Super Seal AMP Stecker

  • Ich habe mir, für teures Geld, ein komplettes Sortiment der elektrischen Steckverbinder "AMP Super Seal" gekauft. Das wird inzwischen auch von Ersatausrüstern als lösbare, mehrpolige Steckverbindung eingesetzt. Ich dachte, meine Yamaha und meine Guzzi damit zu verkabeln. Aber mit keiner Zange, ich habe in meiner Firma sogar sehr professionelle und teure Quetschzangen, gelingt mir eine saubere Verbindung. Manchmal geht es, meist nicht, die besten Ergebnisse werden sogar mit einer normalen Spitzzange erreicht, aber auch das ist nicht zuverlässig und es dauert Ewigkeiten. Kennt jemand eine geeignete Zange, mit der ich in einem Zug eine perfekte Quetschung herstellen kann ? Geld spielt in diesem Fall keine Rolle, ich will das teure Material endlich sinnvoll anwenden können.

  • Lieber NSU Max,


    die Schwierigkeiten mit den Superseal Stecker kenne ich. Ich hab am Ende bei der Steckermontage kapituliert (wer leistet sich schon eine Zange für 300 Euro). Aber wenn Geld keine Rolle spielt kaufst Du z.B. hier: http://www.kabelschuhe-shop.de…seal-Kontakten::5109.html


    Ich hab das Problem übrigens mit einem anderen System gelöst (Deutsch Steckverbinder). http://www.steckerladen.de/meh…-Stecker-DT:::25_380.html . Diese Stecker sind ebenfalls 100% wasserdicht und den Superseal System der einfacheren Montage wegen überlegen. Weil aber auch hier die Gummi-Dichtung den Kontakt umgibt, existiert das selbe Problem wenn man die Quetschkontakte verwendet.


    Bei diesem System existiert aber eine Alternative zum Quetschen. Die alternativ angebotenen runden Stift-Kontakte (das sind am Kabelende kleine Röhrchen), eignen sich gut zum Löten (dann braucht es keine Zange). Die Lötstelle befindet sich innerhalb des Steckers, insofern muss das zwingend ohne dicken Tropfen gelingen. Es gibt aber auch für die Stiftkontakte, eine Zange die um 100 Euro günstiger angeboten wird. http://www.steckerladen.de/Wer…rehte-Kontakte::1305.html verwenden.



    Heinz H.

  • Ich spar mir das ganze Selbermachen, was eh nur viel Zeit ohne viel Ergebnis bringt. Sucht Euch vor Ort einen Kabelkonfektionierer (ich hab es hier bei der EVG machen lassen https://www.evg.de/de/produkte…gen/kabelkonfektionierung ) und fertig ist die Laube. Wenn man da nett nachfragt, machen die das quasi als Nachbarschaftshilfe, auch wenn die sonst oft nur für die Industrie arbeiten. Das kostet am Ende weniger als das ganze Selbermachen und ist absolut perfekt im Ergebnis.