BMW legt Motorrad-Klassiker neu auf

  • Pressemeldung:

    BMW legt Motorrad-Klassiker neu auf

    Mit der BMW R NineT /5 wird die Heritage um einen weiteren Ableger mit besonderen historischen Wurzeln ergänzt: das Jubiläumsmodell anlässlich des 50. Geburtstages der /5-Baureihe und dem zeitgleichen Beginn der BMW-Motorrad-Fertigung im BMW Werk Berlin Spandau. Die Maschine ist an das /5-Vorbild der 60er Jahre angelehnt und kommt mit zeitgenössischen Knieschützern und einer Lackierung in Lupinblau metallic mit Smoke-Effekt und Doppellinierung des mit einer Jubiläumsplaktette versehenen Tanks.

    Chrom für Rückspiegel und Auspuffkrümmer sind ebenso der Anlehnung an das historische Vorbild geschuldet wie die nach /5-Vorbild konturierte Doppelsitzbank mit Querprägung des Bezugs, Halteriemen und weißem Keder sowie die Faltenbälge der Telegabel. An den legendären /5-Modellen orientiert sich auch die Beschichtung von Motor, Getriebe, Gabeltauchrohren, Radnaben und Radspeichen in Aluminiumsilber sowie in Schwarz gehaltene Komponenten wie der Rahmen und das Gehäuse der Gelenkwelle.


    Die R NineT /5 verfügt über einen Boxer-Motor mit 1,2 Litern Hubraum und 110 PS. Gebremst wird die Maschine mit 320-Millimeter-Doppelscheibenbremse vorne. Serienmäßig sind ABS und ASC mit dabei. Die R NineT /5 fährt auf 17 Zoll großen Speichenrädern und verfügt über eine 2-in-1-Abgasanlage aus Edelstahl mit verchromten Krümmern und poliertem Endschalldämpfer. Die Fußrasten und Gabelbrücken bestehen aus geschmiedetem natureloxiertem Aluminium. (ampnet/deg)