Am Tag als der Regen kam



  • Langersehnt, der 18.3.2017 - Einstellfahrten vom VfV.

    In den Wochen davor wurden Motorräder noch gecheckt, die letzten Arbeiten erledigt und einfach auf den Termin 18.3.

    hingearbeitet. Parallel dazu sank die Stimmung von Tag zu Tag wegen der Wetterprognosen. Am Freitag Nachmittag

    braute sich das angekündig Sturmtief über Deutschland und auch in Hockenheim zusammen.

    AUS für 20 % der Teilnehmer, die ihr Motorrad nicht bei Regen bewegen dürfen oder wollen.

    Einige hofften auf Wettergerüchte, dass es am Nachmittag aufklaren sollte.

    Die Harten unter den Classic Motorrad Fahrern starteten zum ersten Turn bei störmenden Regen.

    20 % war das zu gefährlich - schlechte Sicht, rutschige Passagen, unkalkulierbar, wenn noch etwas Öl dazu kommt.

    Ohne Regenkombi wäre man nach 2 Runden pudelnass geworden. Beim 2. Turn war es sinnvoll die nass gewordenen

    Sachen nochmals anzuziehen, um die Reserve-Hanschuhe, -Stiefel zu schonen.

    Und siehe da, pünklich zur Mittagspause hörte es zumindest mit dem Regen auf.


    "Nicht nur nass sondern auch kalt war es am Samstag."


    Am Nachmittag wurde die Strecke von Gruppe zu Gruppe trockener und man konnte schon wieder von Gripp der Stecke

    und Reifen sprechen. Beim letzten Turn war die Ideallinie trocken und so mancher entlockte seinem Schätzchen die Vmax

    und die ganz Mutigen brachten auch schon wieder Fussrasten und Stiefel zum Aufsetzen.



    Bis zu den ersten Rennen gibt es noch einiges zu tun - doch zunächst heißt es die Sachen von

    gestern erst mal auszupacken, zu trocknen und zu ordnen.

    "Packen wir es an"

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse () aus folgendem Grund: Text optimiert

  • War trotzdem interessant in Hockenheim, auf jeden Fall hast du deinen Ziegelstein am Nachmittag ganz gut gemolken, Hut ab.:hutab:

    Ich habe mich mit Theo Sattler getroffen, ihm ein Loch in den Bauch gefragt und er hat mir alles mit einer Eselsgeduld beantwortet!:thankyou:

    Auch mit seinem Schmiermaxen Schorsch hatte ich nette Gespräche und wieder viel aus Gespannszene erfahren:thankyou:

    Aber wenn man bedenkt, wie das Wetter letzte Woche war und dann sowas am Wochenende, das ist schon eine Gemeinheit.:diablo:

    Ich habe mir am Morgen noch überlegt, ob ich mir die sechs Stunden Fahrt bei dem Wetter antun soll, aber es hat sich gelohnt,

    es war dann doch ordentlich was geboten:walklike:

    Gruss Lancelot

  • Hallo Lancelot,

    jetzt weiß ich was du meinst - Roland hat mit gerade die ersten Bilder geschickt.



    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Schöne Bilder, nach dem Roland habe ich auch Ausschau gehalten, aber ihn leider nicht entdeckt!

    Ach und Hansjörg, so sieht die K wieder gut aus:thumbup:

  • Ich wusste auch nicht, dass man aus so einem Eimer, sowas rausholen kann!:tomate:

  • Die beiden ersten Turns in Hockenheim waren echt der totale Schiff.

    Bis nach der Mittagspause - dann kam turn 3 und die Stunde der K75 - Quartett ...