben.


    Bild 4 ist die 2. Maschine das durchs Netz schwirrt. Weiß hier jemand was zu Fahrzeug, Personen oder Strecke?


    Viele Grüße und danke

    Tobias


  • Hallo Tobias,


    zu den Fahrzeugen direkt kann ich nichts berichten, nur zu dem erwähnten Vorbesitzer.

    Herr Gagg war Ende der 80er Jahre Meister in der Daimler Benz Niederlassung in Mannheim, Gottlieb-Daimlerstr. 11-17. Er besaß auch zumindest eine Maico 125 RS und war wohl mehr Sammler als Fahrer. Ob er noch lebt weiß ich leider nicht.


    Gruß

    Jürgen

  • Noch ein Nachtrag zu meinen Fragen.

    Erwin hat die Maschine damals in Darmstadt gekauft. Der Verkäufer ist auch Rennen gefahren, seine Eltern hatten einen Boschdienst.

    Später fuhr er dann Truckrennen.

    Kennt den jemand?


    Viele Grüße

    Tobias

  • Hallo ande g , bevor du den Erwin, (Gott hab in Selig) , als Säufer hinstellst würde

    ich dieses Bild mal genauer anschauen, nach einem Ausfall steht seine Kreidler am

    Streckenrand, ..... Und Bierdosen hat es zu dieser Zeit noch nicht gegeben bin ich der Meinung, eine Dose ist eine PEPSI Cola Dose, die irgendeiner liegen hat lassen,

    Erwin war ein original und feiner Kerl, Erwin hat für seinen Sport gelebt und alles gegeben,

    so kenne ich Erwin Eimermann

  • Ne, es liegt mir fern Erwin als Säufer darzustellen, ganz und gar nicht. Da habt Ihr moch falsch verstanden.

    Er ist mir allerdings als ein besondrer Rennfahrer in Erinnerung. Eben jemand mit einem Charisma und einem besonderem Auftreten, die Kombi, die Stiefel. Ich habe ihn Anfang der 80er in Neumarkt, Bremerhafen und anderen Rennstrecken kennengelernt. Damals war die Kreidler grün und der Lack hatte sichtbar mehrere Schichten, der Schalldämpfer war eine umgebaute Getränkedose- eben superleicht und kreativ. Erwin war ein Original und es war schön ihn kennengelernt zu haben.

  • Ich glaube nicht, dass das eine Maschine von Erwin ist/war. Er hat für die 78er Saison eine neue Maschine aufgebaut. Darin hat die er Gabel samt Fontana Nabe „meiner“ Maschine verbaut. Die steht heute im Museum von Christian Nachtigall.