Fahrzeug des Monats - März 2011

  • März 2011

    März 2011

     Mäez

     Motorrad?
    Fahrwerk?
    Baujahr?
    Geschichte?
    Fahrer?

    --------------------------------------------------------------------------------

    Einsendungen von Text und Bildern an Moderator Karl Hübben:

    [email]Huebben@t-online.de[/email] 
    oder
    [email]classicmotorrad@yahoo.de[/email]
     

    --------------------------------------------------------------------------------

    [IMG:]

  • Wie gesagt,habe von neuen Bikes wenig bis keinen Plan da ich als Stift ab 1980 an Japaners schrauben mußte,und wer macht sich schon in seiner Freizeit auch noch damit einen Kopf was ihn auf der Arbeit anödet.Zumindest habe ich mir keine Angel gekauft,habe aber mal vor einigen jahren ein paar Bilder geknipst von 2 Takt Klamotten meines größten 4 takt Motoren Vorbilds.Leider habe ich den nie persönlich kennen gelernt,nur die Witwe und des Meisters Reste im Keller,bin aber als Jungspund dem Schöpfer der URS im alten Nürburgring Fahrerlager vor Erfurcht in den Füßen gestanden.
    Später so als ziemlich letztes Projekt soll er mit Martin Wimmer einen sehr schlanken 2 Zylinder(Boxer/180GradV??) getestet haben.Ich habe zwar nur ein schlechtes Foto des umgefriemelten Aprillia Fahrgestells,mit dem Wimmer den Motor gefahren hat,könnte aber doch sein das in den Originellen Fahrgestell des Fahrzeug des Monats auch dieser Motor eingesetzt wurde??
    Viel Spaß mit meinen Bildern,die Fantasie wie das Ding fertig aussah könnt Ihr selbst anregen. Ein Zylinder macht Kopfstand,einer steht oben.Stirnfläche mit dem schmalen Ziehkeilgetriebe wie ne 50er.


    Gruß
    knattermax

  • Hoppla,da habe ich doch mal so einen Schalthebel in den Fingern gehabt des großen Meisters,der sieht fast so aus wie auf dem Bike mit der Parallelogram Radaufhängung,oder nicht?? Zumindest die selben Gene...... ?(


    MENSCH KARL bzw. WINNI : DREH DIE MÜHLE MAL UM.ICH WETTE DER SCHALTHEBEL IST SPIEGELBILDLICH ZUM UNS ALLEN SICHTBAREN BREMSHEBEL !!


    Also Helmut Fath Eigenbau 250ccm " Second-Edition" nachdem der Motor ziemlich hoch im Aprillia Fahrwerk montiert werden mußte(siehe Zeichnung Nachlaufveränderung)vielleicht Test mit diesem Fahrwerk.(nur mal so geraten......) :zitat: :zitat: 

    Gruß
    Knattermax

  • Hi tralala,
    natürlich habe ich damals meine Entdeckung unserem Freund "Palü "gemeldet.....
    die Welt ist klein und die HF03 wird sicher bald wieder brüllen.Im Tageslicht sehen die Brocken noch schöner aus als mit meiner billigen Digiknips im dunklen Keller.
    Aber was i :strafe: s´n nun,bin ich auf dem Holzweg oder ist das geschwärzte auf Winni´s Bild dieser Motor??

  • @rotax !Glaube ich nicht,da sitzt ein Auspuff wie bei der Fath unter dem Sitz. Selbst die Strassen Maico MD250 meines Onkels hatte 2 Töpfe mitte der 70er obwohl nur einen Zylinder(zum angeben?).Was wollte man auch Mitte der 80er mit einem Eintopf im GP Getümmel in der Hubraumklasse?
    :roflmao: 
    gruß knattermax

  • Das Gesicht kommt mir wie von Jack Middelburg vor, Rotax-Motor, Fahrwerk ? Irgend eine Testvariante?

    :thankyou: Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum !
    Es geht auch nicht darum dem Leben mehr Jahre hinzu zufügen, sondern den Jahren mehr Leben !

  • Wer auch immer diese Maschine konstruiert hat, die Parallelogram - Schwinge hat er nicht erfunden.
    [IMG:]


    Yvon DuHamel’s KR750 w/ Parallelogram Linkage Suspension

  • Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule :?:


    Studie aus den 80igern :?:


    Karbon Schwinge :!:


    Herweh als Testfahrer :?:

  • kann es sein, dass der Rahmen aus einer Aluminiumwabenstruktur, welche verklebt wird, zusammengebaut ist? Es hat da einmal eine Konstruktion gegeben bei der Ciba Geigy dabei war. ?(

  • Zitat

    Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule :?:

    RWTH Aachen scheint mir schon richtig. Ich hatte früher mal von so einem Projekt mit Carbonrahmen gehört.


    Ich kannte mal jemanden der um 1984 in Aachen studiert hatte und eine Carbongabel konstruiert und gebaut hatte, eine Trapezgabelkostruktion.
    Sah aus wie die von der Britten. Das hatte aber nichts mit der gesuchten Maschine zu tun.

  • Liebes Rateteam,


    ich bin zwar noch kein echter CLASSICer-Fahrer und kenne mich nur mit neuen Motos aus, habe das Ding aber schon mal an einer Wand in einer zugestellten Garage gesehen ;) .


    Motorrad: der Besitzer sprach immer von einer Softie- oder Sofiesandwich mit Rotax 2 Zyl.-2 Takt Tandemmotor


    Fahrwerk: Eigenbau , Wabenstruktur, Kohlefaser vieleicht aber auch GfK, Alufrästeile


    Baujahr: da der Konstrukteur in den 80er in Aachen studiert hat, ca. 1987


    Geschichte: Tja, was soll ich sagen, wer kein anderes Hobby hat :D , träumt von seiner eigenen Rennmaschine und dem Infight :roflmao: mit Sarinen und Co. Leider ist das DING nicht fertig geworden, das Hobby hat sich geändert.


    Fahrer: es ist weder Herweh noch Wimmer, sieht aber inzwischen so aus wie Dirk Raudies mit 1,75m :thumbsup: , paßt nicht mehr in die alte gelbe Kombi , hat sich aber für den Wiedereinstieg schon mal einen neuen Helm gekauft. Es ist: Uwe Bettermann