Buch über die Motorradrennen in St.Wendel steht vor der Vollendung

  • Nach umfangreichen Recherchen in verschiedenen Archiven können wir Ihnen bald das Ergebnis präsentieren: Ein über 250 Seiten starkes Buch, in welchem die beiden Autoren Heinz Dupont und Bernd Bouillon die Rennsportgeschichte der Stadt St.Wendel niedergeschrieben haben. Das Buch erscheint voraussichtlich Ende Mai 2021 und hat den Titel "Rennsport-Stadt St.Wendel".

    Das Buch erzählt im 1. Kapitel von der Gründung des MCW 1948, von den ersten Rennen „Rund um die Allerburg“ und deren Aufstieg zu internationalen Prädikats-Rennen mit DM-Status für die deutschen Fahrer auf dem Stadtkurs in St.Wendel von 1950-1964.

    Im 2. Kapitel lassen die Autoren die Rennen von 1982-1992 wiederaufleben und schildern fesselnd die einzelnen Rennen. Bei allen Rennen gewähren Dupont und Bouillon auch einen Blick hinter die Kulissen, und der Leser erfährt von so manchen Schwierigkeiten mit denen die Veranstalter damals zu kämpfen hatten. Aber auch Fahrer und Zuschauer von damals kommen als Zeitzeugen zu Wort und berichten anschaulich von ihren Erlebnissen bei den Motorradrennen auf dem Stadtkurs in St.Wendel, Anekdoten zum Schmunzeln inklusive.

    Im 3. Kapitel wird aufgezeigt wie es zu den Klassik-Veranstaltungen kam, und wie diese den Ruf St.Wendels als Rennsport-Stadt wieder neu belebten. Bislang unveröffentlichte Farb- und SW-Fotos komplettieren dieses einzigartige Dokument St.Wendeler Rennsportgeschichte. Das Buch erscheint im DIN A-4-Format als wertige Hardcover-Ausgabe und hat eine Auflage von zunächst 500 Exemplaren. Der Preis für das Buch liegt voraussichtlich bei 36 € zzgl. Versandkosten und ist im Buchhandel nicht erhältlich. Vorbestellungen richten Sie bitte an: bernd-bouillon@gmx.de oder heinz.dupont@gmx.de .