Fahrzeug des Monats - Juli 2010

  • Juli 2010

    Juli 2010


    Fahrer?

    Hersteller des Motorrades?

    Hubraum?

    Baujahr?

    --------------------------------------------------------------------------------

    Einsendungen von Text und Bildern an Moderator Karl Hübben:

    [email]Huebben@t-online.de[/email]
    oder
    [email]classicmotorrad@yahoo.de[/email]

    --------------------------------------------------------------------------------

    Logo Classic-Motorrad

  • Adler-Bremsen----Schwinge hab ich in Peter Zollners LUBE gesehen 1965


    Bild ist nach 1958 gemacht (Käfer mit grosser Scheibe)


    Marke: Tse-Tse 125 cc


    Fahrer Xaver Heiss

  • Könnte es der RIMI 125 von Michael Scneider aus Augsburg sein ? Fahrer ?


    Motecman

  • Der RIMI von Michael Scneider hatte einen wassergekülten Zylinder + Kopf eines Renn Adlers auf einem selbst konstruiertes 6-Gang Gehäuse. Allerdings hatte diese Maschine auch eine Kurzschwinge aber nicht diese. Also doch kein RIMI ?

  • Zitat

    Könnte es der RIMI 125 von Michael Schneider aus Augsburg sein?

    Es ist die Rimi mit Konstrukteur und Fahrer Michel Schneider. Old Briel schrieb 1961 in der Zeitschrift "Motorrad" diesen Artikel:


    Bild und Copy des Artikels: Rudolf Speth

  • Es ist schon wirklich bemerkenswert, was dort von Michael Schneider damals auf die Beine gestellt wurde....
    Gibt es diesen Michael Schneider noch???
    Der Rudi Speth müsste das doch wissen.......


    Nach Rücksprache mit Rudi Speth handelt es sich doch bei dem Bild um Xaver Heiss auf der Rimi.
    Das Jahr müsste ungefähr 1960 gewesen sein. Ort müsste demnach Stadtsteinach (Bergrennen) gewesen sein.


    Und der Michael Schneider ist leider schon 2006 verstorben.....

  • Vielleicht wäre es gut den Michael Schneider nochmal zu ehren mit einem Bild seises wunderschönen 125 TSE TSE. Für mich ist das ein der schönsten 125er je.


    Motecman

  • Die Tse-tse wurde bis ca. 2003 beim VfV in den Sonderläufen gefahren. Der Fahrer war auch aus Augsburg und fuhr noch eine Eso in Klasse K. Es war ein sehr netter Kerl, ich habe ihn aber schon länger nicht mehr gesehen. War das der Sohn oder ein Verwandter des Erbauers?

  • Danke!
    Genau der war es. Ich habe ihn aber leider jetzt seit Jahren nicht mehr gesehen. Er hat sich vermutlich aus der Classic-Rennszene verabschiedet.


    Leider verschwinden solche Maschinen wie die ESO und die Tse-tse und dafür quellen die Klassen W,X,V,T usw. immer mehr über. Beim Kölner Kurs habe ich dieses Jahr zum erstenmal eine der sehr seltenen authentischen Honda CX 500 (Güllepumpe) Rennmaschinen beim VfV fahren sehen.

  • Du Beschwerst dich über die Replika Hondas und lobst gleichzeitig eine CX 500 als seltene ?( und authentische Rennmaschine ?( Rennmaschine :rolleyes:
    habe ich in meiner Aktiven Zeit nie gesehen. !!

    Sidecar Classic-race manufacter! Georg Wendel Senior !! Umbau von CLASSIC Renngespannen , und auch SERIEN Gespannen.Reparatur , Neubau also REPLICAS von original alten Fahrwerken. KÖNIG SOLO [b]und Seitenwagen( Wasserwannen) Tanks ,Höcker (GFK.) ( Replika Renngespann Stand anfang 80er) mit Suzuki GSX R 750 Motor( Holland Classic Seitenwagen nur bis 750ccm) , zu verkaufen. :!::D

  • Hallo Sidecar


    das sollte sicher ein Gag sein. :D


    Ironie oder so ........ :whistling:


    Aber zur Information hat Udo Stüsser,Mitbegründer der Superbikeszene in Deutschland,seinerzeit eine Güllepumpe recht erfolgreich bei ZUVI Veranstaltungen auf der Nordschleife bewegt.


    Er war ziemlich flott mit dem Ding unterwegs.


    Beim nächsten VeRa Treffen kannst Du ihn drauf ansprechen.


    Gruß
    Classic Race Museum
    :thumbsup:


  • So sehe ich das auch :D , eher Ironie.


    Auch der Gustl Reiner hat mal bei den 1000km in Hockenheim eine CX 500 bewegt. Ich selbst habe auch einige Zuvi´s mit der Güllepumpe bestritten.



    Gruß Tom