25 Jahre Mauerfall – 24 Jahre deutsche Einheit

  • Motorsportlich hat uns die Wiedervereinigung ebenfalls wieder zusammengebracht.
    Legendäre Rennstrecken im Osten, wie der Sachsenring, Schleizer Dreieck, Frohburger Dreieck … und im Westen der Nürburgring, Hockenheim, Schottenring ... sind fester Bestandteil von Auto- und Motorrad-Rennsport von Deutschen und Internationalen Veranstaltungen geworden. Viele neue Freundschaften sind entstanden. Wenn ich den historischen Motorsport anschaue, war es eine notwendige Bereicherung, die wir dadurch bekamen.


    Als ich damals von der Möglichkeit hörte in die DDR einzureisen plante ich 1990 eine mehrtägige Motorradtour. Ich hab meine BMW K75C und ein paar Kollegen geschnappt. Wir sind in den Thüringer Wald, Rennsteig, Weimar, Erfurt. Das war ein tolles Erlebnis. Bezahlt haben wir mit Westgeld und übernachtet in Privatquartieren. Das Bier schmeckte etwas anders und das Essen so wie bei Oma. Es war rusig, rauchig und an den Tankstellen stank es fürchterlich nach Benzin :uebel: Trotzdem ein positives Erlebnis.


    Und heute ist es für mich immer wieder toll dort zu sein. Auch auf denn Rennstrecken, die nach der Wende erst gebaut wurden, wie Oschersleben oder dem Lausitzring :)

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse () aus folgendem Grund: Schreibfehler

  • Ich habe gerade nochmal rekapituliert. Beim ersten Mal DDR waren wir nur zu zweit. Hannelore und ich. Die anderen von unserem Motorrad-Club hatten wohl Angst von den Vopos, schlechtem Benzin und zig Ausreden. Wir wollten es wissen und fuhren über Eisenach. Erst mal übernachtet. Dann Wartburg :) und das EMW-Museum :thumbsup: . Weimar war eine prachtvolle Stadt, Erfurt eine richtige Großstadt. Zum Schluss waren wir dann noch in Meinigen. Ich habe dort die halbe Nacht auf dem Bahnhof zugebracht und mir die Züge angeschaut. Die Taigotrommel kannte ich ja schon von Transitreisen, aber jetzt so nah. Trabbi sind wir auch mal gefahren - ein junges Paar nahm uns von unserem -Fußmarsch von Jugendsporthotel am Ortsrand mit in die Stadt. Die Spielzeugstadt Sonneberg war die letzte beindruckende Station.
    Das war (m)ein erstes DDR Erlebnis mit dem Motorrad


    und mit einer Maschine gleichen Typs, einer BMW K75 bin ich dieses Jahr die Klassik Trophy gefahren. Da hab ich öfters während eines Rennens an damals gedacht ;)