Vierter Lauf zur VFV-DHM vor den Toren von Metz

  • Vierter Lauf zur VFV-DHM vor den Toren von Metz


    Vom 28.-29. Juli geht es für die VFV Deutsche Historische Motorradmeisterschaft nach Frankreich.

    Auf dem Circuit de Chambley steigt an zwei Tagen der Große Preis der Stadt Metz. Insgesamt stehen 16 Wertungsläufe auf dem Zeitplan.


    Der 30 Kilometer vor den Toren von Metz gelegene Circuit de Chambley gehört zwar eher zu den unbekannteren Rennstrecken. Jedoch hat der Kurs nahe der deutsch-französischen Grenze einiges an Fahrspaß zu bieten. Der 3,3 Kilometer lange Kurs wurde mit seinen 18 Kurven auf einem ehemaligen Militärflugplatz errichtet.

    Die Deutsche Historische Motorradmeisterschaft des VFV ist seit einigen Jahren schon Stammgast auf der Rennstrecke in Lothringen. In dieser Saison geht es am Samstag ab 9.00 Uhr morgens mit den freien Trainingsläufen los, ehe am Nachmittag die Pflichttrainings anstehen. Am Sonntag tragen die Teilnehmer ihre Wertungsläufe, insgesamt 16 Stück, aus. Über 200 Teilnehmer werden für den vierten Saisonlauf erwartet. Sehr stark ist diesmal gerade die Klasse V der Clubsport-Motorräder 500 ccm 1-/2-Zylinder sowie 350 ccm Mehrzylinder bis Baujahr 1978 besetzt. Nicht nur die Zahl der Starter auch der Markenmix stimmt hier. Gerade das ist einer der Punkte, der die Faszination der DHM ausmacht. Nicht einmal das bestsortierte Museum bietet solch einen herrlichen Überblick quer durch die Motorradgeschichte.


    Zwar geben von der Geschwindigkeit her eher die neueren Modelle den Ton an. Doch die Blicke ziehen gerade die Oldies auf sich, die teilweise doppelt so viele Jahre auf dem Buckel haben wie ihre Chauffeure. Doch die reine Geschwindigkeit ist in der DHM sowieso relativ. Gleichmäßigkeit ist Trumpf.

    Genau das macht es so spannend, aber auch fair. So fahren auch in Frankreich wieder verschiedene Klassen zusammen, wodurch es auf der Rennstrecke nicht langweilig wird.

    Die insgesamt acht Starterfelder sind somit gut besetzt, wobei neben der Klasse V noch die Klassen Z, U und B mit vielen Teilnehmern punkten können.


    rpRedaktionsbüro Patrick Holzer




    -----------------------------

    Gruß Boxer Markus

    Riesling - Racer B70