Berichterstattung über die Klassik Trophy Klasse 4-Takt Open von BMW-Hanse

  • Hallo zusammen,


    ich bin jetzt im Forum umgezogen - bisher hatte ich im Bereich Vorstellungen über meine Aktivitäten in der Klassik Trophy geschrieben.
    Schon in Kürze geht es hier weiter mit einem Rückblick auf den Lausitzring und unserem nächsten und letzten Event 2014.
    2015 werde ich dann regelmäßig aus Fahrersicht weiter über die Rennen der Klassik Trophy berichten.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse () aus folgendem Grund: Korrektur

  • Der Lausitzring ist ein schöner flüssiger Linkskurs, den man recht schnell lernen kann.
    Beim ADMV Classic Cup wurde die Kurzvariante mit 3,5 km und 11 Kurven gefahren - 7 Links- und 4 Rechtskurven.
    Im Gegensatz zu einfachen Flugplatzkursen ist es zwingend notwendig einen Grandprix Kurs einigermaßen zu kennen,
    wenn man darauf Fahrspaß haben möchte - und noch ein paar Punkte für die Tabelle :sehrgut: .
    http://www.aristo-timing.de/images/2014/ADMV.pdf
    Am Lausitzring war der ADMV Classic Cup der Veranstalter und wir, die Klassik Trophy, haben uns in deren Veranstaltung mit "eingekauft". Der Classic Cup, und die VFV sind Gleichmäßigkeitsfahrten, bei denen der Fahrer sein Tempo bestimmen kann und dann möglichst nahe an seiner vorgegebenen Zeit liegen sollte.
    Bei der Klassik Trophy werden richtige Rennen in Rennklassen ausgetragen. Training, Zeittraining, Lauf 1, Lauf 2.
    Dafür gibt es Punkte, die in einer Tabelle zusammengezählt werden. Das Ergebnis ist die Jahreswertung.
    Für 2014 sind alle Rennen ausgefahren und es gibt bereits die Ergebnisse der Jahreswertung.

  • Hallo zusammen,


    ich habe nachfolgend einen Link zur Klassik Trophy mit den Ergebnissen der Saison 2014:


    http://www.klassik-motorsport.com/resultate/


    Morgen werde ich einmal das Jahresergebnis meiner Klasse, der 4-Takt Open analysieren.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Francia-Corta, Sachsen-Ring, Walldürrn, Dahlemer Binz, Oschersleben, Schleiz, Lausitzring


    Nr.: Name Motorrad / Modelljahr 19.-20.4. 8.-9.6 31.5.-1.6. 28.-29.6. 26.-27.7. 2.-3.8. 3.-5.10. Punkte


    Klassik Open (bis 1984) L1 L2 L1 L2 L1 L2 L1 L2 L1 L2 L1 L2 L1 L2


    1. 1 Hans Schlotter BMW R 100 RS 1977 20 20 13 16 25 25 16 16 20 25 16 16 20 25 273
    2. 68 Jörn-D. Schneckner Moto Guzzi Le Mans 1979 16 16 11 13 20 20 11 13 11 13 13 13 25 20 215
    3. 31 Martin Kratzer Leis-BMW R 75/5 1978 25 25 25 0 11 0 25 25 --25 0 -- 161
    4. 399 Karl-Robert Boos Moto Guzzi Le Mans 1976 --20 25 --20 20 25 16 -11 -- 137
    5. 7 Stefan Beck Egli EHV 750 1978 --10 20 13 13 13 10 13 11 11 10 -- 124
    6. 17 Hansjörg Vollmer BMW K 75 RS 1984 11 11 0 0 16 16 10 11 ----16 16 107
    7. 121 Thorsten Müller BMW R 100 RS 1980 13 13 8 0 ----9 9 9 8 11 13 93
    8. 562 Andreas Tappe Moto Guzzi Le Mans 1980 --16 11 ----16 20 -20 -- 83
    9. 411 Karsten Guhra BMW R 100 RS 1983 --9 11 ----10 10 10 9 13 - 72
    10. 568 Patrick Gleim Moto Guzzi Le Mans 1983 -----11 ----20 25 -- 56
    11. 5 Peter M. Lange Honda Bol d´Or 900 1978 --7 0 --9 -8 8 8 7 -- 47

    -- bedeutet nicht gestartet und 0 teilgenommen, jedoch ohne Punktewertung


    In dieser Klasse gab es 11 fest eingeschriebene Fahrer.
    Hans Schlotter hat an allen Rennen mit seiner BMW R 100 RS Baujahr 1977 teilgenommen, gepunktet und ist Klassensieger mit 273 Punkten.
    Jörn Schneckner mit seiner Moto Guzzi hat sich in der Klasse gut eingeführt und auf Grund der Teilnahme an allen Rennen den 2. Platz belegt.
    Martin Kratzer und Karl-Robert Boos sind des öfteren auf Siegeskurs, hatten zum Teil Ausfälle oder nicht an allen Rennen teilgenommen.
    Stefan Beck mit seiner Egli-Honda fährt schon seit Jahren mit und ist immer im vorderen Mittelfeld zu finden.
    Ich hatte am Sachsenring 2 x 0, da ich zwar im Zeittraining einen Startplatz hatte, jedoch durch technischen Defekt nicht mitfahren konnte.
    In Oschersleben und Schleiz habe ich nicht teilgenommen und insgesamt 107 Punkte. Jeweils 16 Punkte und Wertungsdritter in Walldürrn und am Lausitzring - Linkskurse liegen mir eben - Gesamtplatzierung auf Platz 6.
    Thorsten Müller mit seiner 1980er BMW fährt auch schon seit Jahren Klassik Races hatte Ausfälle und fuhr nicht alle Läufe.
    Andreas Tappe mit seiner Guzzi ist sehr schnell unterwegs gewesen in Oschersleben und Schleiz jeweils einen 2. Platz.
    Karsten Guhra hat eine schöne R 100 RS und zeigte gute Vorstellungen.
    Patrick Gleim ist nur bei 2 Veranstaltungen gestartet aber sehr schnell unterwegs gewesen - 1 Sieg in Schleiz.
    Peter Lange fuhr das erste Jahr mit und hat 6 Mal gepunktet


    Am 22.11.2014 ist große Siegerehrung in Speyer - mehr darüber in Kürze.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse () aus folgendem Grund: Jahreszahl korrigiert

  • Hier noch ein Bild vom Lausitzring



    [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/h%E2%80%A679967dcd9f37e4b]
    Die Linkskurven haben am Material ihre Spuren hinterlassen.
    Mal sehen was mein Sponsor dazu meint :schimpf:

  • Erlaube mir diese Bemerkung - DU SITZT FALSCH!!! Schraub mal an deinen "Fussraten-Postionen" - optional - Kurven Innerer Fuss stuetzt sich nur mit den Zehen auf der Raste. (Meine Schuhe sahen frueher genauso aus! Das geht auf die Dauer ins Geld!!!) Gruesse aus SIAM :-)

  • Hallo Umbrella Man,
    danke für den Tipp. Bisher war die fahrbare Schräglage bei meinen Boxer BMW´s durch die Zylinder begrenzt.
    Das werde ich bei nächster Gelegenheit testen.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Ich hab doch zum Glück den Schumacher Keck als Sponsor.
    Der soll den Schuh nochmals reparieren und dann fahr ich künftig so wie es Profis tun =)

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Mit welchem Motorrad man in der neuen Saison startet ist immer wieder spannend.
    Sowohl für die Kollegen als auch für einen selbst. Wenn man die Wahl hat wird es schwierig.
    Eigentlich habe ich für nächstes Jahr schon eine Fallert-BMW an Land gezogen - andererseits hat die K75 am Lausitzring so Spaß gemacht.
    Sie hat jetzt die Reife. Noch die Rennreifen, die neuen Einspritzdüsen von Bosch und Abstimmung auf dem Leitungsprüfstand...

  • Ich konnte am Wochenende meine Maico SMC 250 verkaufen und habe wieder etwas Spielgeld für die kommende Saison.
    Die Fallert hat als Basis einen R 65 Motor mit kurzen Pleuel. Dadurch baut der Boxer nicht mehr so breit.
    Sie ist noch angemeldet und ich kann diverse Umbauten testen, wie z.B. meine 2in1 Modifikation.

  • Die 2 in 1 bringt in der jetzigen Konstellation nichts außer 10 kg Gewichtsersparnis - im Gegenteil. Die Leistung bricht über 7000 U/min zusammen. Im Moment habe ich einen Endtopf Typ Megaphon von meiner
    1000er dran. Als 2 in 2 Auspuff war der topp abgestimmt. Ich habe nun einen Endtopf einer Ducati 2 in 1 von Jollymoto in Ebay ersteigert. Muss am Wochenende einen Fahrversuch unternehmen. Der bollert schon mal ganz schön und man hört beim Gasgeben was von einem Boxer ;)

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BMW-Hanse ()

  • Griassde - ich schon wieder - also was mir jetzt gerade zum thema BMW einfaellt - mein Schpezel, der SUPPENBIKER, der haette ne "richtige" BMW zu verkaufen. Echte 205 Pferde. Und schau mal genau hin was da auf dem Schluesselanhaeger steht. Gruesse aus Siam (von der Baustelle - immer am arbeiten). :-)

  • Hallo Umbrella Man,
    in meinem Augen gibt es nur "richtige BMW´s". Die Modellpalette ist äußerst groß und für jeden was dabei.
    Ich fahre doch mit Ü30 alten Fahrzeugen nur, weil die nicht so viele PS haben :P
    Was soll ich den als mittelalter Mann mit 200 PS anfangen? Ich habe noch die schönste Zeit vor mir :suchend:
    Aber aus so ner alten Kiste noch ein paar PS rauskitzeln das macht mir echt Spaß - und das Fahren damit auch!
    Morgen wird de Auspuffanlage getestet :wissenschaftler:

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Ohne große Probleme ist der neue Endtopf dran.
    Am Sonntag soll es 15 Grad geben, dann kann ich mal testen.

  • Ich schon wieder - (von der Baustelle) - habts IHR nichts zu tun? Also, beim betrachten des pics .... SCHOEN IST ANDERST!!! Und weils nicht schoen ist wirds auch nicht funktionieren. Mach mal die Augen zu, und dann ... THINK OUT OF THE BOX!!! "Ich wuerde das ganz anders angehen, das Thema ABGAS-ROHR!!!" :-)


    Nachtrag/Edit(1): Bei Motorraedern gehts mir wie bei den Frauen. Von hinten betrachtet!!! Wenn der "Arsch" nix taugt dann kann die Front und Seitenansicht auch nicht viel besser sein - es fehlt die "Harmonie des Ganzen". Verstanden!!?? And now - back to work!!! :-)


    Nachtrag/Edit(2): SO MUSS ARSCH .... siehe pic!!!

  • Hallo Jungs,
    das ist doch alles noch Rohbau.
    Bei meiner K75 hab ich den Arrows-Endtopf auch schön hinbekommen.
    Und funktioniert und ich finde die Draufsicht von hinten sexy ;-)

  • Heute Nachmittag nach Formel 1 war es soweit.
    Nach Warmfahren vom Motor zog ich ein paarmal am Gas und war positiv überrascht, wie durchzugsstark die BMW war.
    Es waren keine idealen Testbedingungen: Außentemperatur 8 Grad, Restalkohol von Klassik Trophy Feier von gestern noch 0,5 %o.
    Auf der B 294 gibt es schöne Passagen wo ich das Gas stehen lassen konnte. Der Motor drehte mühelos Richtung 7.500 :pfeifen: und hört sich unterm Helm ganz gut an.


    So, lieber TZ Heinz - jetzt habe ich über Winter Zeit eine schöne Linie für den Krümmer zu finden. Die alte "Autobatterie" wird noch gegen was kleines Wartungsfreies ersetzt.


    Da ich Fahrer und Mechaniker bin wird das allerdings nix mit einer Sexy Mechanikerin. Außerdem hätte meine Frau und Hauptsponsor was dagegen :tomate:
    Umbrella Man ich bin Dir trotzdem für Deine Tipps dankbar und ernenne Dich zu meinem Motorradstyling-Berater.
    Mit der orignalen Fallert Farbe habe ich auch so meine Bedenken: Lila Motorrad und weiße Felgen?

  • Mensch Hansjoerg - so schlecht ist die Farbkombination (lila-weiss) ja garnicht. Ideale Grundvoraussetzung wenn du auf Sponsorensuche sein solltest. Empfehle Hersteller von Strumpfhosen und Durchlauferhitzern "anzusprechen". Gruesse vom offiziellen "Design-Consultant" :-)

  • Was schlägst Du vor?
    BMW Blau oder Schwarz oder klassisch Silber?
    Matt Silber ist grade in Mode!
    Felgen Silber, Schwarz glanz/matt oder Anthrazit ?


    Oder topaktuell "Daytona-Orange"

  • Klarer Fall. "Daytona Orange" - weil A) selbst schon R90S (sogar als Umzugsgut mit nach Asien), und B) weil ein alter Bewunderer von Helmut Daehne. Ich an deiner Stelle haette mir ja so ne R90S gesucht und die dann aufgebaut. Sind allerdings nicht ganz billig wenn noch gut erhalten. Muesstest Du halt mal mit Deiner Sponsoring Abteilung "gut Abend essen gehen" .... "oder mal wieder ins Kino". :-)

  • Meine BMW hat schon ein Monolever-Fahrwerk. Einarmschwinge ab 1985 verbaut.
    Also auch nur einen Stoßdämpfer. Durch nur einen Auspuff will ich Gewicht einsparen.
    Ich könnte vorerst mal die 2 Megaphontüten von meiner R100S dranmachen - dann hätten wir Symetrie :P

  • BMW - Concept-Ninety Prototyp
    Das ist zu modern für Classic Motorsport.
    Bestimmte Elemente könnte man jedoch übernehmen.

  • Wichtiger wie die Farbgebung ist das Fahrwerk bei einem Classic Racer.
    Heute ist mein individuell gefertigter hinterer Stoßdämpfer eingetroffen. Dieser ist auf mein Fahrergewicht abgestimmt und hat eine
    einstellbare Zug- und Druckstufe mit einem separatem Ausgleichsbehälter. Den werde ich morgen einbauen und dann am Wochenende testen.

  • Bei 5 Grad Außentemperatur habe ich heute Nachmittag in der Garage das hintere Federbein ausgetauscht.
    Es hat alles gut gepasst - doch von wegen eingestellt. Wie üblich passt werkseitig mal wieder nichts :schimpf: .
    Zu harte Federvorspannung und damit 0 Negativfederweg. Zugstufe außer Funktion.
    Nach 10 Minuten habe ich mal eine Grundeinstellung gefunden:
    1,5 cm Negativfederweg, damit die Maschine keinen Highsider macht, wenn sie mal wegrutschen sollte und sich wieder fängt.
    Die Zugstufe habe ich so eingestellt, dass nach dem Einfedern sich das Heck langsam anhebt - auch sehr wichtig wegen dem Aufstellmoment des Kardans.
    High- und Lowspinn muss ich auf der Straße einstellen.

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Bei schlechtem Wetter muss man auch mal zu Hause bleiben und im Internet recherchieren.
    Gesagt getan - die Verkleidung ist schon mal gefunden - und ohne Lampenausschnitt!

    Bilder

    • cache_2423855460.jpg
    • cache_2423855640.jpg

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse

  • Die Farbgebung kommt zwar zum Schluss, ist jedoch für die Optik eines Fahrzeugs maßgebend.
    Meine Fallert BMW ist in den Originalfarben Lila und Weiss lackiert. Die richtige Farbbezeichnung lautet allerdings Daytona Violett.
    Da hat sich Werner Fallert schon was gedacht und farblich ein Alleinstellungsmerkmal gefunden :)

    Bilder

    • Unbenannt.png

    Beste Motorradfahrergrüße


    BMW-Hanse