Honda CX-500 Cup

  • :?::?: in der Alpen Republick für CX 500 Motorräder . und bei Moto Aktiv ein CX Gespann auch noch !! aber eben kein Marken Pokal wie Yamaha , Kawasaki ,Maico, Suzuki, Hyosung, usw. deswegen im eigentlichen Rennsport in Deutschland auch nicht so bekannt, aber diese Cup Motorräder waren ja auch keine richtigen Rennmaschinen !! , eben Serien Motorräder !! .

    Sidecar Classic-race manufacter! Georg Wendel Senior !! Umbau von CLASSIC Renngespannen , und auch SERIEN Gespannen.Reparatur , Neubau also REPLICAS von original alten Fahrwerken. KÖNIG SOLO [b]und Seitenwagen( Wasserwannen) Tanks ,Höcker (GFK.) ( Replika Renngespann Stand anfang 80er) mit Suzuki GSX R 750 Motor( Holland Classic Seitenwagen nur bis 750ccm) , zu verkaufen. :!::D

  • Der Jürgen Schnaller ist jetzt der größte Tiroler Triumph Händler. Der Honda CX 500 Cup war schon ein offizieller Marken Cup, der von Honda Austria gemacht wurde.

  • Erhalten von meinem alten Schpezl Hubert Schretter – der mal mit ner 250er Guzzi mit Crosslenker ueber Autos gesprungen ist – der im Pfrontner Hallenbad beim Kajak-Training schier ersoffen waere – der heute viel im Heissluftballon unterwegs ist, und und und, ein wielder Siach war und noch immer ist. Grissde Huubi – Dankderschoen fuer den Bericht – irgendwannmal werden wir uns sicher wieder sehn ;-)))


    Hallo Charly,



    servus, zuerst einmal, ... Du, die " Güllepumpe " ist die CX , nicht die CBX, das Teil war zu der Zeit aber echt ganz unauffällig schnell, sie hatte nur 50 PS , lief aber nach Tacho fast 200 K/h, die Gänge waren prima abgestuft.


    Ich bin früher noch mit der Honda CB 500 gegen Schnaller Jürgen Slalom-Rennen gefahren, er fuhr eine 3/2 ( 350 er ) Morini, die CB war dagegen eine Weidenrute, doch ich ließ die Honda immer voll krachen, da es mir auch nicht`s ausmachte, wenn sie mal in`s Rutschen kam.


    Es war meistens so, dass ich Jürgen auf Platz 2 verwies, als Jürgen Schnaller den CX - Cup gewann, war das für mich auch eine Herausforderung, ich hatte nach dem Bund nicht viel Kohle, und kaufte mir eine gebrauchte CX, was war das am Anfang für eine Umstellung zur CB 4 Zylinder, doch nach 1000 K/m hatte ich mich mit ihr angefreundet.


    Ich fuhr mit der CX einmal an einem Tag vier Slalom - Rennen in Tirol und Bayern , zwischen den Rennen bin ich sicher noch mind. 500 K/m gefahren, natürlich war ich da mit der " Güllepumpe " wie verbunden.


    Der letzte Lauf, war der Schnellste, das Rennen war auf einem Teil der gesperrten Autobahn vor Bregenz, ich holte den Klassen und Tagessieg, ich mußte dazu die " Güllepumpe " auswinden, der Zweitplazierte ( Kawa Z1 - Fahrer ) meinet dann zu mir, die CX hat aber auch nicht die originale Leistung, ..... doch sie hatte nur 50 PS, denn beim CX - Rennen wurde streng kontrolliert.


    Ich tastete mich beim CX - Cup vorsichtig heran, denn ich hatte nur ein Motorrad, ( die Anderen hatten 2 oder 3 Geräte ), ich mischte auch gut vorne mit, doch in Langenlebarn ( Flugplatzrennen ), hat ein Pleuellager in der schnellsten Kurve, ( 180 K/mh ) seinen Dienst versagt, ein kurzes Geräusch und es zog mir das Motorrad unter`m Arsch weg.


    Ich kaufte noch von anderen Fahrern die zerbröselten Teile zusammen, baute sie an, doch in der zweiten Trainingsrunde klemmte der Motor wieder.


    So wurde mir klar, dass ich da einiges an Geld investieren müsste , um
    konkurrenzfähig zu sein, ...... aber Spass hat`s gemacht.


    Es war für mich vielleicht schon genug, zu sehen, dass die Besten zu schlagen wären, .... vielleicht war es besser so.


    Ich habe Dir schon mal 2 Foto`s vom CX - Cup gesendet, vielleicht sind sie
    untergegangen, .....


    Sende sie noch einmal.



    Servus, mach`s guat, Hubi.


    PS. Habe mir jetzt nach der VFR 750, die F 800 GS zugelegt, mit ihr kann man alles machen, ein richtiges Spassgerät.

  • Hey Charly
    Erstaunlich das man mit einer Güllepupe so schnell
    fahren kann.
    Zu mir in den Laden kommen nur CX Fahrer die keine 10 Eurto
    investieren wollen und noch den grünen Parka tragen und den gelben
    Römer Helm
    Ich liebe alte Motorräder aber die sind eine Katastrophe.

  • GRIASSDE NORBERT


    Wie man mit so einem Eisen schnell sein kann das must Du meinen alten Schpezl schon selber fragen: enduro.hubi@aon.at


    Andererseits, Hubi in seiner Sturm und Drang Zeit war auf allem was mindestens 2 Raeder hatte sauschnell unterwegs – furchtlos und respektlos – und haette er denn genuegend Kohle gehabt waere er sicherlich entweder a) gross raus gekommen, oder b) schon laengst unter der Erde – und ich glaub das weis der Hubi auch.


    An scheana Gruass ins Tirol ;-)))

  • servus, zuerst einmal, ... Du, die " Güllepumpe " ist die CX , nicht die CBX, das Teil war zu der Zeit aber echt ganz unauffällig schnell, sie hatte nur 50 PS , lief aber nach Tacho fast 200 K/h, die Gänge waren prima abgestuft.


    Da muss ich leider etwas widersprechen. Bei einer Zuvi in Hockenheim hatte der Veranstalter kurz vor der Ostkurve eine Lichtschranke aufgebaut und die Geschwindigkeit gemessen. So konnte jeder Teilnehmer nachher nachlesen wie schnell sein Fahrzeug eigentlich läuft. Meine CX wurde dabei exakt mit 180,6 km/h gemessen. Wohlgemerkt langliegend während der Sprintprüfung.


    Gruß Tom