• Mich erinnert das an Kühlbleche, ähnlich einer Fahrrad Rollenbremse........


    Denk ich so.


    Thomas

  • Kenne das vom Zeitfahren der Radfahrer, glaube das soll das Rad stabilisieren . . .

    :thankyou: Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum !
    Es geht auch nicht darum dem Leben mehr Jahre hinzu zufügen, sondern den Jahren mehr Leben !

  • Sieht nach CB 450 DOHC 2 Zyl. Raceumbau aus.
    Denke auch, es war zur Kühlung der Bremse eingebaut ( mitdrehend ). Wenn nicht zu dick und aus Alu schon in Grenzen wirksam.


    Gutes 2017
    TZ750-Heinz :)

  • Ich bin im Allgei aufgewachsen - so was hatten wir junge Buabn an unseren Fahrraedern - aus "Pappendeckel" gefertigt - und erhofften uns dadurch AERODYNAMISCHE Vorteile :-)
    Allerdings ist die obige Konstruktion damit deutlicher SEITEN-WIND-EMPFINDLICH.
    Gruesse aus Siam :-)

  • Ich denke auch es ist zur Kühlung gedacht.... die Seitenwindempfindlichkeit ist aber auch nicht zu unterschätzen, hat sich deshalb wohl auch nicht so durchgesetzt.
    Heinz, es ist übrigens eine 450er Honda! :thumbsup:
    Bei den Speedwayteilen soll es beim Driften wohl Anpressdruck bringen....
    Gruss Lancelot

  • Wie die Dinger bei Zeitfahr-Rennrädern eingesetzt wurden, habe ich auch so manchen Augenblick gegrübelt. Ein Zeitfahrspezialist meinte einmal zu mir, mit mit einem Augenzwinkern:.... " Es segelt sich damit etwas besser " (Er meinte seitlichen Rückenwind)


    Grüße
    Thomas

  • Ist das nicht nur ein Schutz, damit nichts in das HR gelangt. Also, falls die Kette abspringt, diese sich nicht zwischen Kettenrad und Nabe verklemmt?!