Hat mir Charly geschickt soll ich hier einstellen

  • Uibr Charly

    BASF und Dow wollen gemeinsame Anlage in Thailand bauen


    Der weltgrößte Chemiekonzern BASF verhandelt mit dem amerikanischen Konkurrenten Dow Chemical weiter über den Bau einer Anlage in Thailand. Die Fabrik im thailändischen Map Ta Phut soll 390.000 Jahrestonnen Propylenoxid (PO) herstellen. In der Anlage soll die HPPO-Technologie (Wasserstoffperoxid zu Propylenoxid) zum Einsatz kommen, die gemeinsam von Dow und BASF entwickelt wurde. Zudem informierten die Unternehmen über die künftige Zusammenarbeit von Dow Chemical mit dem belgischen Chemieunternehmen Solvay beim Bau einer Wasserstoffperoxid-Anlage (HP) in Thailand. Die neue HP-Anlage solle 2010 in Betrieb gehen und das Ausgangsmaterial für die Herstellung von Propylenoxid (PO) liefern, hieß es. Es handele sich dabei um die weltweit größte HP-Anlage mit einer Kapazität von mehr als 330.000 Jahrestonnen 100-prozentigem Wasserstoffperoxid. dpa-afx /sf/zb
    Neuer Hub für schwere Motorräder: Industrieminister


    Nachdem Vize-Premier und Industrieminister Kosit Panpiemras mit dem Motorradhersteller Triumph eine Vereinbarung über eine Investition von 3,5 Milliarden Baht in Thailand geschlossen hat, will er nun das Königreich zu einem Produktions- und Exportzentrum für schwere Motorräder machen. Zur Zeit betreibt Triumph eine Anlage in der Küstenprovinz Rayong. Außer Triumph könnten eventuell auch noch zwei oder drei andere Motorradhersteller ihre schweren Maschinen in Thailand produzieren, sagte Kosit. tna

  • HORSCHDL – alter Morini-Treiber – sakrisch Vergeltsgott. Konnte die beiden Artikel leider nicht selbst in’s Forum stellen zwecks sau-schlechtem Signal im Dschungel von Sumatra …. Geragei Erdgasfelder.


    Der erste obige Artikel zum Thema Umwelt (DOW @ BASF) gehoert ja eigentlich zur frueheren Diskussion GEWITTERWOLKEN AM HORIZONT …. und bestaetigt doch nur das was ich schon immer behauptet habe von den GROSSEN DRECKSCHLEUDERN dieser Welt – auch wenn ich von deren “Problemen” lebe …


    Worum’s mir jedoch wirlich ging …siehe unten


    Neuer Hub für schwere Motorräder: Industrieminister


    Dieses TRIUMPH WERK steht im Banpakong Industrial Estate, ganz in der Naehe von COBRA INTERNATIONAL (siehe Motorradgeschichten: “Sponsor gesucht”) – und fertigt im Augenblick Ramenteile, Tanks, etc.


    War natuerlich selbst auch schon dort, vor ein paar Jahren, und hab’ versucht UNSERE DIENSTLEISTUNGEN an den Mann zu bringen: “Reinigung von Gussteilen mit ULTRA HOCHDRUCK WASSER-REINIGUNG (ultra-high-pressure-water-jetting) – leider wenig erfolgreich.


    Werd’ die Leute demnaechst mal wieder besuchen und mich umhoeren was denn nun an obiger Aussage wirklich drann ist. WAER DOCH ECHT TOLL – “Brittish Bikes – MADE IN THAILAND!!!’


    (So wie ich bei meinen Kindern in Thailand immer stolz dazu sage: “GERMAN DESIGN – (but) – MADE IN THAILAND!!!”


    Uibr Charly

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von charly ()