Nur mal so, zur Unterhaltung!?

  • Hallo,
    ...anbei habe ich mal zwei relativ aktuelle Bilder von meinem Gespann- Eigenbau angehängt. Ich habe den Rahmen heute endlich lackiert - Land in Sicht!! Yeah!! :thumbsup: Wenn es jemanden interresiert kann ich gerne weitere Infos einstellen. Ich selber lese gerne Berichte von Restaurationen und oder Neubauten! Im Gespannbereich findet man nur nicht alzuviel!!
    Ich wünsch' Euch allen "Einen Guten Rutsch und Ein Gesundes Neues Jahr"!!
    Einen fetten Gruß vom OXE

  • Suzuki GT550 ??? hat ja eigentlich RAM AIR- oder ist es ein 380er? naja egal hauptsache ein 3Zylinder.


    Aber wie siehts mit der Leistung aus?


    Der Suzuki Motor ist doch ein wenig schwach auffe Brust. Glaub ich jedenfalls.


    Ansonsten finde ich es gut wenn jemand sowas hinbekommt.


    Egal was an Erfolgen dabei rauskommt. :thumbsup:

  • Hoi AXO. Geil. Ich interesiere mich für Dein Umbau/ Gespann.


    Schön. Jetzt aber das Alu-blech drauf und weiter so. Gieb Gas. Uebrigens ,Restauration ,Gespanngeschichte im meinem Projekt immer zu lessen.


    Finde es schön das der Seitenwagenn-Sport weiter geht.


    Guten Rutsch , Heinz.




  • Hallo Rolf,
    ...es ist ein Suzuki GT550 Motor montiert. Wie der sich leistungsmässig verhält weiss ich nicht! Mir hat die flache Bauart gefallen. Bin mal gespannt!! Motormässig lässt sich aber relativ einfach was umbauen oder aufrüsten!! ;)
    Einen fetten Gruß vom OXE

  • Hallo Heinz,


    ...es freut mich das dich mein Projekt interessiert!! :thumbsup: Ich werde von den weiteren Fortschritten berichten!!


    Ebenfalls einen Guten Rutsch


    OXE

  • ....so nun kurz vor der Jahresende noch ein Foto vom aktuellen Stand. Der Rahmen und fast alle Anbauteile sind lackiert und warten auf den Zusammenbau!! Der Rahmen ist lackiert in RAL 9005 seidenglanz - die GfK-Verkleidung wird warscheinlich in weiß blau/ hellblau lackiert, so wie die alten Suzuki Rennmaschinen. Mal sehen!! Euch allen "Einen Guten Rutsch"!! OXE :thumbup: :thumbup:

  • Hallo ,


    wünsch Dir auch ein gesundes neues und vor allem erfolgreiches Roll out.
    Wie schwer ist Dein Rahmen denn nun geworden? Würde mich auch interessieren was Du da für Material verwendet hast.


    Weiterhin gutes Gelingen ,


    Timleu


  • Hallo Timleu,
    ...der Rahmen wiegt komplett mit Schwinge und Gabel 46kg.
    Die gekanteten Kastenprofile habe ich aus elektrolytisch verzinktem Stahlblech hergestellt,
    die Stahlrohre sind nahtlose in den Durchmessern 32, 25, 22mm.
    Einen fetten Gruß
    OXE

  • na wieder ein gespann für den vfv klasse y


    schade das nur noch so langsamm nachbauten dort fahren


    wie heist es lieber masse stad klasse


    schade das man hier schon ohne Namen oder sonstige Angaben Beiträge schreiben darf :thumbdown: .
    Ich hoffe der Schreiber hat eine Ahnung wieviel Starter in der Klasse Y an den Start gehen im VFV.


    Ansonsten finde ich es auch Super wenn originale Gespanne an den Start gehen :thumbsup: , jedoch denke ich mal bekommt man dann nur maximal 10 Stück an die Startlinie. Und das originale Material ist halt auch schon sehr sehr mürbe geworden und birgt dann wirklich laufend ne Menge Arbeit.


    Gruß, Timleu

  • na wieder ein gespann für den vfv klasse y


    schade das nur noch so langsamm nachbauten dort fahren


    wie heist es lieber masse stad klasse


    ... eigentlich wollte ich hierzu keinen Kommentar abgeben aber was soll's:
    Aaalso - ich bin noch nie bei einem VFV- Rennen an den Start gegangen und habe es eigentlich auch nicht vor!!
    Mit meinem Ducati- Eigenbau bin ich ein paar mal im Osten, bei sehr geilen Veranstaltungen, gefahren und hatte 'ne Menge Spass!!
    Die Duc hat einen Zentrahlrohrrahmen - ja ich weiss Mr. "neu und unregistriert" Du kriegst jetzt wieder einen Kasper - nehm es einfach hin!!
    Ist ok das man damit nicht beim VFV fahren darf - absolut ok!! Will ich aber auch nicht!!
    Ich fahre noch Motocross und mache mich dabei schön fertig!! ;)
    Spass beiseite, bei mir ist der Weg, in dem Fall der Bau von solchen "Teuflichen Projekten" X( schon ein Stück vom Ziel!!
    Ich habe daran Spass und bis jetzt hat sich auch noch keiner bei mir beschwert!!
    Also Mr. "neu und unregistriert" wenn Du E.er in der Hose hast dann registriere Dich Du Pflaume!! 8o 8o
    Einen fetten Gruß vom
    OXE

  • OXE


    Willst Du dein Gespann beim Sidecarcup an den Start bringen?
    Hatte vorher gedacht auf den ersten Bildern das der Rahmen poliert ist oder vernickelt.
    Sieht alles wirklich ganz gut aus. Was hast Du denn für Radnaben verbaut? Nehme wohl an die sind auch Eigenbau.
    Nochmals Hut ab vor Deinem Projekt !!!


    @Mr. Neu


    fährst Du denn ein original Y Gespann? Also eine König oder eine Yamaha OW31 mit Busch Fahrwerk oder gleichwertig.
    Ich nehme an Du weißt was eine Saison mit solch einem Teil kostet, ganz zu schweigen von den Anschaffungskosten!
    Also Mr. Neu, was bewegst Du denn auf Zwei oder Drei Rädern, stell Dich doch bitte einmal vor.




    Timleu

  • Willst Du dein Gespann beim Sidecarcup an den Start bringen?
    Hatte vorher gedacht auf den ersten Bildern das der Rahmen poliert ist oder vernickelt.
    Sieht alles wirklich ganz gut aus. Was hast Du denn für Radnaben verbaut? Nehme wohl an die sind auch Eigenbau.
    Nochmals Hut ab vor Deinem Projekt !!!

    Hallo Timlleu,


    ...ich weiss noch nicht wo ich fahren werde, wenn überhaupt ;) !!
    Nein, da ist nichts poliert oder vernickelt. Ich habe die Teile konventionell lackiert,
    da mit Sicherheit noch Änderungen durchzuführen sind.
    Ja, die Naben habe ich aus dem vollen "gedremelt" - das war der schwierigste und
    zeitaufwendigste Teil des Aufbaues. Alleine die Konstruktion hat sehr lange gedauert.
    Bis da alles harmonisiert: Bremszangen, Alufelgen, Ruckdämfer, Antrieb, Kettenflucht usw usw usw.... ;( ;( ;(
    Aber alles funktioniert :thumbup: :thumbup: - bis jetzt!!?? :whistling: :whistling:
    Einen fetten Gruß vom
    OXE

  • Hallo OXE ; lass dich von solchen Leuten wie den mit den blöden Sprüchen nicht runterziehen, So einen Gespann muß man erst mal durchdenken,bauen und schweißen könnnen.

  • Der Rolf hat Recht, Hauptsache 3Zylinder und Zweitakter!! :D


    Der GT 550 Motor liegt leistungsmaßig in der Serie so um die 50 PS, mit entsprechender Auspuffabstimmung und etwas größeren Vergasern läßt sich da, auch ohne große Feilerei, deutlich mehr herausholen! Der 380er Motor hätte den Vorteil des 6-Gang Getriebes gehabt und er ist auch leichter aufzutreiben, da viel häufiger verkauft, dafür gab es von Barton Motors einen wassergekühlten Zylinder-Block mit 500ccm und deutlich mehr Leistung, ca.75 PS am Rad! Allerdings dürfte so was schwer aufzutreiben sein, ist aber nicht unmöglich!


    Die beiden Motortypen sehen zwar aus wie Zwillinge, haben aber tatsächlich, bis auf ein paar Seitendeckel, nichts gemeinsam! :(


    Die bessere Alternative wäre grundsätzlich ein GT750 Motor, Vorteil Wasserkühlung (ist natürlich komplexer unterzubringen) und die Tatsache, daß dieser Motor in den 70ern, z.B. in den Niederlanden bei den sog. Intergespannen, tatsächlich häufig in Renngespannen verwendet wurde. Auch in England war der Motor oft erste Wahl, zumindest solange, bis die Yamaha Vierzylinder für die Privatfahrer erschwinglich wurden.Für den 750er Triple bekommt man in England bis heute, oder besser gesagt, heute wieder, alle möglichen Tunigteile, bis hin zum Trockenkupplungsumbau, 6 Gang Getriebe etc.! Nachteil ist das deutlich höhere Gewicht zum 550er Motor, wird aber durch die erzielbare Mehrleistung mehr als wettgemacht!


    Wäre doch auch was für Charlys Dreirad-Projekt ;)


    Gruß an die Bodenturner


    Karl

  • Ein Tausenderviertakter ist doch genau so scharf wie ein 500 Zweitakter , was soll der Blödsinn mit dieser Zwei und Viertaktkacke jeder Motor hat seinen Vorteil .

  • Ein Tausenderviertakter ist doch genau so scharf wie ein 500 Zweitakter , was soll der Blödsinn mit dieser Zwei und Viertaktkacke jeder Motor hat seinen Vorteil .





    Ein Viertakter ist langweilig.(Rennmotorräder bis 1975 ausgenommen)


    Heutzutage zwar Dampf ohne Ende aber Langweilig.


    Und danach kamen nur noch langweilige 4Takter (BOT-SOS ect ausgenommen-alles Top motivierte Edelschrauber)


    Jeder Pillepalle fährt damit zur Pommesbude- am besten noch in Badelatschen und Shorts


    Die 2Takt-Rennmaschine müsste er schieben weil jedesmal nach dem startversuch die Kiste aus wäre.


    Ich bin beides zur genüge gefahren daher erlaube ich mir diese Aussage.


    Meine Meinung-ich akzeptiere aber auch eine andere.

  • @GTKarl
    Hallo GT Karl,
    ...besten Dank für die Infos!! Ich bin da noch nicht so drin in der Zweitaktgeschichte!! ?(
    Wie sieht es denn mit der Motorhalterung aus, sind die masslich identisch bei dem GT550
    bzw. dem GT750 Motor??
    Ich denke mal die Wasserkühlung kriege ich hinter der Verkleidung unter!?
    Leistungsmässig lasse mich jetzt erstmal überraschen - vielleicht ist mir die Fuhre ja auch
    zu schnell!!?? ;) ;)
    Einen fetten Gruß vom
    OXE

  • Zweitakt-Viertakt, alles Ansichtssache, hab nun mal mehr übrig für die Zweitakter......obwohl, niemals werde ich meinen ersten Ritt auf der Ur-GSX-R 750 vergessen, gerade frisch aus der Verpackung, war lausig kalt damals im Frühjahr 1985, aber nach wenigen Kilometern auf dem inneren Aachener Stadtring war mir sehr warm unterm Hut geworden :evil: !



    Der Motor der GT750 passt leider nicht an die Halterungen für den 550er, er ist aber auch nicht entscheidend größer, allerdings mit seiner 280 Watt-Lima und originaler Zündung vorne deutlich breiter. Wer so einen Rahmen auf die Beine stellt, der ändert das spielend! Probiers doch erstmal mit dem 550er, auf ein größeres Kaliber wechseln kannst du immer noch. Es ist aber schon so, daß die Ersatzteil bzw. Zubehörlage für den GT 750 Motor doch deutlich besser ist! Passende kontaktlose Magnetzündungen z.B. gibt es aber auch für die luftgekühlten Dreizylinder!


    Gruß


    Karl

  • Ich denke der Zweitaktmotor hat den großen Vorteil durch sein geringeres Gewicht und einfacher in der Wartung. Der Rest geht über Hubraum. ;)


    Und wenn er dann noch 3 Zylinder hat................ :P:P:P


    Grüße
    RalfK


    Triple.Klinik.GL@gmx.de
    [Blockierte Grafik: http://i14.photobucket.com/albums/a329/gregbolly/triplecrank.gif]

  • Zitat

    was soll der Blödsinn mit dieser Zwei und Viertaktkacke jeder Motor hat seinen Vorteil .


    Genau.


    Aber der Viertakter hat trotzdem einen entscheidenden Vorteil: Der Ton :thumbsup:



    Gruß Tom

  • Griassde OXE


    Also nur so viel - "die Haende reissts Dir nicht raus" mit so nem (un-getunten) Wasserbueffel Motor:


    Dreiraderinnerungen Teil 2 - der Wasserbueffel


    Trotzdem, mach weiter, lass Dir nicht DREIN REDEN von den ALLES BESSER WISSERN - Fehler muss man(n) immer erst selbst machen um daraus zu lernen :-)))


    Gruesse ins hoffentlich saukalte TEUTSCHLAND!!!

  • Zitat

    Aber der Viertakter hat trotzdem einen entscheidenden Vorteil: Der Ton :thumbsup:


    ich sag's nochmal auffrecht stehend hier, auch wenn vom Niederen Rhein und aus der alten Kaiserstadt anderes zu hören war und auch wenn ich hier Prügel beziehen sollte:


    Ein Zweitakter hört sich an, als ob eine Ziege auf's Trömmelchen scheißt!,


    pur


    PS vöör Oche: Wenn et Trömmelche jeht, dann stond wer all parat

    "Ich hatte eine sehr schwere Kindheit. Ich kam praktisch ohne Zähne zur Welt und war die ersten Jahre so gut wie infantil. Einiges davon habe ich bewahren und an kommende Generationen weitergeben können." TG

  • Die bessere Alternative wäre grundsätzlich ein GT750 Motor, Vorteil Wasserkühlung (ist natürlich komplexer unterzubringen) und die Tatsache, daß dieser Motor in den 70ern, z.B. in den Niederlanden bei den sog. Intergespannen, tatsächlich häufig in Renngespannen verwendet wurde. Auch in England war der Motor oft erste Wahl, zumindest solange, bis die Yamaha Vierzylinder für die Privatfahrer erschwinglich wurden.Für den 750er Triple bekommt man in England bis heute, oder besser gesagt, heute wieder, alle möglichen Tunigteile, bis hin zum Trockenkupplungsumbau, 6 Gang Getriebe etc.! Nachteil ist das deutlich höhere Gewicht zum 550er Motor, wird aber durch die erzielbare Mehrleistung mehr als wettgemacht!

    Hallo Karl,


    hast du dazu mal ne Adresse? Nova macht sie (nach eigener Aussage) nicht mehr. ;( Und BDK hat seine noch nicht fertig. Den James Walker von BDK habe ich in Oschersleben gesprochen. Ein sehr netter Kerl übrigens....


    Gruß
    Dirk

  • Na,Na aber. 2 oder 4 Takt ist geil. Es sind ja Motoren.


    Keine Prügel, aber Ziege auf`s Trömmelchen. 4 Zyl.Boxer 2 Ta. König === Hornissenschwarm in eine Trommel fliegt.


    T20 etz. saundet auch Geil.


    4Takt = Ducati und die NSU etz. Die NSU Kompresser. Grüsse Heinz.

  • Hallo Karl,


    hast du dazu mal ne Adresse? Nova macht sie (nach eigener Aussage) nicht mehr. ;( Und BDK hat seine noch nicht fertig. Den James Walker von BDK habe ich in Oschersleben gesprochen. Ein sehr netter Kerl übrigens....


    Gruß
    Dirk[/quote]



    Also die nötigen Getriebeteile finest du schon mal hier: www.mpe07.co.uk ich gehe davon aus, daß der James die Sachen bald liefern kann. Sowas dauert natürlich, außerdem gibt es bei den Kiwis auch jemanden, der die Kupplung nachbaut. Schau mal unter www.northamericantwostrokes.com ,gehe da ins Forum, boardindex, in der Suzukirubrik findest du zumindest schon mal erste Fotos von seiner Nachfertigungsaktion.


    Der James Walker von BDK Race Engineering ist wirklich ein netter Kerl, er macht auch was und quatscht nicht nur, darum habe ich ihn auch gerne bei seiner Aktion unterstüzt. Du wirst an seinem Renngespann schon die ersten Früchte der Sache gesehen haben, der linke Deckel für die Magnetzündung, mit der auf die linke Seite verlegten Öleinfüllöffnung, läuft sozusagen schon im Versuch. Weiter Zubehörteile für TR750, aber auch RG 500 werden folgen.


    Er hat gerade die originalen Verkleidungshalter für die Suzuki Renner der 70er und 80er nachgefertigt und zwar wie das Original in ALU.



    Gruß


    Karl

  • Hallo OXE
    habe nichts beizutragen zum Thema Gespann-da habe ich mich noch nie reingetraut.
    Aber dein Hinweis auf Ducati Single mit Zentralrohrrahmen interessiert mich.
    Gibt es davon ein Bild
    vermutlich auch ein Eigenbau?


    Gruss
    HP

  • Also die nötigen Getriebeteile finest du schon mal hier: www.mpe07.co.uk ich gehe davon aus, daß der James die Sachen bald liefern kann. Sowas dauert natürlich, außerdem gibt es bei den Kiwis auch jemanden, der die Kupplung nachbaut. Schau mal unter www.northamericantwostrokes.com ,gehe da ins Forum, boardindex, in der Suzukirubrik findest du zumindest schon mal erste Fotos von seiner Nachfertigungsaktion.


    Danke für den Hinweis, bei mpe07 hatte ich noch garnicht nachgesehen. Den Kiwi hatte ich in dem Forum schon entdeckt, als echter Zweitaktverstrahlter kennt man das natürlich.


    :D


    Gruß
    Dirk

  • Zitat

    einen 2-Takter gehört, als die MZ`s bei Hein Gericke verhökert wurden


    ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich anno schlagmichtot einem langen Blonden die ersten BSA tüv-fertig (Abrazzo und so) gemacht und das Teile-Lager und die Werkstatt an der Neusser Straße eingerichtet hatte. Er darauf meinte, ich solle doch weiter bei ihm bleiben und ich dankend ablehnte "Geld in Motorräder stecken, Hein, lieber versaufen wir das", so hat dann jeder wohl mal die Zeichen der Zeit mißverstanden.


    Und womit fuhr denn wohl mein alter Freund Barry seine Titel ein?:



    pur

    "Ich hatte eine sehr schwere Kindheit. Ich kam praktisch ohne Zähne zur Welt und war die ersten Jahre so gut wie infantil. Einiges davon habe ich bewahren und an kommende Generationen weitergeben können." TG


  • Hallo HP,
    ...ja, das war mein erstes Projekt. Ich habe in der Oldtimer Praxis im jahre 1998?? eine Bericht gelesen von einem solchen
    Eigenbau und habe sofort losgelegt ebenfalls so einen Renner zu bauen. 8o 8o
    Momentan habe ich einen 350 Motor mit Federnkopf montiert.
    Das Teil macht wirklich richtig Spass!! :thumbsup: :thumbsup:
    Ich werden die Tage mal ein paar Fotos einstellen.
    Einen fetten Gruß vom
    OXE

  • @ OXE
    Hallo,
    ein Kumpel von mir hat ebenfalls solch einen Rahmen, der ist allerdings für einen Pantha Motor und aus Alu, stammt aus dem OMK Pokal Zeiten und hat der Egit Schwemmer gebaut.
    Er sucht jemanden der Ihm den Rahmen nochmal nachgefertigt für seinen Neuaufbau. Machst Du sowas auch?


    Gruß, Timleu