Anfängerfragen

  • Hallo zusammen!


    Ich interessiere mich schon seit längerer Zeit für die klassischen Kneeler. Nun haben ein Freund und ich beschlossen das wir sowas auch gerne hätten, bzw. probieren wollen. Ich habe nun schon was länger gesucht, aber relativ wenig gefunden. Im Prinzip kommen für uns nur zwei verschiedene Motorisierungen in Frage...BMW, oder König...allerdings glaube ich das die König-Gespanne preislich zu hoch liegen. Wobei ich in diesem Jahr in Schotten wieder zwei Ducati-Gespanne gesehen habe, die mir auch sehr gut gefallen!
    Wer kann mir denn ein paar Informationen über Renngespanne geben? Fahrt ihr alle "originale" (also richtige alte), oder evtl. auch Nachbauten von alten Gespannen? Ich gehe mal davon aus das ein Eigenbau eher unüblich ist, oder? Ich bin über jede Art von Informationen dankbar, da ich wie gesagt relativ wenig gefunden habe!


    Grüße
    Achim

  • Am besten Du kommst zu einer Veranstaltung wo viele Gespanne sind und fragst die entsprechenden Fahrer.


    Du wirst Dich wundern, wieviel Auskunft Du erhälst und oftmals wissen Sie auch, wer gerade ein Gespann verkaufen will.


    Nur so sparst Du Geld und machts nicht die Fehler, die viele von uns bereits kennen und mit viel Geld ausgeglichen haben.

  • Hallo Achim,


    es ist immer einfacher einem schon bekannte Technik einzusetzen und zu verbessern, deshalb wäre für dich Ducati keine schlechte Wahl. Sicher müsstest du ein entsprechendes Fahrwerk finden und dieses anpassen. Alternativ wäre BMW-Technik zu empfehlen, da die Königtechnik sehr kompliziert und speziell ist und somit auch entsprechend teuer. Interessanter im Sinne der Vielfalt wäre Ducati oder König sicher.


    Gruss Micha :thumbup:

  • ...interessiere mich schon seit längerer Zeit für die klassischen Kneeler. Nun
    haben ein Freund und ich beschlossen das wir sowas auch gerne hätten, bzw. probieren wollen...

    ... und wieder zwei Opfer des berüchtigten und unheilbaren "Classicus - Virus - Sidecarius" ... :D
    Viel Erfolg bei der Suche ! :thumbup:

    Gruß Tilo

    - suche alles über das Leipziger Stadtparkrennen -


    "Mangelnde Motorleistung, kann durch außergewöhnliche Fahrmanöver ausgeglichen werden ... "

    www.mzrt-125.de

  • Hallo,


    erstmal danke für die Ratschläge. Das Ducati, bzw. König interessanter im Sinne der Vielfalt wären ist mir klar.
    Aber ich kenne die Ducati Königswellenmotoren ziemlich gut und weiss das es nicht preiswert ist so ein Triebwerk nach meinen Wünschen herzurichten. Bei einem König-Motor kann ich nur mutmaßen, aber er wird bestimmt auch nicht billiger werden. Und die Ducati Zahnriemenmotoren wurden leider erst 1979 verkauft, wenn ich nicht irre. So ein Motörchen wäre eine echte Alternative zu nem Königswellenmotor. Weiß jemand ob es möglich wäre sowas zu fahren, oder geht das vom Reglement nicht?
    Es soll nicht der Eindruck entstehen als wollte ich alles so billig wie möglich haben, aber ein gewisses Maß an Sparsamkeit ist leider einfach ein Muß. Mir ist sehr wohl bewusst, daß man bestimmte Dinge nicht zum Schnäppchenpreis erstehen kann! :D
    Ich denke das ich mich in nächster Zeit mal nach einem Fahrwerk umschauen werde um dann mit meinem Kumpel die Motorfrage zu klären. Ich werde sowieso der jenige sein, der das Dingen zusammenschustern darf/muß! ;)


    Grüße
    Achim

  • Geh mal auf die Seite vom VFV.


    Da wurden die Sitzer Gespanne neu eingeführt.


    Da siehst Du auch das Reglement der einzelnen Gespannklassen und die Altersbeschränkung.