Info zu Gabel Forcella Italia / Ceriani gesucht

  • für einen 80er Jahre Sport-Umbau habe ich nach zeitgenössischen Gabeln gesucht und bin fündig geworden.. Beide Gabeln sind Durchmesser 40 und haben die Bremszangenhalter für Brembo F8 also 108 Abstand der Augen.


    Diese erste der Beschreibung nach eine Forcella Italia welche serienmässig zumindest bei den Ducati 750 F1 Sondermodellen Montjuich (siehe Beispiel), Laguna Seca und Santamonica zum Einsatz kam. Hier schon mit den späteren Brembo-Zangen eben an Adapter montiert.


    Die 2. Gabel trägt noch vermutlich originale Aufkleber Ceriani und FI - sollte also aus demselben Haus und ähnlicher Zeit kommen. Auch die Versteller sehen ähnlich aus. Hier jedoch 6 Stellungen zuvor 3 Stellungen.


    Ein interessierter anderer Moppedfan brachte den Hinweis - nicht original - Schweissung hätte es in Serie nicht gegeben.... es wären damals Risse aufgetaucht weshalb man Reparaturschweissungen ausführen hätte müssen?!



    Bei genauer Betrachtung stellt man jedoch fest - die Bearbeitung - also Senkungen für Versteller und Anfräsung der Zangenhalter gehen "durch" die Nahtbereiche. Die Schweissnaht sauber und komplett umlaufend. Für mich ein klares Indiz die Schweissung ist in der Fertigung VOR der Berarbeitung erfolgt - muss also Serie sein.... Ich vermute eine ehemals konventionelle Gabel OHNE Einstellung der eben ein Klotz mit Verstellmechanismus "aufgesetzt" werden musste.


    Im Netz habe ich Gabelholme mit anscheinend derselben Verstellung - jedoch ohne Schweissung gesehen. Ich vermute aber eher späteres optimiertes Gussteil..


    Weiss hierzu jemand genaueres?

    Kennt jemand diese beiden Gabeln - WO kamen diese zur Anwendung?

    Gibt es Unterlagen zu diesen? Wartungsunterlagen / E-Teilelisten ?


    würde mich über aufklärende Hinweise freuen


    mfg

    Manne

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von manne () aus folgendem Grund: Dreckfuhlerteufelchen verscheucht