Klassik Zweitakt Cup - Termine 2011

  • Liebe Teilnehmer und Interessenten des Klassik Zweitakt Cup 2011,


    in den letzten Tagen waren wir vorrangig damit beschäftigt, den Terminkalender fertig zu stellen.

    Zunächst sollte der Lauf in Metz vom ursprünglichen Termin vorverlegt werden. Damit hätte die Veranstaltung mit Walldürn kollidiert bzw. hätte nur eine Woche davor stattgefunden. Daraufhin haben wir nach einer neuen Veranstaltung gesucht und die auch gefunden: Zusammen mit Speer Racing im Autodrom Most, Nahe der Grenze zu Deutschland. Dort könnt ihr bei der 3-Tages-Veranstaltung vom 30.April bis 1. Mai die Maschinen nach der langen Winterpause für die neue Saison abstimmen. Außerdem werden wir dort unsere beiden ersten Wertungsläufe durchführen.


    Mit der Nähe zu den neuen Bundesländern und zu Österreich ist die Anreise für einen Teil derTeilnehmer noch akzeptabel. Wir wollen damit speziell den Teilnehmern aus dem Süd-östlichenRegionen eine weitere Startmöglichkeit bieten.


    Nachdem der Veranstalter von Metz die unglückliche Terminwahl erkannt hatte, wurde anschließend die Veranstaltung auf den 21./22. Mai verlegt. Diesen Termin ist für die Teilnehmer aus den Nord-westlichen Regionen wieder interessant.


    Da ohnehin nur die 5 besten Läufe gewertet werden, würde eine Nicht-Teilnahme bei einer der beiden Veranstaltungen wegen des langen Anfahrtsweges nicht unbedingt nachteilig sein. Damit steht der Terminkalender für die Saison 2011 erst einmal fest.


    Nach Ende der ersten Einschreibefrist im Februar werden wir dann per Email die Teilnahme zu den ersten Rennen abfragen, damit wir die jeweils aktualisierte Teilnehmerliste den Veranstaltern mitteilen können.


    Mittlerweile haben sich noch weitere Fahrer angemeldet, die die Serie mitfahren wollen. Die Starterliste der bisherigen Teilnehmer liegt bei.

    Hinsichtlich der Startnummern konnten wir nicht alle Wünsche berücksichtigen, da einige Nummern doppelt angefragt wurden. Außerdem war es wegen der Zeitnahme notwendig, für die einzelnen Klassen Startnummernkreise zu vergeben. Die Gruppe/Klasse bis 250 erhält die Startnummern 1 bis 51, die Gruppe/Klasse über 250 cm³ 52 bis 99. Wir hoffen auf Euer Verständnis.


    Nun wünschen wir eine gute Vorbereitung für die bevorstehende Saison.


    Eurer Orga-Team


    info@klassik-motorsport.org
    www.klassik-motorsport.com


    02 Termine 2011.pdf


    03 Starterliste Zweitakt Cup.pdf

  • Meine 90er hatte auf einem Prüfstand in Most (nach dem Rennen) 78 PS. Allerdings hatten die Kolben schon 12/100 Spiel. Als ich sie verkauft hatte stellte sie der Käufer mit neuen Kolben auf nen Dynojet, der zeigte 85 Pferde an. Die 89er hat etwas weniger Leistung, aber bestimmt auch über 75 (Dynojet) PS. Eine sehr gute 350er aus der ICGP liegt, lt. Ammerschläger P12, bei ca. 84 PS.



  • Komme nicht nach Most, keine Zeit und kein Geld als Umschüler. Mir geht es soweit wieder ganz gut :verrueckt:


    Freue mich schon auf Hans-Peter endlich mal auf gleichem Material :vinsent:


    Iris möchte noch keine Rennen fahren mit der Tz ,die Gleichmässigkeitsläufe reichen Ihr :strafe:

  • Alter Seeräuber , ich denk du kannst es nicht mehr erwarten bis zum ersten Rennen. Und nun diese Aussage. ;)


    Nürnberger , bis MOST isset ja nich so weit für Dich , oder ?


    Der einzige der ne Ausrede für Most hat bin ich-zu weit für mich weil ich alleine fahren muss da jetzt keiner mehr so kurzfristig Urlaub bekommt -zu teuer-


    sowieso :) -wo ich 1986 erstmals in MOST (EM)gefahren bin hat ein Wodka von der guten Sorte 50Pfennig gekostet-und was kostet heute in Most dieses gepanschte gesöff??


    Das nennt man Inflation.

  • Zur Zeit kann ich nicht direkt auf einen Beitrag antworten.Warum weiss ich nicht.Ich soll immer den Code eingeben.Trotz geglückter Anmeldung.


    daher werter Nürnberger kommt hier die Antwort


    Ein sehr gut getunter RGV Motor hat ja zwischen 75-80PS.Und der hält ja min 10000Km.Kostet zwar auch einiges aber immerhin gibts Teile ohne ende.


    Wäre es nicht vernünftiger von den Kosten her so einen einzusetzen.


    Ausserdem hab ich von fachkundiger Seite gehört das gut getunte RD-YPVS350 Motoren auch schon über 80 PS liegen sollen !!!


    Hab ich heut mal mit nem Kumpel diskutiert der evt was fahren will.


    Wollte mir ne RG500-Gamma evtl aufbauen für den Klassik-Cup - so als Trainings-Motorrad.Aber da laufen die Kosten aus dem Ruder.


    Diese RG500 Preise sind tw nicht mehr normal.Ich mein nicht eine PR sondern das Strassen-Motorrad.


  • Nürnberger , bis MOST isset ja nich so weit für Dich , oder ?


    Most ist sozusagen mein Wohnzimmer... :D


    Zwar bin ich dort noch nicht die neue Version, also mit der engen Schikane gefahren, aber ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass die flotte Linkskurve entschärft wurde. Mit der 250er ging die im 6. Gang voll - und null Auslaufzone. Da hat's schon dicke Eier gebraucht.



    sowieso :) -wo ich 1986 erstmals in MOST (EM)gefahren bin hat ein Wodka von der guten Sorte 50Pfennig gekostet-und was kostet heute in Most dieses gepanschte gesöff??


    Das nennt man Inflation.


    Wodka und anderen hochprozentigen Sprit vertage ich nicht, aber das gute Piva gab's für 8 Kronen, bei nem inoffiziellen Weckhselkurs von 22 bis 25 zu 1. DM wohlgemerkt! Eines der größten Probleme war es, die getauschten Kronen wieder irgendwie los zu werden, bevor es zurück über die Grenze ging.


    Ein sehr gut getunter RGV Motor hat ja zwischen 75-80PS.Und der hält ja min 10000Km.Kostet zwar auch einiges aber immerhin gibts Teile ohne ende.


    Wäre es nicht vernünftiger von den Kosten her so einen einzusetzen.


    Vielleicht. Eine RGV ist halt relativ schwer, sie unter 130 kg trocken hin zu bekommen wird schon problematisch. Und so eine Membran TZ ist eigentlich auch recht zuverlässig, jedenfalls dann, wenn sie ordentlich vorbereitet ist und man mit der Düserei/Vorzündung nicht extrem spinnt. Bis auf Kolben und Ringe (sind noch gelistet, Kolben kostet 58,50 €) zu tauschen fällt eigentlich nichts an. Die Welle hält normalerweise so 1000 - 1500 km, das langt für eine Saison.


    'Diese RG500 Preise sind tw nicht mehr normal.Ich mein nicht eine PR sondern das Strassen-Motorrad.


    Sind halt inzwischen richtige Liebhaberobjekte. Manche Leute scheinen in puncto Preisen da auch absolut schmerzfrei zu sein. ?(

  • In dieser 6 Gang -kurve ist mir 1995 im Freitags - Training an der RS 500 das Pleuel abgerissen.


    War 5Gang.Bei der 500er schaltet man einen Gang runter.Bin gute 100m geflogen.Bis inne Leitplanke.


    Klatsch hats gemacht-Der Helm gerissen -der ganze Körper grün und blau-Das Motorrad ziemlich Schrott.


    2 Wochen vorher in Schleiz das gleiche Dilemma.


    Warum tun sich Menschen sowas freiwillig an.


    Und ich hätte 1980 bei Siemens eine festen Job fürs Leben haben können .wenn ich wollte-wollte ich aber nicht.


    Dieses Foto zeigt Schleiz 95.Und wieder mal Vize-Meister.Ob der Niggi Schmassmann bei diesen Anblick wohl heimlich lächelt?


    Glaub ich nicht.Er war immer ein sehr fairer Kamerad.


  • 8o8o


    Da haben deine Schutzengel einige Sonderschichten gefahren!!! :thumbsup: Da hast du ja mal richtig angeklopft: :lokomotive: http://www.myspace.com/video/vid/5134844 :lokomotive:


    Vor allem in Most. Das ist, bzw. war, nun wirklich keine Ecke um Geschmacksproben vom Asphalt zu nehmen.

  • Hier hab ich noch ein Bild.


    Schleiz 1997.


    Bin ich voll in eine riesige Strohballenwand gekracht.


    Die Strohballen fingen an zu brennen. :O


    Da hörte ich TaTüTaTa.Da kam wirklich die Feuerwehr angerauscht.


    da bin ich aufs Moped und ich dachte bevor die Rechnung kommt hauste ab. :P


    Montag.Abend lag ich auffe Couch -sehe auf MDR <Sport im Osten>


    Da war es im TV.Hab ich schon gestaunt und leider vergessen den Video einzuschalten.


    Aber dieses Jahr will mir einer einen Abzug in Schleiz geben.wenn er es nicht vergisst.