Klassik Boxer Trophy 2017

  • Hallo zusammen,


    Ein Gesundes Jahr 2017 wünscht das Boxer Trophy Team.


    Dazu gehört natürlich auch das passende Logo-


    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  •  
    Der Terminkalender 2017 für die Boxer-Truppe:

    13.-16. April Classico Moto, Autodromo Franciacorta - Training + Rennen
    12. - 14. Mai Sparkassen Classic GP, Schleizer Dreieck - Rennen
    8.-10. Juni Odenwaldring Klassik, Flugplatz Walldürn - Training + Rennen
    8.- 9. Juli 2017 Dutch Classic Speed-Days Circuit Assen - Rennen
    28.-30. Juli Boerde Klassik, Motorarena Oschersleben - Training + Rennen
    18. - 20. August Czech Moto Classic, Autodrom Most - Training + Rennen
    30. Sept.-1.Okt. Luxembourg Moto Classic, Circuit Goodyear - Rennen

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Neue Startergruppe Open


    Hier sollen künftig jene BMW´s mitfahren können, die seither nicht startberechtigt waren.


    - Paralever, 4-Kolben Bremsanlage, 17 Zoll Rad


    - Monlever, 4-Kolben Bremsanlage


    - Monolever, 17 Zoll Räder


    - Upside-Down Gabel, Monolever, 17 Zoll, 4-Kolben Bremsanlage


    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Da hast du ja ein schönes Bild vom Konrad Stückler. Der wird heuer auch schon 77 und ist immer noch im Einsatz. Sieht nach Oldtimer-GP in Schwanenstadt aus. :hutab:

  • Hallo Rudl,
    der Konrad hat sich mit der R 100 R ein BMW-Motorrad geholt, von dem er immer geträumt hat.
    Die BMW-Motorräder werden dieses Jahr 101 Jahre alt - also kein Grund zur Zurückhaltung :D

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Nun gibt es eine offizielle Übersicht von Klassik Motorsport von allen Rennläufen 2017 in den jeweiligen Klassen:


    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Hallo zusammen,


    in der Zwischenzeit gibt es bei Klassik Motorsport auch schon eine Liste mit eingeschriebenen Fahrern.
    In der Open-Klasse stehen bereits 2 Nennungen drin - das wird spannend.
    Bei den Ü800 sind die alten Bekannten (4) schon mal drin.
    Bei den B800 werden starten Tilo Schubert, Robert Hofmann und ich.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • 2017 könnte das Jahr der "Boxer" werden.



    Mit 3 Startergruppen stellen wir noch mehr da, als im vergangenen Jahr. (füllen wir hoffentlich ein ganzes Starterfeld) meine persöniche Meinung :suchend: 
    Wir werden sehen, wie sich die Klassik Boxer Trophy im 2. Jahr entwickeln wird.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Vor ein paar Tagen habe ich noch von einem großen Starterfeld und 3 Klassen geschrieben, heute haben wir nochmals alles gecheckt und
    festgestellt, dass in der 800er Klasse lediglich meine Nennung vorliegt :( .
    Alle möchten in die große Boxerklasse oder in die neue Open-Klasse, bei der man auch mit Monolever, Paralever und technischen Verbesserungen starten kann.


    Gibt es hier im Umfeld noch ambitionierte Boxer-Fahrer, die in der kommenden Saison bei der Klassik Boxer Trophy mitfahren möchten?

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Hallo zusammen,


    ich werde diese Saison in der Boxer-Klasse Open starten.
    Mit Monolever-Fahrwerk gibt es nur 2 Optionen: entweder 800er-Klasse oder Open.
    Auf jeden Fall werde ich mein kleines Kraftei einauen:


    Mit der Kurzhub-Kurbelwelle der R65 und den 1000er Zylindern hat der Motor rund 850 ccm.
    Mit 38 mm Dellorto und sonst noch einigen Tuning-Teilen bin ich recht zuversichtlich.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Hallo zusammen,
    in der Liste von Klassik Motorsport sind im Moment 8 feste Nennungen verzeichnet und ich habe 2 weitere Zusagen.
    2 bereits eingeplante Fahrer der 800er/1000er ziehen es vor dieses Jahr nochmals in der Regularity 3 mitzufahren.
    Wir lassen in jedem Fall die Klasse B800 bestehen, auch wenn es dieses Jahr keine Teilnehmer dafür geben sollte.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Nachfolgende Fahrer haben sich bereits bei Klassik Motorsport angmeldet oder mir bekundet in der Saison 2017 an den Start zu gehen:


    Klasse Ü 800
    1 Hans Schlotter Oettinger BMW R 100 1977
    3 Joachim Brockmann Bals-BMW R90S1975
    12 Hans-Peter Loda Neuhausen BMW R 100 1977
    21 Christof Klonig Krauser-BMW R 100
    66 Peter Kuhn BMW R 100
    66 Hajo Theiss BMW R 100 S
    139 Gregor Kraus München-Haar Kraus-BMW R90S 1973
    169 Bernd Kraus Spiesen-Elversbach BMW R100RS 1977
    411 Karsten Guhra Weißenfels Guhra-BMW R100 S


    Klasse OPEN
    17 Hansjörg Vollmer Birkenfeld Kraus-BMW 850 1987
    55 Werner Lepuschitz A/ Dornbirn BMW R 100 S 1987
    81 Thomas Bauer Glauchau BOT BMW R 90S 1980

    Klasse B 800
    hier liegt im Moment keine Nennung vor

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Die aktualisierten Termine für die Klassik Boxer Trophy Saison 2017 :
    ---------------------------------------------------------------------------------------------


    13. - 16. April Classico Moto Autodromo Franciacorta (ITA)


    12. - 14. Mai Sparkassen Klassik Schleizer Dreieck (GER)


    9. - 11. Juni Odenwaldring Klassik Flugplatz Walldürn (GER)


    8. - 9. Juli Dutch Classic Assen (NED) - ohne Wertung -


    15.-16. Juli Moto Classic Luxemburg Circuit Colmarberg (LUX)


    28. - 30. Juli Börde Klassik MotoArena Oschersleben (GER)


    18. - 20. August Czech Moto Classic Autodrom Most (CZE)


    30. Sept.- 1.Okt. Frohburger Dreieckrennen 2 Frohburg (GER)



    Alle Angaben vorbehaltlich der Bestätigung. Änderungen sind durchaus noch möglich.

     

     

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Kommendes Wochenende ist erst einmal Training in Hockenheim angesagt.

    Der VfV veranstaltet am 18.3.2017 ganztägig Einstellfahrten.

    Einige Boxer-Fahrer der Klassik Boxer Trophy werden dort sein, um ihre Boxer zu testen.



    Fast fertig - nur der Erbauer weiß noch was alles zu machen ist - locker noch mal 8 Stunden Arbeit.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Mal sehen, wie sich die BMW fährt oder besser gesagt, wie ich damit zu recht komme ;)

    Am Samstag weiß ich mehr. 2 Turns Piano - dann Pause und mit _K 75 ein Turn.

    Köpfe nachziehen und dann kommt die "Viertel Stunde der Wahrheit".

    Günter meint wir kommen an 90 PS ran.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Alles soweit im grünen Bereich - sie lief und Günter war mehr als zufrieden.

  • Die offiziellen Starter bei dem Auftaktrennen in Franiciacorta 2017 sind:


     Klasse: BMW Open

    17 Hansjörg Vollmer Aristo Timing Birkenfeld Kraus-BMW 1985

    55 Werner Lepuschitz Gsiberger Rennhoblfahrer Dornbirn BMW R100S

    81 Thomas Bauer Bauer Motorsport Glauchau BOT BMW R 90S 1980


    Foto von 2016


    Klasse: BMW Ü 800
    1 Hans Schlotter Oettinger Classic Racing Oettingen BMW R 100 1977
    3 Joachim Brockmann Molinari Moto Club Wietzendorf Bals-BMW R90S 1975
    12 Hans-Peter Loda Garagenteam Böblingen Neuhausen BMW R 100 1977
    21 Christof Klonig Busenberg BMW R90S 1979
    66 Peter Kuhn Erfweiler BMW R 100 1980
    139 Gregor Kraus Haar BMW R90S Tigerente 1973
    169 Bernd Kraus Spiesen-Elversbach BMW R100RS 1977
    411 Karsten Guhra KG-Motorsport Weißenfels BMW R100RS 1983

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Italien ruft - der Countdown läuft


    11 Boxer werden antreten



    und es werden wieder zahlreiche Fans erwartet



    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Spannender Auftakt beim Klassik-Boxer-Cup 2017

    An Ostern begann die Saison 2017 für die Teilnehmer des Klassik-Boxer-Cup, der erstmals 2016 ausgefahren wurde. Mit bestem Rennwetter präsentierte sich der Kurs in Franciacorta (zwischen Bergamo und Brescia/ Norditalien) den gemeldeten 11 Boxerfahrer, die in 2 Kategorien starteten.
    Und wie die letzte Saison endete, so begann auch die Neue.
    Kurz gesagt: In der Klasse über 800 ccm hatte Hans Schlotter (Start-Nr. 1) knapp vor Gregor Kraus (Nr. 139) die Nase vorn. Und das in allen 5 Läufen (3 Trainings- und 2 Rennläufe). Aber diesmal mit knappsten Differenzen bei den Ergebnissen, wobei sich Gregor von Lauf zu Lauf näher an Hans heranrobbte. Während die Differenz bei den Rundenzeiten im ersten Lauf noch 1,5 Sec betrug, wurde diese von Gregor von Lauf zu Lauf reduziert und betrug im letzten Lauf nur noch 0,8 Sec. Daraus lässt sich unschwer schließen, dass sich die beiden wieder ein Rennen auf höchstem Niveau lieferten.
    Die anderen Teilnehmer zeigten ebenfalls, was in ihnen steckt.
    So lieferten sich die beiden Fahrer Christoph Klonig. (Nr.121 bzw. 21) und Peter Kuhn. (Nr. 66) , die wechselseitig den 3. und 4. Platz belegten ein ähnlich spannendes Kopf-an-Kopf Rennen wie Hans und Gregor. Erwähnenswert ist bei Christoph seine R 90 S mit Krauser-Köpfen. Sein Kollege Peter bestritt das Rennen auf ganz normalen Straßenreifen (Conti-Klassik-Attack).
    Etwas weiter hinten kämpften mit Karsten Guhra und Bernd Kraus wieder ein Boxer-Pärchen im knappsten Abstand zueinander um die jeweils bessere Position. Besonders hervorzuheben ist hierbei die Leistung von Bernd, der mit einer R100RS Bj.77 ohne jegliche Motorenmodifikation unterwegs war. Sein Motor hat noch einen schweren Schwung, Unterbrecherzündung und Fliehkraftversteller. Selbst die Lichtmaschine ist noch drin und muss nutzlos mit angetrieben werden. PM


    Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Motorrad und im Freien


    Leider kam ich über das Zeittraining mit meiner neu gestylten BMW nicht hinaus.

    Motorschaden an der Boxer - doch noch zuvor eine gute Zeit gefahren ...


    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Hallo zusammen,


    Am Sonntag, den 7.5.2017 findet im Rahmen der DHM von MSC Porz eine eintägige Klassikveranstaltung statt. Da kann ich die wieder neu erstarkte Kurzhub-BMW testen.




    Ich werde dann bei der Klassik Boxer Trophy erst wieder in Walldürn an den Start gehen.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Hallo zusammen,

    die nächste Station von Klassik Motorsport und der Klassik Boxer Trophy ist Schleiz.



    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Hier ist nun die offizielle Starterliste von Klassik Motorsport:


    Klassik Boxer Open

    55 Werner Lepuschitz, Gsiberger Rennhoblfahrer, Dornbirn, BMW R100S 1987

    81 Thomas Bauer, Bauer Motorsport Glauchau, BOT BMW R 90S 1980


    Klassik Boxer Ü 800

    1 Hans Schlotter, Oettinger Classic Racing, Oettingen, BMW R 100 1977

    3 Joachim Brockmann, Molinari Moto Club, Wietzendorf, Bals-BMW R90S 1975

    139 Gregor Kraus, Haar, BMW Tigerente R90S 1973

    166 Peter Kuhn, Erfweiler, BMW R100 1980

    169 Bernd Kraus, Team Saarland, Spiesen-Elversbach, BMW R100RS 1977

    411 Karsten Guhra, KG-Motorsport, Weißenfels, BMW R100RS 1983

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Ergebnisse vom Rennen 1 und 2:


    Unsere Boxer-Truppe ist in der Klassik Serie 83 750/Open mitgefahren.

    Glückwunsch an den Sieger Gregor Kraus. Auf dem 2. Platz Hans
    Schlotter, Platz 3 für Joachim Brockmann, Platz 4 geht an Karsten Guhra
    und Platz 5 an Bernd Kraus.


    Hans+Gregor+Joachim+Karsten+Bernd


    Bei der Klassik Boxer Open war Thomas Bauer als Erster vor Werner Lepuschitz im Ziel.
    In der B 800 Klasse ist erstmals Sepp Hiltz gestartet.


    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • ADAC Odenwaldring Klassik, Flugplatz Walldürn (GER)




    Nachfolgende Boxer-Trophy-Fahrer sind bisher bei Klassik Motorsport genannt:


    Klasse: BMW Open

    17 Hansjörg Vollmer Aristo Timing Birkenfeld Kraus-BMW R80 1985

    55 Werner Lepuschitz Gsiberger Rennhoblfahrer A / Dornbirn BMW R100S 1987

    81 Thomas Bauer Bauer Motorsport Glauchau BOT-BMW R90S 1980

    Klasse: Über 800 cm³

    1 Hans Schlotter Oettinger Classic Racing Oettingen BMW R 100 1977

    12 Hans-Peter Loda Garagenteam Böblingen Neuhausen BMW R100 1977

    139 Gregor Kraus Haar BMW R 90 S Tigerente 1973

    169 Bernd Kraus Spiesen-Elversberg BMW R100RS 1977

    Klasse: Bis 800 cm³

    5 Sepp Hilz Himo Tech-MSC Schliersee Hausham BMW Mini Boxer R80R 1982

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Neue upgedatete Starterliste für Walldürn:

    Klasse: BMW Open

    17 Hansjörg Vollmer Aristo Timing Birkenfeld Kraus-BMW R80 1985

    81 Thomas. Bauer Bauer Motorsport Glauchau BOT-BMW R90S 1980

    Klasse: Über 800 cm³

    1 Hans Schlotter Oettinger Classic Racing Oettingen BMW R 100 1977

    21 Christof Klonig Busenberg BMW R90S 1979

    169 Bernd Kraus Spiesen-Elversberg BMW R100RS 1977

    Klasse: Bis 800 cm³

    5 Sepp Hilz Himo Tech-MSC Schliersee Hausham BMW Mini Boxer R80R 1982



    Bild stammt von Walldürn 2016 vom Samstags-Training - noch vor dem großen Regen.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Hallo zusammen,

    Am Freitag war freies Training angesagt.

    Samstag waren 2 Trainings und abends der 1.Lauf

    Peter, Hans und ich beim Fachgespräch.


    Am Sonntag war kein Wölckchen am Himmel zu sehen


    Und es lief alles wie geschmiert

    B800 Platz 1 - Sepp Hinz

    Ü800 Platz 1 - Hans Schlotter

    Platz 2 - Christof Klonig

    Platz 3 - Bernd Kraus

    Open Platz 1 - Hajo Vollmer

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse


  • Erste Fahrbilder von Walldürn

    Bild stammt vom 1. Lauf am Samstag Abend. Christof Klonig #21 mit der Krauser dicht gefolgt von zwei 750er Ducatis. Dahinter ich #17 und Bernd Kraus #169

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Da sind nun noch mehr Bilder angekommen


    Christof Klonig, Hans Schlotter und Hajo Vollmer in Aktion ...


        

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse () aus folgendem Grund: Bilder optimiert

  • Hallo zusammen,


    es geht weiter zum "Großen Preis von Luxembourg"


       


    Hier ist die vorläufige Starterliste:


    Klasse: BMW Open
    10 Manfred Sieg D Wesel BMW R65BCD 1985
    17 Hansjörg Vollmer Aristo Timing D Birkenfeld Kraus-BMW R80 1985
    55 Werner Lepuschitz Gsiberger Rennhoblfahrer A Dornbirn BMW R100S 1987
    81 Thomas. Bauer Bauer Motorsport D Glauchau BOT-BMW R90S 1980


    Klasse: Über 800 cm³
    1 Hans Schlotter Oettinger Classic Racing D Oettingen BMW R 100 1977
    3 Joachim Brockmann Molinari Moto Club D Wietzendorf Bals-BMW R90S 1975
    15 Rolf von der Weyden Edelweiß Motorsport D Meerbusch BMW R90S 1977
    139 Gregor Kraus D Haar BMW R 90 S Tigerente 1977
    169 Bernd Kraus D Spiesen-Elversberg BMW R100RS 1977


    Klasse: Bis 800 cm³
    5 Sepp Hilz Himo Tech-MSC Schliersee D Hausham BMW Mini Boxer R80

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Hallo zusammen,


    zur Einstimmung habe ich ein Video von 2016 von Luxemburg gepostet.

    Eine Warum-up Runde und dann der 1. Lauf

    https://www.facebook.com/Klass…p/videos/558406887694817/


    Viel Spaß bei Schauen!

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Hallo zusammen,


    die Vorbereitungen für Luxembourg sind in vollem Gange.

    Nr. 17 fährt diesem mal mit dem kleinen R65-Tank und leicht angestellter Verkleidung.

    Man braucht auf der Strecke einmal Höchstdrehzahl auf der 1,2 km Geraden.

    Die Endtöpfe sind schon abgeändert müssen aber noch dran.



    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Luxemburg Moto Classic vom 15, - 16.07.2017

    Das Rennwochende in Luxemburg war ein Fiasko.

    Es fing schon damit an, dass viele über die A 6 angereiste im Stau vor Saarbrücken standen und später

    noch in einem Zweiten auf dem Weg durch das Saarland. So auch ein Teil des Orga-Teams von Klassik Motorsport.

    Vor der technischen Abnahme holte ich meinen Helm aus dem Beutel und siehe da es war der von meinem Sohn.

    Moderner Schrott mit getöntem Visier – mal sehen, wenigstens stimmte die Größe.

    Bei der Abnahme fiel meine K 75 mit Startnummer 250 durch – Zahlen zu abstrakt. Ich schnippelte etwas aus Folie.

    Am Samstag beim ersten Training mit der Boxer schaffte ich 4 Runden, dann senkte sich die Drehzahl auf der langen

    Geraden plötzlich von 8000 auf 6000 U/min und beim Kupplung ziehen hörte ich schon ein metallisches Geräusch.

    Auslaufen lassen und von Lumpensammler in Boxen gebracht worden. Eine kurze Diagnose ergab Ölsversorgung

    unterbrochen. Selbst durch die Bohrung vom Öldrucksensor kam kein Öl beim betätigen des Starters.

    Ab jetzt konzentrierte ich mich auf meine K 75 mit der ich dann eine super Zeit 1:25 und Startplatz 7 hinlegte.

    Der Helm war übrigens gan nicht so übel – kein Wind und Anlaufen und ganz gutes Gefühl damit.

    Am Sonntag belegte ich im Rennen Platz 9 und hatte anschließend viel Zeit.

    Mein Kumpel Thomas Bödecker hatte mit seiner FZR 750 einen Rennunfall und ich musste sein Motorrad abholen.

    Später stellte sich heraus, dass er eine Rippe gebrochen hatte und einen Bänderriss am Fuß hatte.

    Meine Frau und ich schauten uns gemeinsam die Klassik 4-Takt mit den Boxern an.

    Da hätte ich gerne mal den Kurzhuber richtig ausgedreht.

    Nach 2/3 der Renndistanz sahen wir am Ende der langen Geraden plötzlich Rauch. „Bestimmt ein Motor, der die
    lange Gerade nicht vertragen hat“ meinte ich – und einige Sekunden später ein Sturz „rote Flagge“ und Rennabbruch.

    Thomas Bauer # 81, der letztjährige Meister in der 800er Boxerklasse war gestürzt.

    Er hatte Öl verloren, welches auf sein Hinterrad spritze. Der im ersten Moment harmlos aussehende Sturz,

    war dann folgenschwerer, als es zunächst ausgesehen hatte. Die sofort eingeleitenden Rettungsmaßnahmen,

    mit Einlieferung ins Zentral-Hospital nach Luxemburg-Stadt, um sein Leben zu retten, waren letzten Endes erfolglos.

    Thomas Bauer verstarb am Montag im Krankenhaus an den zugezogenen Kopfverletzungen.

                                                                      


    Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nichts von der Dramatik und die Rennen gingen vollends Ihren Lauf.

    Seit gestern herrscht natürlich bei allen große Trauer und Mitgefühl mit der Familie von Thomas.

    Wir haben einen guten Motorsport-Freund verloren.

    Thomas lebte „Motorrad“ und sorgte in der Szene immer wieder für Überraschungen mit seinen tollen

    Motorrädern und Umbauten und genoss auch von der Fachpresse höchste Anerkennung. Er wurde sehr

    geschätzt und wird eine große Lücke in der Rennsportszene hinterlassen.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Schöner Bericht vom Moto Classic in Luxemburg.

    Leider ist es tragisch, wenn eine solche Veranstaltung von einem so schwerwiegenden Unfall überschattet wird.


    Ich kannte Thomas Bauer leider nicht, wünsche aber seinen Hinterbliebenen und Freunden, die ihn sicher sehr vermissen werden,

    viel Kraft in der nächsten Zeit, um solch einen Verlust zu verschmerzen..